Niedrigzinspolitik als Chance für Kreditnehmer – Die Vorteile und Chancen im Überblick

Tipps, Trends & News

Es sind schwere Zeiten für Sparer angetreten. In Zeiten von Minuszinsen verliert das Geld an Wert. Doch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat auch ihre Vorteile, nämlich für Kreditnehmer. Ganz gleich, ob es um eine Umschuldung geht oder um eine Hausfinanzierung, es ist der ideale Zeitpunkt, um über eine Finanzierung nachzudenken. Die Zinslast lässt sich auf ein Minimum reduzieren. Kreditanbieter werben sogar mit Minuszinsen, sodass es in vielerlei Hinsicht vorteilhaft ist, einen Konsumentenkredit und mehr abzuschließen.

Wie wird die Finanzierung zum Erfolg?

Damit die Finanzierung zum Erfolg wird, folgen einige Tipps, die beim Abschluss helfen. Ungeachtet der Tatsache, dass die Zinsen einen Tiefstand erreicht haben, sollten Interessenten dennoch behutsam vorgehen. Vor allem bei einem Kredit ohne Schufa gilt es, die vertraglichen Rahmenbedingungen zu prüfen. Es folgen im weiteren Textverlauf Auswahlkriterien, die bei der Suche helfen. Auf diese Weise wird es zum Erfolg und man kann die Niedrigzinspolitik für sich nutzen.

Umschuldung oder Kreditzusammenfassung für klare Verhältnisse

Alte Kreditverträge können unrentabel sein und einen finanziellen Mehraufwand darstellen, infolge der Zinslast. In solchen Fällen empfiehlt es sich, eine Umschuldung in Erwägung zu ziehen. Die Auswahl an Anbietern ist immens, sodass es viele Möglichkeiten gibt, ein besseres Angebot zu finden. Bevor es jedoch zum Vertragsabschluss kommt, ist es bedeutsam, die Fixkosten zu berücksichtigen. Sind im alten Kreditvertrag Klauseln enthalten, die festlegen, dass eine Ablösung mit Gebühren einhergeht? Dann sollten Kreditnehmer prüfen, inwieweit sich eine Umschuldung lohnt. Es handelt sich hierbei um die Vorfälligkeitsentschädigung. In der Regel lohnt es sich, eine Umschuldung vorzunehmen. Doch es gilt, im Einzelfall zu prüfen.

Des Weiteren bietet es sich an, in Anbetracht der Niedrigzinspolitik, eine Kreditzusammenfassung vorzunehmen. Zum einen können mehrere Verbindlichkeiten die eigene Bonität einschränken bis hin den Schufa-Score beeinflussen. Auf der anderen Seite können viele Kredite in eine Schuldenspirale führen, weil es an Überblick fehlt. Mit einer Zusammenfassung der Kredite verschafft man sich einen besseren Überblick. Auf diese Weise ist es möglich, klare Verhältnisse zu schaffen, um die eigenen Finanzen besser im Griff zu haben.

Kredite unter Ausschluss der Schufa

Ein Eintrag bei der Schufa kann letztlich jeden treffen. Der Verlust des Jobs kann schnell in Zahlungsunfähigkeit führen. Doch was tun, wenn die berufliche Situation sich signifikant verbessert hat? In solchen Fällen ist es möglich, einen Kredit zu bekommen, auch wenn ein negativer Eintrag vorliegt. Es gibt die Möglichkeit, einen Schweizer Kredit abzuschließen. Der Vorteil ist, dass die Banken die persönliche Lage als Einzelfall prüfen und Personen nicht pauschal ablehnen, infolge eines negativen Eintrags. Um einen Schweizer Kredit zu bekommen, unter Ausschluss der Schufa, gilt es dennoch einige Bedingungen zu erfüllen. Die Banken verlangen einen Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen. Zudem ist ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Voraussetzung und gegebenenfalls ein Nachweis über Rücklagen.

Der Vorteil ist, dass Personengruppen, die in Deutschland bei Banken abgelehnt werden, bei einer Schweizer Bank eine faire Chance bekommen. Die Angebote sind seriös, zumal die Bonität von Kreditnehmern eingehend geprüft wird. Kreditnehmer sollten die Vertragsdetails eigenverantwortlich prüfen. Einige Anbieter bieten Kredite an, die exorbitant hohe Zinsen aufweisen. Diese Angebote gilt es zu meiden, weil es genügend Anbieter gibt, die trotz Schufaeintrag faire Konditionen bieten. Deshalb ist es wichtig, sich Zeit zu lassen, um verschiedene Anbieter zu vergleichen.

Kurzzeitkredite als neuer Trend

In den Vereinigten Staaten und in England sind Kurzzeitkredite seit geraumer Zeit bekannt. Minikredite oder Kurzzeitkredite kommen vermehrt in Deutschland zum Einsatz. Mittlerweile gibt es etwaige Anbieter, die Kurzzeitkredite zur sofortigen Auszahlung anbieten. Die Zinsen sind sehr gering, sodass für Kreditnehmer kaum Kosten entstehen. Ein Vorteil dieser Kreditform ist, dass selbst Studenten und Rentner mit einem geringen Einkommen Chancen haben, einen Kredit zu bekommen. Schließlich handelt es sich um geringfügige Summen zwischen 100 und 1.500 Euro, wobei es möglich ist, höhere Beträge ausgezahlt zu bekommen.

Dennoch sollten Interessenten aufpassen, denn die Kredite sind ausschließlich zur Überbrückung von finanziellen Engpässen gedacht. Die Kredite sind in der Regel schnell ausgezahlt, aber gerade dies kann in eine Schuldenspirale führen. Vor allem Zusatzleistungen verursachen verhältnismäßig hohe Kosten. Zu den Zusatzleistungen zählen etwa Ratenzahlungen oder Expressüberweisungen. Im Zweifelsfall ist es ratsamer, auf einen klassischen Konsumentenkredit zurückzugreifen, insbesondere dann, wenn höhere Summen benötigt werden.