Gerichte von der Dachterrasse London – Weber „Come on over“

Unsere erste kulinarische BBQ-Reise im Rahmen der Weber Kampagne „Come on over“ führte uns auf eine Dachterrasse in London. Wer jetzt Chips & Fisch als Gericht erwartet, der liegt leider falsch. London und vor allem England haben da weit mehr zu bieten. Und genau davon haben wir uns jetzt selbst überzeugt und einen Salat aus gegrillter Zucchini und Brunnenkresse mit Chili-Minze-Dressing sowie Jerk Chicken mit Schmand zubereitet.

Beide Gerichte sind einfach und schnell zubereitet und passen vom Timing sowie Geschmack her super zusammen. Lediglich das Chicken muss bereits am Vortag vorbereitet und mariniert werden, der Rest dann am selben Tag.

Hier das Rezept zum Jerk Chicken mit Schmand:
Zutaten für 6 Personen:

  • 12 Hähnchenschenkel mit Knochen
  • Schmand

Für die Marinade

  • ½ große Zwiebel
  • 2 Scotch-Bonnet-Chilischoten
  • 4 TL Knoblauchpulver
  • 2 TL gemahlener Nelkenpfeffer
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL geriebener Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL getrockeneter Salbei
  • ½ TL gemahlene Muskatnuss
  • ½ TL gemahlerner Zimt
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Kristallzucker
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Zitronensaft

Vorbereitungen in der Küche:
Die Hähnchenschenkel säubern. Die Zwiebel für die Marinade schälen und fein zerkleinern. Die Scotch-Bonnet-Chilischoten abwaschen, die Kerne entfernen und dann die Schoten fein zerkleinern. Die Zwiebel und die Scotch Bonnets mit den restlichen Zutaten für die Marinade in einer Schüssel vermengen und dann die Hähnchenschenkel hinzufügen. 12–24 Stunden einziehen lassen.

Gerichte von der Dachterrasse London – Weber „Come on over“

Gerichte von der Dachterrasse London – Weber „Come on over“

Zubereitung auf dem Grill:
Den Grill für direkte Hitze bei ca. 200 °C vorheizen. Die Hähnchenschenkel 12-15 Minuten lang, bei geschlossenem Deckel, von jeder Seite grillen, bis eine Kerntemperatur von 75 °C erreicht ist. Mit einem Thermometer überprüfen. Die Hähnchenschenkel vom Grill nehmen und 5–10 Minuten lang ruhen lassen. Mit Schmand servieren.

Wir haben zum Chicken frisches Baguette gereicht und noch etwas Schnittlauch sowie Salz & Pfeffer zum Schmand hinzugegeben. Der Schmand-Dip schmeckt nämlich nicht nur zum Chicken, sondern auch super zum Baguette. Während das Chicken im Topf ruht kann man die Zucchini grillen, um anschließend beides zeitgleich zu servieren.

Hier das Rezept zum Salat mit gegrillter Zucchini und Brunnenkresse:
Zutaten für 6 Personen:

  • 6 Zucchini
  • 80g Brunnenkresse
  • Meersalz

Für das Chili-Minz-Dressing

  • Schale und Saft einer ½ Zitrone
  • 1 rote Chilischote
  • 15g frische Minzblätter
  • 6 EL natives Olivenöl Extra
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung in der Küche:
Die Zucchini und die Brunnenkresse abwaschen. Die Zucchini der Länge nach in flache Streifen schneiden und anschließend ein wenig mit Meersalz bestreuen. Die Zucchini leicht weich werden lassen, da das Salz den Zucchini das Wasser entzieht. Nun das Dressing zubereiten. Die Zitrone, die Chilischote und die Minzblätter abwaschen. Die Kerne aus der Chilischote entfernen und die Schote fein zerkleinern. Anschließend auch die Minzblätter zerkleinern. Das Olivenöl, die Zitronenschale und den Zitronensaft, die Chilischote und die Minzblätter in einer Schüssel verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brunnenkresse auf dem Servierteller platzieren.

Gerichte von der Dachterrasse London – Weber „Come on over“

Zubereitung auf dem Grill:
Den Grill für direkte Hitze bei ca. 220 °C vorheizen. Die Zucchinistreifen auf den Rost legen und den Deckel schließen. 3–4 Minuten lang von jeder Seite bei geschlossenem Deckel grillen, bis sich ein gut zu erkennendes dunkles Muster abzeichnet. Die Zucchinistreifen vom Grill nehmen und abkühlen lassen. Die Zucchinistreifen auf die Brunnenkresse legen und das Dressing darüber geben.

Leider haben wir in den örtlichen Supermärkten bei uns keine Brunnenkresse bekommen, sodass wir auf normale Kresse ausweichen mussten. Nichtsdestotrotz hat der Salat hervorragend geschmeckt und ist dank Chili und Minze ein super leichtes und erfrischendes Gericht. Ideal also für den Frühling bzw. Sommer.

Die von uns ausprobierten Rezepte der Londoner Dachterrasse können wir euch nur weiterempfehlen. Beides hat super lecker geschmeckt und waren schnell zubereitet. Selbst unsere Gäste waren davon so begeistert, dass wir die Rezepte direkt weitergeben mussten.

Insgesamt 6 verschiedene Rezepte sind von der Dachterrasse London erhältlich:

  • Bananenbrot mit in Rum getränkten Sultaninen
  • Salat aus gegrillter Zucchini und Brunnenkresse mit Chili – Minze – Dressing
  • Pastete mit Hühnchen, Schinken und Lauch
  • Jerk Chicken mit Schmand
  • Gebratener Schweinebauch mit Karokruste
  • Gegarte schottische Eier mit eingelegter Rote Bete

Wir werden uns nun weiter auf unsere kulinarische BBQ-Reise begeben und ein neues Rezept für euch ausprobieren. Alle Rezepte und viele nützliche Tipps von Weber findet ihr hier.

1 Trackback / Pingback

  1. Weber Go-Anywhere Grill: Camping-Essentials mit Stil und Tradition > Featured, Reviews, Travel > Barbecue, BBQ, Briketts, Camping, Go-Anywhere, Grillen, Porzellanemailliert, Roadtrip, Smoker, Sommer, Weber Grill > MANCVE

Kommentar verfassen