Für wen lohnt sich eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio? Und für wen vielleicht auch nicht?

Seit einigen Jahren erlebt Deutschland einen wahren Fitness-Hype. Als der Trend in den 80er-Jahren in den USA begann, interessierte dies in Deutschland nur wenige und Bodybuilder und Fitness-Sportler wurden eher belächelt. Aber seit Beginn der 00er-Jahre ist der Trend auch endgültig bei uns angekommen und wurde durch die Influencer in den sozialen Medien noch extrem verstärkt. Millionen Menschen gehen inzwischen, mehr oder weniger regelmäßig, in eines der unzähligen Studios. Doch bei Weitem die wenigsten nutzen dieses auch so oft, dass sich die mitunter durchaus teure Mitgliedschaft auch lohnt.

Daher stellt sich nun die Frage, für wen sich eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio lohnt und wer da gesparte Geld vielleicht besser in Geräte für die eigenen vier Wände investiert.

Was kostet eine Mitgliedschaft und was bekommt man dafür?

Diese Frage ist nicht allgemeingültig mit einem bestimmten Betrag zu beantworten. Zu groß sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Studios und den verschiedenen Tarifmodellen.
Allgemein werden die Preise von diversen Faktoren beeinflusst. Unter anderem haben die Lage, die Ausstattung, die Laufzeit und die gewünschten Leistungen einen nicht unerheblichen Einfluss auf den monatlichen Preis.
Studios, die eine Basisausstattung und wenig weitere Leistungen anbieten, sind mitunter schon für rund 15 € zu finden. Studios mit hochwertigen Geräten und zum Beispiel einer Flatrate für Getränke werden hingegen tendenziell um circa 30 € kosten. Nach oben hin gibt es dann keine wirkliche Grenze und elitäre Einrichtungen mit Sauna, Kursen und weiteren Angeboten können dann auch gerne einmal über 100 € im Monat kosten. Die Bandbreite ist also sehr groß, sodass Sie genau überlegen sollten, welche Leistungen Sie wirklich nutzen und welche nicht.

Wenn Sie nur sporadisch ins Studio gehen und die zusätzlichen Leistungen nicht benötigen, dann könnte es für Sie besser sein, sich einige hochwertige Geräte zum Beispiel von www.gorillasports.de zu kaufen und daheim zu trainieren.

Ist das Studio die richtige Wahl, oder nicht?


Sie sehen, die Studios sind extrem verschieden und daher ist es auch nicht einfach zu bestimmen, ob sich die Mitgliedschaft für Sie persönlich lohnt, oder nicht. Diese Entscheidung müssen Sie eigenständig treffen. Als kleine Orientierung ist es hilfreich, zu überdenken, wie oft Sie pro Woche trainieren möchten und wie weit der Weg ins Studio ist.

Wenn Sie nur ein oder zweimal pro Woche trainieren möchten, oder nur hin und wieder ein wenig Laufen gehen wollen und zudem noch einen längeren Weg auf sich nehmen müssten, ist die Chance hoch, dass Sie die Mitgliedschaft bald gar nicht mehr nutzen werden. Ist ein passendes Studio dagegen direkt in der Nachbarschaft und Sie würden mindestens zweimal oder öfters trainieren wollen, dann dürfte sich eine einfache Mitgliedschaft lohnen.
Bei den Zusatzleistungen ist immer Vorsicht geboten. Denn diese rechnen sich in der Regel fast nie. Einen Trainer benötigen Sie in der Regel eigentlich nur in den ersten Wochen, damit Sie in den Rhythmus kommen und die Übungen kennenlernen.

Auch eine Sauna-Flat oder ähnliches wird gerne einmal dazu gebucht und dann quasi nie genutzt. Hier empfehlen wir Ihnen, bei Bedarf lieber einmalige Tickets, oder 10er-Karten zu kaufen. Diese sind vielleicht ein wenig teurer, kosten dafür aber auch nur dann Geld, wenn Sie diese auch wirklich nutzen.