Ferienziele für einen richtigen Männerurlaub

Reisen für Männer

Und hier sind wir schon beim Thema. Was genau definiert eigentlich einen reinen Männerurlaub oder wie definiert man heutzutage einen Mann? Das klassische oder sollte man sagen stereotype Männerbild mit Attributen wie Dominanz, Aggressivität, körperliche Überlegenheit usw. wird heutzutage gerne kritisiert. Die Firma Gilette, Hersteller von Rasierern und Klingen hat sich hierzu mit einem Werbespot in die andere Richtung etwas weit aus dem Fenster gelehnt und ebenfalls heftige Kritik ausgelöst. Viele Männer fühlen sich zu sehr auf den Schlips getreten und Aussagen wie „darf ich nun nicht mehr Grillen“ oder „dürfen sich kleine Jungs jetzt nicht mal mehr raufen“ hört man in vielen Kommentaren zu dieser Werbung.

Wie mit allen Dingen, sind sicher das sogenannte Mittelmaß, gesunder Menschenverstand, Akzeptanz und Offenheit gefragt. Dass Frauen nicht nur in der Berufswelt mit demselben Respekt und denselben Regeln zu behandeln sind, wissen die meisten Männer, und wenn nicht, darf man sie natürlich daran erinnern. Männer wollen dennoch auch Männer bleiben, und ganz ehrlich, macht das nicht gerade die Anziehung zwischen den Geschlechtern aus? In diesem Sinne sollte man den Gedanken begraben, dass Männer welches Ideal auch immer, zu erfüllen haben. Genau das ist doch nicht mehr zeitgemäß.

Reisen für Männer

Die Tourismusbranche hat ebenfalls schon lange erkannt, dass Männer eben keine Stereotypen sind und bietet deshalb etwas für alle Geschmäcker, Vorlieben, Interessen und Altersgruppen. Reisen, insbesondere Kurzurlaube, sind mittlerweile beliebte Geschenke, zum Beispiel von Frauen für ihre Männer. Denn sie kennen die „das wollte ich schon immer mal machen“- Wünsche ihrer Partner oft am besten. Dabei stehen oft nicht bestimmte Reiseziele, sondern Aktivitäten im Vordergrund. Das können sportliche Abenteurreisen mit dem Mountainbike durch die Berge sein, oder gewagtes Bungee-Jumping, spannende Motorsporterlebnisse oder andere spaßerfüllte Aktivitäten sein. Es muss aber nicht alles waghalsig sein, auch Genießer- und Entspannungsreisen für Männer, Städte und Kultur sind sehr gefragt.

Nicht zu vergessen sind Reisen für Homosexuelle und Anbieter, die sich darauf spezialisiert haben. Denn auch hier ist die Nachfrage groß nach einem genauso vielseitigen Angebot. Das können Kreuzfahrten sein, Fernreisen, Strandurlaube, Fincas in den Bergen und vieles mehr sein. Auch Hochzeiten im Urlaub werden angeboten.

Fast schon im Kontrast zur Gillette-Werbung stehen die berühmt-berüchtigten Junggesellen-Reisen und spezialisierte Anbieter, mit manchmal etwas provokativen Namen. Zur Auswahl stehen neben Fern- und Nahzielen „typische“ Junggesellen-Aktivitäten, wie der Besuch des Hamburger Vergnügungsviertels, Partynächte auf Mallorca oder Panzerfahren auf ehemaligen Militärbasen. Aber auch ruhigere Städte- und Entspannungsreisen werden in diesem Zusammenhang gerne gebucht.

Fazit ist, dass Männer sehr vielschichtig sind und weder das eine noch das andere Klischee zutreffen sind. Jeder Versuch, Männer in eine bestimmte Form zu pressen ist genauso beleidigend, wie für Frauen. Männerreisen sind deshalb vielseitig und bieten ein Spektrum an Unterhaltung für „jedermann“.