„Freedom is Electric“ – Elektrisierender Antrieb trifft auf Kult-Autos

WERBUNG

"Freedom is Electric" - Elektrisierender Antrieb trifft auf Kult-Autos

Für viele Autofans ist es immer noch ein wahres Kultobjekt und ein Traumauto, so ein echter „Hot Rod“. Sie bestechen dabei natürlich vor allem durch ihr Aussehen im Oldtimer-Design und nicht zuletzt einfach durch die Individualität der einzelnen Fahrzeuge. Hot Rods wurden früher auch gerne mal von Autobastlern selbst in der heimischen Garage zusammen gebaut. Nicht zuletzt daher rührt wohl der wahre Kultfaktor um diese einzigartigen Autos.

Viele Menschen verbinden mit den „Hot Rods“ aber auch Benzin verschwendene Automobile. Das das aber auch ganz modern und elektrisch funktioniert, ohne dabei irgendwelche Einbußen bei Beschleunigung oder Reichweite zu haben, zeigt eindrucksvoll der Film mit dem Titel „Freedom is Electric“ von Energieversorger E.ON.

Man möchte so vor allem mit dem auch heute noch vorhandenen Vorurteil aufräumen, dass vollelektrisch angetriebene Fahrzeuge nicht genug Leistung haben, um damit schnell und weit zu fahren. In dem Film von E.ON treffen daher eine Reihe von Autos und Motorräder aufeinander, die traditionell als Gasfresser angesehen werden. Es sind keine geringeren Fahrzeuge wie beispielsweise ein 210mph (Meilen pro Stunde) schnelles Superbike, ein vollelektrischer Monstertruck oder eben ein elektrisch angetriebener Hot Rod aufeinander.

Allesamt sind dabei umgebaute oder neu konzipierte Elektrofahrzeuge, die mit Strom statt mit fossilen Brennstoffen laufen und mit E.ONs Schnellladung geladen werden. Diese Schnellladestationen gibt es mittlerweile schon an Tausenden von Standorten in ganz Europa, Tendenz weiter stark steigend. Selbst die gesamte Filmausrüstung wie die Kamera und die Drohnen, die beim Shooting verwendet wurden, wurden elektrisch angetrieben. So entstand ein wirklich elektrisierender Film mit und über den Antrieb von Morgen.

Energieversorger E.ON möchte die Vorurteile über die Elektromobilität beseitigen und generell mit innovativen Lösungen auch für Solar- und Batteriespeichertechnologien aufwarten. Ziel ist die Nutzung von Energie aus 100% erneuerbarem Strom und grünem Gas. Jeder der sich den eindrucksvollen Film „Freedom is Electric“ von E.ON anschaut merkt schnell, dass es intelligentere und nachhaltigere Lösungen für den Antrieb gibt. Selbst ein Hot Rod und ein Monster Truck sind so umweltbewusst anzutreiben, ohne dabei auf den Kultfaktor und Fahrspaß verzichten zu müssen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen