EU-Energielabel – Wärmepumpentrockner TK Pro 84 A++

Wärmepumpentrockner mit Energieeffizienzklasse A+

Es gibt Geräte im normalen Haushalt, denen wurde schon immer unterstellt dass sie große Energiefresser seien. Ein Wäschetrockner zählte bislang wohl immer dazu. Bei den ersten Gerätegenerationen konnte man dieses Merkmal wohl auch nicht so einfach wegdiskutieren. Nicht selten sind bei dem Wort Wäschetrockner sofort auch Stichworte wie Umwelt und Stromkosten gefallen. Viele haben alleine aus diesem Grund schon auf eine Anschaffung verzichtet.

Doch die moderne Wäschetrocknerwelt sieht da zum Glück schon ganz anders aus. Mittlerweile erreichen die modernen Wäschetrockner wie beispielsweise der Bauknecht Wärmepumpentrockner TK PRO 84A+ die Energieeffizienzklasse A+. Schon beim ersten Blick auf das neue EU-Energielabel auf dem Bauknecht Wäschetrockner fällt auf, dass es die zusätzlichen Klassen A+, A++ und A+++ beinhaltet. Und auch die sonst vielleicht verwirrenden textlichen Beschreibungen sind übersichtlich in einfachen und verständlichen Piktogrammen dargestellt.

Der Verbraucher kann so sofort die für ihn wichtigsten Informationen des Gerätes wie beispielsweise Geräuschemission oder Stromverbrauch erkennen. Die schon bekannte Darstellung mit farbigen Balken, hier von rot bis dunkelgrün und den entsprechenden Buchstaben die die Energieeffizienzklassen bezeichnen, geben ebenfalls sofort einen Eindruck über die Energieeffizienz des Gerätes.

Mit diesem übersichtlichen EU-Energielabel wird es dem Kunden einfach gemacht die Eigenschaften der Geräte sofort und einfach miteinander vergleichen zu können und so die hocheffizienten Geräte besser zu erkennen. Auch der Bauknecht Wärmepumpentrockner TK PRO 84A+ mit der Energieeffizienzklasse A+ bietet sich so zum direkten Vergleich an.

Natürlich ist die Kostengünstigste Variante seine Wäsche zu trocknen das Aufhängen auf der Leine. Doch nicht nur aus eventuellen Zeit- oder Platzgründen sind heute gerade für Familien mit Kindern die neue Generation von energieeffizienten Wäschetrocknern die erste Wahl.