Dyson AM10 – Hygienischer Luftbefeuchter für eine ideale Raumbefeuchtung #ifa2015

Langsam aber sicher kommt die kalte Jahreszeit wieder auf uns zu und verdrängt damit die schönen warmen Sommertage. Der beste Freund im Haus ist dann wieder die Heizung, die vor allem im Winter zu Höchstleistungen getrieben wird. So schön es in einer warmen Wohnung auch ist, einen negativen Einfluss hat das ganzen aber auch – die Luftfeuchtigkeit ist oft zu niedrig. Das kann zu rissigen Lippen, trockener Haut, verstopfte Nasennebenhöhlen und ausgetrocknete Schleimhäute führen. Daher sollte man, gerade im Winter, für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit in den eigenen vier Wänden sorgen.

Auch hierfür haben sie die Ingenieure von Dyson wieder etwas Tolles einfallen lassen, und zwar den Dyson AM10, der jetzt auf der IFA 2015 präsentiert wurde. Ein hygienischer Luftbefeuchter, der befeuchtete Luft gleichmäßig im Raum verteilt (Air Multiplier Technologie). Gleichzeitig wird durch eine eigens entwickelte UV-Reinigungstechnologie das Wasser zunächst hygienisch aufbereitet, um darin enthaltene Keime nicht weiter in der Luft zu verbreiten.

Dafür wird das eingefüllte Wasser im ersten Schritt durch die von Dyson patentierte Ultraviolet Cleanse Technologie gereinigt. So werden 99,9 Prozent der im Wasser enthaltenen Bakterien abgetötet. Anschließend wird das aufbereitete Wasser durch eine piezoelektrische Keramikscheibe im Standfuss des Geräts in mikroskopisch kleine Partikel zerkleinert, die dann wiederum mittels der patentierten Air Multiplier Technologie als feiner Nebel leise und gleichmäßig im Raum verteilt werden.

Der Dyson AM10 macht dies auch völlig automatisch und sorgt dank spezieller Sensoren für eine angemessene Luftfeuchtigkeit im Raum. Diese sollte idealerweise zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Darüber kann sich Schimmel einfacher ausbreiten, darunter wirkt es sich negativ auf das menschliche Wohlbefinden aus und Krankheiten können leichter übertragen werden. Daher misst der Dyson AM10 stetig die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur im Raum, und ermittelt im Auto-Modus selbständig die optimale relative Luftfeuchtigkeit. Im Manuellen-Modus kann diese natürlich eigens eingestellt werden. Der Dyson AM10 kann auch zusätzlich als normaler Ventilator eingesetzt werden. Er verfügt über einen Sleep-Timer und lässt sich intuitiv über eine Fernbedienung steuern.

Ganz interessante Hintergrundinformationen: Für diesen Luftbefeuchter existieren 275 Patente und weitere 130 Patentanträge. Die Reinigung des Wassers durch die Dyson Ultraviolet Cleanse Technologie wird durch fünf Patente geschützt. Dyson hat knapp 50 Millionen Euro in die Entwicklung des AM10 gesteckt und rund 643 Prototypen gebaut.

Fotos (c) Dyson GmbH

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Für die Gesundheit: Dyson v6 Mattress & Dyson Humidifier
  2. IFA 2015: Dyson v6 Matratzenreiniger und AM10 Luftbefeuchter › @frankfeil

Kommentar verfassen