Doppelkupplungsgetriebe von Honda bietet doppelte Auswahl und doppelten Grund zum Tanzen

VIDEO: THE DANCING MAN

Honda

Eins ist gut, zwei sind besser. Oder: Mit dem zweiten Auge sieht man besser. Soll heißen: Doppelt hält ja bekannter Weise in der Regel länger oder besser. Gut wenn es dann auch noch in ein Getriebe passt. Da kann man schon mal ins Schwärmen kommen und vor Freude gleich los Tanzen.

Wovon hier die Rede ist? Natürlich von dem neuen Doppelkupplungsgetriebe von Honda. Speziell für die stärkeren Motorräder entwickelt, ermöglicht die neue Art des Schaltens konstant guten Vortrieb und noch mehr Fahrspaß. Kupplungshebel und Schalthebel gehören der Vergangenheit an. Dank dem neuen Doppelkupplungsgetriebe von Honda werden die besten Eigenschaften von Schalt- und Automatikgetriebe für Honda Motorräder kombiniert.

Das Doppelkupplungsgetriebe ist ein Automatikgetriebe, das durch eine computerunterstützte Steuerung praktisch vollautomatisch die Gänge wechselt. Das kompakte System enthält zwei separate Kupplungspakete, wobei das eine für die ungeraden Gänge 1, 3 und 5, und das andere für die geraden Gänge 2, 4 und 6 zuständig ist. Die zwei unabhängig voneinander betätigten Kupplungen übertragen blitzschnell die Drehzahl von einem Gang zum nächsten. Gangwechsel werden so sehr viel schneller als mit einem Standard-Schalthebel durchgeführt.

Wer möchte kann die sechs Gangstufen aber auch manuell durch Schalter auf der Lenkstange steuern. Mit dem Zeigefinger wird hoch geschaltet, mit dem Daumen wird herunter geschaltet. Einfacher und bequemer kann man sein Motorrad manuell mit Sicherheit nicht schalten. Einfach auf Knopfdruck blitzartige Gangwechsel sorgen für optimalen und sicheren Fahrspaß ohne Ablenkung.

Die Motorräder mit dem Doppelkupplungsgetriebe von Honda verbrauchen zudem nicht mehr Benzin als die Motorräder mit herkömmlichem Schaltgetriebe. Bei sanfter Fahrweise sogar eher weniger, da unnötige Schaltvorgänge im Automatik-Modus vermieden werden. Zudem hat man die Wahl zwischen einem normalen, kraftstoffsparenden Gang oder einem Gang für die eher sportlichere Fahrt. Egal wie man sich entscheidet, ein Grund mal spontan zu tanzen ist es bestimmt.


1 Trackback / Pingback

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 11.07.2014 › "Auto .. geil"

Kommentar verfassen