Werbung | Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones – Musikgenuss der Spitzenklasse

Vorgestern zog es mich in die bayrische Landeshauptstadt, um vor Ort bei einer Präsentation von Bose live dabei zu sein. Ohne jegliche Informationen im Vorfeld war die Anspannung natürlich riesig – was wird Bose wohl präsentieren? Meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen. Bose präsentierte den neuen SoundLink Mini, einen portablen Mini Bluetooth Lautsprecher und die neuen QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer, ein In-Ear Kopfhörer der Spitzenklasse.

Beides Produkte, die keinen der dort anwesenden enttäuscht haben, eher ganz im Gegenteil. Am liebsten hätte ich beide Geräte nicht mehr aus der Hand gegeben. Vor allem die neuen QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer haben es mir sehr angetan.

Doch zunächst möchte ich den neuen SoundLink Mini vorstellen: Der SoundLink Mini ist wie oben bereits erwähnt ein portabler Mini Bluetooth Lautsprecher. Mit einer Größe von gerade mal 5,1 x 18 x 5,8 cm und einem Gewicht von 670 Gramm ist er damit der ideale Begleiter, um unterwegs seine Musik voll und ganz zu genießen. Denn der Sound, den dieser kleine Lautsprecher ausgibt, ist schirr unglaublich. Klare Höhen und druckvolle Bässe, die man so fast nur von großen Lausprechern und Systemen gewohnt ist, schafft der SoundLink Mini mal eben so.

Verantwortlich dafür sind zwei neu entwickelte Passivstrahler, die von hoch effektiven Schallwandlern angetrieben werden. Mittels digitaler Signalverarbeitung (Digital Signal Processing) wird der Sound dann zusätzlich noch optimiert, um so bei jeder Lautstärke einen Hörgenuss der Spitzenklasse zu erzeugen.

Verbunden wird der SoundLink Mini über Bluetooth mit jeden Bluetooth fähigem Gerät. Der Kopplungsprozess ist dabei auch spielend einfach, lediglich ein Knopfdruck am Gerät genügt und schon ist der akkubetriebene Mini Lautsprecher einsatzbereit. Laut Bose hält ein vollgeladener Akku dann bis zu 7 Stunden, was meiner Meinung nach völlig ausreichend ist für einen Tag am See oder im Park.

Das Tolle an dem SoundLink Mini ist zudem noch, das man ein wenig Individualität geltend machen kann. So bekommt man als Zusatz verschieden farbige Soft-Cover, um zum einen das hochwertige Aluminium Gehäuse zu schützen und zum anderen etwas Farbe ins Spiel zu bringen.

Der SoundLink Mini wird ab dem 11. Juli für einen Preis von 199 € (UVP) erhältlich sein. Der Preis für die farbigen Soft-Cover liegt bei 24,95 €.

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Bose SoundLink Mini & QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Headphones

Fazit:

Der SoundLink Mini überzeugt im Design, Größe und vor allem im Sound.
Das verwendete Material ist sehr hochwertig und durch zusätzliches
Zubehör kann der SoundLink Mini sinnvoll und praktisch ergänzt werden.
Das Verbinden über Bluetooth ist spielerisch einfach und das Laden
mithilfe der im Lieferumfang erhältlichen Ladeschale innovativ.

QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer

Wie es sich gehört kommt das beste Ja immer zum Schluss. Genau wie jetzt
die neuen QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer. Diese
Kopfhörer haben bei der Präsentation wohl die meiste Aufmerksamkeit auf
sich gezogen. Wie ich finde auch zurecht, denn damit leitet Bose eine
neue Ära in Sachen Kopfhörern ein.

Die QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer sind die ersten
In-Ear Kopfhörer dieser Art aus dem Hause Bose. Wahrscheinlich deshalb wollte Bose
gleich damit zeigen, zu was sie in der Lage sind und was eigentlich sehr
gute Kopfhörer ausmachen – und zwar zum einen eine vollständige
Isolierung der Außengeräusche (Noise Cancelling) und zum anderen eine
Integration der Außengeräusche (Aufmerksamkeitsmodus). Ein gutes
Klangbild natürlich vorausgesetzt.

Und da haben wir schon das Problem. Ich hatte bisher keine In-Ear
Kopfhörer auf, die es wirklich geschafft haben, dass keine
Außengeräusche mehr zu hören waren. Die QuitComfort 20 Kopfhörer
allerdings haben mir das Gegenteil bewiesen.

Es ist erstaunlich, dass man mit den QuitComfort 20 Kopfhörern seine
Musik selbst in einer lauten Umgebung klar und deutlich genießen kann,
ohne dabei irgendwelche Ablenkungen durch Außengeräusche in Kauf nehmen
zu müssen. Sollte man aber doch mal schnell das Bedürfnis verspüren
seine Außenwelt wahrnehmen zu müssen reicht ein einfacher Knopfdruck aus
und die Außengeräusche werden in die Musik integriert. Das, ohne die
Kopfhörer herausnehmen zu müssen.

Dabei sitzen die Kopfhörer dank StayHear+ Ohreinsätze sehr bequem im
Ohr, sodass auch längeres tragen nicht zu einer Qual wird. Entscheidend
bei Kopfhörern ist aber natürlich auch der ausgegebene Sound. Auch hier
hat Bose es geschafft, die Messlatte sehr hoch anzusetzen. Die Bose
TriPort Technologie sorgt erstens für tiefe Bässe und zweitens das
Stimmen und Instrumente naturgetreu wiedergegeben werden. Bose Acoustic
Equalization stimmt die Frequenzwiedergabe elektronisch ab und
ermöglicht so einen verbesserten, natürlichen Klang. So werden alle
Musikgenres auf diese Weise satt und volltönend wiedergegeben, ohne
künstliche Verstärker oder Verzerrung.

Die QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer sind ab dem
Sommer 2013 für einen Preis von 299,95 € (UVP) im Handel erhältlich.

Die QuitComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Köpfhörer revolutionieren
dank der neuen Technologien den Kopfhörer Markt. Die neuen Funktionen
überzeugen sehr, die es so zuvor auch noch nie in Kopfhörern gegeben
hat. Zudem ist das Klangbild ausgesprochen klar, was einen tollen
Musikgenuss zur Folge hat.

Leider ist es dafür notwendig, dass die Kopfhörer über einen Akku (ca.
16 Stunden Laufzeit) geladen werden müssen. Der Sound und die
zusätzlichen Funktionen allerdings entschädigen dafür und man nimmt dies
dann gerne in Kauf. Gewiss funktionieren die Kopfhörer auch bei leerem
Akku, jedoch dann nicht mit allen Funktionen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden