Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Vor einigen Wochen durfte ich das Produktionswerk Marktheidenfeld besichtigen. Bevor die Tour durch die Werkshalle auf dem Programm stand, gab es einige Infos zu der Marke Procter & Gamble, BRAUN und zum Standort. Nach der Führung wurde eine neue elektrische Zahnbürste von BRAUN vorgestellt aber dazu später mal mehr Infos hier im Blog.

Das Produktionswerk Marktheidenfeld des Unternehmens Procter und Gamble produziert Produkte für die Marke Oral B und Braun. Es ist ist das größte Werk des Konzerns, das auf die Herstellung der Oral B Care Produkte für Zahngesundheit und Mundhygiene spezialisiert ist. Der Schwerpunkt liegt auf der Produktion von elektrischen Zahnbürsten.

Video: Roboter stopft Aufsteckbürsten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Das Werk in Marktheidenfeld wurde im Jahr 1960 erbaut und nahm bereits ein Jahr später, im Jahr 1961 mit 150 Mitarbeitern die Produktion auf. 1965 wurde die Produktionsstätte auf 11.000 Quadratmeter erweitert und beschäftigte mit 330 Mitarbeitern mehr als doppelt so viele Menschen, wie zu Beginn. In den 80er Jahren wurde erneut in das Werk investiert, mit einer neuen Montagehalle wurde die Fläche 20.000 Quadratmeter vergrößert, im gleichen Atemzug wurde das Bürogebäude für die Verwaltung erweitert und modernisiert.

Seit den 90er Jahren wird die Lagertechnik des Produktionsbetriebes ständig ausgebaut und modernisiert. So wurde im Jahr 1991 zum Start der Produktion der oszillierenden Aufsteckbürste das Hochregallager auf 12.000 Palettenplätze erweitert. Mitte der 90er Jahre wurden die Kapazitäten für die Lagerung erneut erweitert und ein fahrerloses Transportsystem, das insgesamt über 12 Fahrzeuge verfügt, installiert. Zur Jahrtausendwende folgten weitere Erweiterungen der baulichen Substanz des Werks in Marktheidenfeld. Vor allem die Kapazitäten für die Lagerung wurden erweitert.

Auch der Arbeitsschutz wurde in Marktheidenfeld nie außer Augen gelassen. So erhielt das Werk im Jahr 2009 den Preis für Zertifizierung des Arbeitsschutzmanagementsystems von der bayerischen Staatsregierung. Für die Förderung von Mitarbeitern nimmt das Werk im Konzern eine führende Rolle ein. Im Jahr 2008 gab es sogar einen Preis für die exzellente Förderung von Frauen. Von Beginn an war die betriebliche Ausbildung eines der Aushängeschilder in Marktheidenfeld. Im Jahr 2009 kam sogar noch eine Werkstatt speziell für die Ausbildung von in den Bereichen Metall- und Elektrotechnik hinzu. So blieb das Werk einer wichtigen Wirtschaftsfaktoren in der Region.

Fotos Oral-B Werk in Marktheidenfeld

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte


Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte

Werbung | Größtes Produktionswerk für Power Oral-Care Produkte