Mazda MX-5 Lineup 2022 – Noch mehr Fahrspaß in neuem Glanz

Tipps, Trends & News

Das neue Jahr steht schon fast vor der Tür und so mancher hofft dabei auf einige Neuerungen und Verbesserungen. Automobilbauer Mazda hat dem schon mal vorgegriffen und stellt für 2022 eine dezente Modellüberarbeitung des populären Mazda MX-5 Roadster vor. Der MX-5 bietet auf der ganzen Welt schon viele Jahrzehnte puren Fahrspaß und man darf sich auch nach der neuesten Modellpflege für 2022 wieder auf einige positive Weiterentwicklungen und Ergänzungen beim MX-5 freuen.

Das man bewährte Dinge nicht allzu viel ändern sollte weiß auch Mazda. Daher halten sich die Überarbeitungen der MX-5 Modellreihe auch in kleinen, aber entscheidenden Neuerungen in Grenzen. So wird in beiden 2022 verfügbaren Karosserieformen die neue Kinematic Posture Control (KPC) eingeführt. Dieses innovative System verbessert die Fahrstabilität des MX-5 noch mal ein Stück weiter, da es vor allem die Seitenneigung in Kurven weiter reduziert.

Lenkt man seinen Mazda MX-5 in eine mehr oder weniger starke Kurve, betätigt das neue System beim Einlenken gezielt die kurveninnere hintere Radbremse. Aufgrund der spezifischen Anti-Lift-Achsgeometrie der MX-5 Hinterradaufhängung bewirkt dies ein Einfedern des entsprechenden Rades und sorgt so für eine reduzierte Seitenneigung und damit die erwähnte, verbesserte Fahrstabilität.

Äußerlich bleiben der beliebte Mazda MX-5 2022 und der Mazda MX- 5 RF 2022 dem populären, preisgekrönten und energiegeladenen Kodo-Design aber treu. Mit seinem betont tiefen Fahrzeugschwerpunkt, dem geringen Gewicht und den austarierten Proportionen werden auch die beiden überarbeiteten Modellen wieder puren Fahrspaß auf der Straße bieten.

Mazda MX-5 Lineup 2022 – Noch mehr Fahrspaß in neuem Glanz

Auch auf farbliche Akzente für den MX-5 kann man sich 2022 wieder freuen. Neben den bereits bekannten Sonderlackierungen Magmarot Metallic, Matrixgrau Metallic und Polymetal Grau kommt nun auch noch das elegante wie ansprechende Platinum Quartz Metallic neu ins Mazda-Farbprogramm. Für viele Auto-Fans wohl ein echter Hingucker.

Während dem beliebten Zweisitzer die unnachahmliche Handlichkeit auf den ersten Blick anzusehen ist, bieten auch die beiden hochverdichtenden und drehfreudigen Skyactiv G Benzindirekteinspritzer, die im Mazda MX-5 und MX-5 RF zum Einsatz kommen, eine ideale Ergänzung. Mit dem eingebauten Skyactiv G 2.0 Vierzylinder (bis zu 7.500/min, maximale Leistung 135 kW/184 PS bei 7.000 U/min) beschleunigt der Mazda MX-5 mit Stoffverdeck in 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Der MX-5 RF benötigt dafür 6,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt beim Roadster mit Stoffverdeck bei 219 km/h, beim MX-5 RF bei 220 km/h. Noch ergänzt wird das neue Motoren-Lineup vom 1,5-Liter Skyactiv G, der 97 kW/132 PS bei 7.000/min und ein maximales Drehmoment von 152 Nm bei 4.500/min produziert.

Der Verbrauch nach WLTP liegt in beiden Karosserievarianten bei 6,9 l/100 km, die CO2-Emissionen belaufen sich auf 155 g/km (NEFZ-Verbrauch: 6,9 l/100 km, CO2: 156 g/km). Besonders erwähnens- und bemerkenswert ist aber die Tatsache, dass in beiden Motorisierungsvarianten auf den Einbau eines zusätzlichen Benzin-Partikelfilters verzichtet wurde. Trotzdem werden die strengen Anforderungen der Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM von Mazda erfüllt. Diese schließt neben dem WLTP-Messverfahren auch die Überprüfung der Emissionen im realen Fahrbetrieb (RDE) ein.

Ergänzt wird das Motoren-Lineup vom 1,5-Liter Skyactiv G, der 97 kW/132 PS bei 7.000/min und ein maximales Drehmoment von 152 Nm bei 4.500/min produziert. Der Mazda MX-5 mit Skyactiv G 1.5 verbraucht nach WLTP in beiden Karosserievarianten 6,3 l/100 km, die CO2-Emissionen belaufen sich auf 142 g/km (NEFZ-Verbrauch: 6,1 l/100 km, CO2: 138 g/km).

Zusätzlich zur neuen Modellüberarbeitung kommt zudem auch noch ein neues, weiteres Sondermodell zu uns, das wohl vor allem wegen seinem blauen Stoffverdeck beim Roadster auffallen wird. Das neue Sondermodell „hört“ auf den Namen „Kinenbi“ und bietet vielerlei hochwertige Neuigkeiten. Neben dem bereits erwähnten blauen Stoffverdeck bei der Roadster-Variante und einem schwarzen Dachmittelteil beim MX-5 RF bietet das Sondermodell zusätzlich zu den Extras des i-Activsense Pakets eine attraktive Nappalederausstattung in Terracotta serienmäßig.

  • Kinematic Posture Control reduziert Seitenneigung in Kurven
  • Sondermodell Kinenbi mit exklusivem Softtop und attraktiven Extras
  • Lackierung Platinum Quartz Metallic neu im Farbprogramm
Mazda MX-5 Lineup 2022 – Noch mehr Fahrspaß in neuem Glanz

Trendlupe meint:

Wie auch in der Vergangenheit hat Mazda es wieder geschafft, seinen MX-5 2022 mit Liebe zum Detail zu verbessern. Nach wie vor kann man dem Zweisitzer seine Handlichkeit auf den ersten Blick ansehen. Da macht auch das neue Sondermodell Kinenbi mit exklusivem Soft-Top und attraktiven Extras keine Ausnahme.

Sein geringes Gewicht, die kompakte Größe und natürlich das preisgekrönte Kodo-Design sind Kernelemente des MX-5 und bieten Roadster-Fans auch 2022 wieder jede Menge Fahrspaß. Dazu trägt auch der spritzige und drehfreudige Skyactiv G Benzindirekteinspritzer und das eingesetzte, moderne Kinematic Posture Control (KPC)-System bei. Die verbesserte Fahrstabilität und reduzierte Seitenneigung im MX-5 machen gerade auf schnellen und kurvigen Straßen noch mehr Spaß.

Natürlich bleibt aber auch das Sondermodell AD’VANTAGE verfügbar. Es kombiniert das pure Roadster-Vergnügen des 97 kW/132 PS starken 1,5-Liter Skyactiv G Benziners mit hilfreichen Sicherheits- und Komfortfeatures. Eine Ausparkhilfe (RCTA), das dynamische Kurvenlicht (AFS), ein Mazda SD-Navigationssystem, Parksensoren hinten und der Spurwechselassistent Plus (BSM) sind als Serienausstattung auch mit an Bord.

Foto: Mazda