Atze startet mit „ATZE-V“ neue ACV-Kampagne

Sponsored Video

Verkehrssicherheit der etwas anderen und lustigen Art, das ist die neue dreijährige Markenkampagne des ACV Automobil-Club Verkehr, derzeit drittgrößter Automobilclub in Deutschland, zusammen mit Comedy-Star Atze Schröder. Als „Chef vom Dienst“ präsentiert sich der Ruhrpott-Matador Atze in den unterhaltsamen Episoden der „ATZE-V“-Reihe dabei als kommissarischer Verwalter des ACV-Verkehrsübungsplatzes und lässt dabei kein Auge trocken.

Jeden noch so skurrilen Situationen und kleinen Katastrophen gewachsen, betreibt Atze dabei den Verkehrsübungsplatz. Cocktail-schlürfend und gewohnt lässig hat er natürlich auch immer die nötigen Pläne und Visionen parat um das nahende Unheil abzuwenden. Spektakuläre Meteoriteneinschläge in einer Parkbucht oder auch wollüstige Fahranfängerinnen können ihm auf jeden Fall so schnell keine Schweißperlen auf die Stirn zaubern. Im Gegenteil, immer wendet er das Blatt letzten Endes zum Erfolg.

Mit von der Partie in „ATZE-V“ sind neben Atze Schröder auch Frau Becker, die sich als leidenschaftliche Kettenraucherin um das tägliche Business kümmert, der Latzhosenträger Rudi, der den Verkehrsübungsplatz kurzerhand sein Zuhause nennt, die blonde Melissa, die nicht nur ein echter Hingucker ist, sondern auch mit verblüffend schlauen Sprüchen und wissenschaftlich fundiertem Fachwissen einen hochkompetenten Werkstattservice auf zwei Beinen präsentiert, sowie der kleine Vierbeiner Rummenigge, der irgendwann mal am Verkehrsschild ausgesetzt wurde, sich nun aber als ebenfalls feste Größe des Teams auf dem  ACV-Verkehrsübungsplatz einbringt.

Auf www.atze-v.de kannst du dir entweder die jeweils nur wenige Minuten langen Clips anschauen, Atzes einzigartiges Club Car gewinnen und (oder) einfach die verrückte Welt des Verkehrs kennenlernen. Mit seinem Fuchsschwanz, Sitzbezügen in Leopardenoptik und satten 20km/h in der Spitze ist das Club Car von Atze auf alle Fälle wirklich Klasse und kann demnächst auf www.atze-v.de gewonnen werden. Hin und wieder mal reinschauen lohnt sich also auf jeden Fall.

Der ACV Automobil-Club Verkehr möchte mit dieser lustigen Kampagne seine Bekanntheit in einer jungen Zielgruppe steigern. Hier helfen beliebte Kommunikationskanäle wie Microsite, Facebook oder auch YouTube. Mit derzeit über 310.000 Mitgliedern vertritt der  ACV Automobil-Club Verkehr nicht nur die Interessen aller Verkehrsteilnehmer, er leistet zudem auch unbegrenzte Pannenhilfe und übernimmt die Kosten in voller Höhe beim Abschleppen des Fahrzeugs nach einer Panne oder einem Unfall.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen