Canon Legria Mini X

Canon LEGRIA mini X Camcorder (12 Megapixel CMOS Sensor, 6,9 cm (2,7 Zoll), USB 2.0) schwarz

Canon Legria Mini X

Die Legria-Serie von Canon umfasst primär Casual-Camcorder, die kinderleicht zu bedienen sind. Die Legria Mini X vereinfacht die Bedienung eines Camcorders nochmals, mit dazu ist sie extrem handlich und eigentlich das perfekte Spielzeug für jeden der Vlogs drehen will. Nicht umsonst drehen fast ausschließlich alle „YouTube-Größen“ damit ihre Tagebücher und stellen sie online. Warum die Legria Mini X auch uns überzeugt hat? Weil sie simpel und genial ist.

Die Kernwerte der Legria Mini X sind die Full-HD-Videos, sowie die 12 Megapixel Bilder mit einem 170 Grad Blickwinkel. Dieser kann auch per Zoom um 64° verkleinert werden, macht aber nur selten Sinn. Das Fischauge formt Objekte am Rand nur sehr leicht rundlich, die Person im Fokus ist dabei nie verzerrt. Aufgenommen wird im MP4-Format und verfolgen lässt sich die Aufnahme über einen 6,8 Zentimeter großen, schwenkbaren Bildschirm.

Der digitale Bildstabilisator ist geschenkt, darauf zielt kein Vlogger dieser Welt ab, er funktioniert auch nicht annährend so gut, wie in den größeren Legria-Modellen. Dafür glänzt das eindrucksvolle Stereo-Mikrofon, welches sich sogar auf Messe-Schauplätzen extrem bewiesen hat. Trotz voller Lautstärke einer Pressekonferenz mit Show-Musik, interessierte sich das Mikrofon nur wenig dafür und nahm schlussendlich die Stimme im Fokus klar und deutlich auf.

Durch den integrierten Standfuß lässt sich auch ohne zusätzliches Equipment gut arbeiten. Und sollte es dennoch einmal professioneller werden, dann verfügt die Canon Legria Mini X* auch über einen Standard-Schraubanschluss für ein Stativ. Von der Bedienung her könnte die Vlogging-Cam kaum einfacher sein. Den „On/Off“Schalter umlegen, die Record-Taste drücken und losquatschen. Einfacher kann es kaum sein ein Video-Tagebuch zu führen.

Die LEGRIA mini X mit WLAN ermöglicht Tonaufnahmen in CD-Qualität mit hohem Dynamikumfang. Die einzigartige Kombination aus Ultra-Weitwinkelobjektiv, integriertem Standfuß und ausklappbarem LCD sorgt für erstklassige Videoaufnahmen, die obendrein genauso gut klingen, wie sie aussehen. / www.canon.de

Die spätere Verarbeitung der Materialen ist je nach Anwender auch einfach, denn selbst bei schlechten Lichtverhältnissen holt die Optik und digitale Nachbearbeitung der Legria noch einiges aus dem Bild ohne Iso-Rauschen raus. So kann auch ein YouTube-Einsteiger schnell damit sein Glück finden.

Der Vlog, das Haupteinsatzgebiet der Legria Mini X, zeigt ihr auch schon die Grenzen auf. Sobald etwas weiter weg ist, wird die Aufnahme unansehnlich. Mit Gesichtern, die sich unweit von der Optik aufhalten kann die Linse weitaus besser umgehen. Auch weil im Nahbereich das Fischauge nicht weiter stört. Geht es um Objekte in der Ferne fällt die Optik eher negativ ins Gewicht.

Wer schnell einen Schwank aus seinem Leben erzählen will, für den ist die Canon Legria Mini X genau das Richtige. Wer sich (semi-) professionellen Videos verschrieben hat, der sucht besser nach einem Gerät, welches nicht mehr in die Hosentasche passt.

Canon Legria Mini X

Fotos (c) Canon

Canon Legria Mini X Highlights

  • Für erstklassige Tonaufnahmen mit großem Dynamikumfang und minimiertem Rauschen sorgt das interne Stereo-Mikrofon
  • Linear PCM Unterstützung für Tonaufnahmen in CD-Qualität
  • Die ganze Szene ins Bild bekommen und keinen Moment vermissen dank 170° Ultra-Weitwinkelobjektiv
  • Sich selbst perfekt ins Bild setzen und Aufnahmen aus verschiedensten Blickwinkeln realisieren dank ausklappbarem LCD und integriertem Standfuß
  • Integrierte WLAN-Funktion zum einfachen Teilen oder zum Überwachen mit Ihrer LEGRIA mini X aus der Ferne per Mobilgerät

Text (c) Fabian Meßner

Hinweis:

Bei den *Links in diesem Artikel handelt es sich um sog. Partnerlinks. D. h. wenn Ihr über diese Links etwas kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision. An den Preisen ändert sich für Euch nichts. Auch würde ich niemals Dinge empfehlen, von deren Qualität ich nicht nach div. Praxistests überzeugt wäre.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen