Die idealen Urlaubsziele im Herbst

Nicht jeder hat die Möglichkeit, seinen Sommerurlaub tatsächlich in den Sommermonaten Juli und August zu nehmen. Wenn es keine festen Zeiten der Betriebsruhe gibt, müssen sich Arbeitnehmer mit ihren Vorgesetzten und Kollegen abstimmen. Doch der Urlaub außerhalb der Hauptsaison hat auch Vorteile. Besonders, wenn keine schulpflichtigen Kinder Teil des Haushalts sind, hat der Urlaub im Frühjahr oder Herbst viele Vorzüge.

Die Wahl des Urlaubsziels

Wenn der Zeitpunkt des Urlaubs bereits festgelegt ist, kommt der Wahl des Urlaubsziels eine besondere Bedeutung zu. Im Herbst kann es in Deutschland noch sommerliche, warme Tage geben, die Wahrscheinlichkeit für Regen und niedrigere Temperaturen ist allerdings genauso hoch. Stabileres Wetter herrscht im Süden Europas. Griechenland oder die Balearen und Kanaren bieten dem sonnenhungrigen Urlauber auch im September und Oktober noch Strand- und Badewetter. Auch die Azoren oder die Türkei sind lohnenswerte Ziele in den Herbstmonaten. Wer sein Reiseziel außerhalb Europas sucht, landet schnell bei Traumdestinationen wie den Malediven, den Seychellen oder Mauritius. Hier herrscht ein tropisches, ganzjährig warmes Klima. Vor der Buchung empfiehlt es sich aber trotzdem, sich mit dem Klima am Reiseziel näher zu beschäftigen. Neben Sonne gehören nämlich auch Regenzeiten zum tropischen Klima. Auch die Hurrikansaison in der Karibik sollte bei der Urlaubsplanung unbedingt berücksichtigt werden, damit man von diesem gefährlichen Wetterphänomen nicht im Urlaub überrascht wird.

Die geplanten Aktivitäten

Neben dem Wetter spielen selbstverständlich die geplanten Aktivitäten eine entscheidende Rolle bei der Urlaubsbuchung. Die Wenigsten möchten tatsächlich nur am Strand in der Sonne liegen. Kulturelle oder sportliche Angebote sollten bei einem abwechslungsreichen Urlaub nicht zu kurz kommen.
Der Urlaub im Herbst kann auch sehr gut mit der Besichtigung einer Metropole verbunden werden. Paris, Barcelona oder Rom sind im Herbst besonders beeindruckend. Zudem sind weniger Touristen vor Ort, als in der Hauptsaison. Eine weitere Idee ist der Besuch eines klassischen Casinos: Hier kann man sein Glück am Roulettetisch herausfordern, Poker oder Blackjack spielen und am Automaten die Spiele wiederfinden, die man aus den Slots im Onlinecasino kennt. Generell gilt: Wenn ich leidenschaftlich gerne am Smartphone oder Laptop online Casino spiele, ist es eine gute Idee, das auch mal im echten Leben auszuprobieren. Neben dem Glücksspiel kann man im Casino natürlich auch das Unterhaltungsprogramm genießen, elegant ins Restaurant oder an die Bar gehen und einen unvergesslichen, vielfältigen Abend verbringen. Viele Casinos sind zudem in architektonisch äußerst beeindruckenden Gebäuden untergebracht und begeistern den Besucher mit einer einmaligen Atmosphäre.
Doch nicht nur die europäischen Metropolen sind im Herbst empfehlenswert. Die griechischen Inseln bieten beispielsweise eine einmalige Kombination aus traumhafter Natur, kristallklarem Meer und historischen Sehenswürdigkeiten.
Eine andere Möglichkeit kann ein Urlaub im Norden sein. Die skandinavischen Länder überzeugen zwar nicht durch eine große Anzahl an Sonnenstunden, dafür kann man im Herbst mit etwas Glück die Nordlichter bewundern.

Fazit

Die Urlaubsplanung ist eine sehr persönliche Angelegenheit. So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Träume und Vorstellungen von einem gelungenen Urlaub. Zu jeder Jahreszeit gibt es verschiedene Vor- und Nachteile bei einzelnen Reisezielen. Nur weil der Sommerurlaub zeitlich nicht in den deutschen Sommer fällt, heißt das nicht, dass er nicht genauso schön, erholsam und aufregend werden kann wie zur klassischen Hauptsaison.