Highlight und überraschende Wendung – Volvo Trucks macht Appetit auf neues Getriebe und neuen Spot

Dieser Artikel wurde gesponsert von Volvo Trucks

Volvo Trucks

Bereits in den vergangenen Jahren konnte man bei neuen Werbespots von Volvo sicher sein, dass sie alles sind, nur bestimmt nicht langweilig. Volvo konnte immer wieder mit ansprechenden und überraschenden Werbespots sowohl die Kunden wie auch die Werbe- und Marketingprofis überzeugen. So ist es auch nicht überraschend, dass sie bereits etliche Preise für ihre Werke abräumen konnten.

Unvergessen ist beispielsweise Van Dammes LKW-Spagat zur Musik von Enya. Zwischen zwei Lastwagen macht kein geringer als Jean-Claude Van Damme einen echten Spagat. Klar, wer sonst könnte so etwas denn auch schon? Volvo Trucks Werbespots konnten durch die Filme weltweit bereits viele Preise abräumen. Warum war spätestens nach diesem Spot klar.

Mit diesem und anderen Film-Highlights hat Volvo also bereits gezeigt dass selbst Werbefilme für LKWs interessant sind. Und die Erfolgsstory ist noch nicht am Ende. Am 24. September, parallel zur Markteinführung des weltweit ersten Doppelkupplungsgetriebes für in Serie produzierte Nutzfahrzeuge, können wir uns am nächsten Film, wohl einer modernen Version von „Vorsicht Kamera!“ erfreuen. Der Film wird gleichzeitig auf dem YouTube Channel von Volvo Trucks sowie auf der IAA-Nutzfahrzeugmesse in Hannover dem Publikum gezeigt.

Bei Volvos neuem I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe arbeiten zwei Kupplungen parallel nebeneinander. Während eines der gekoppelten Getriebe den eingelegten Gang ausrückt, legt die zweite Kupplung bereits den nächsten Gang ein. Das Ergebnis ist ein Schalten ohne jegliche Zugkraftunterbrechung und der Lkw verliert so bei Gangwechseln nicht an Geschwindigkeit.

Welche ungewöhnlichen Wendungen im neuen Film von Volvo uns also die Vorteile des neuen Getriebes näher bringen sind noch geheim. Jemand wird aber eine ziemliche Überraschung erleben, soviel wurde von Volvo Trucks PR-Chef Per Nilsson schon verraten. Wir sind gespannt und freuen uns schon auf den 24.Septemer.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen