Werbung | Revolution im Wohnzimmer – Ikea und Asus verbünden sich

Tolle Nachrichten für Möbelfans und Gamer gleichzeitig – dann alle werden demnächst voll auf ihre Kosten kommen! Was die ungewöhnliche Allianz bezwecken soll, lesen Sie hier:

Komfortable Gaming-Mobiliar für jedes Wohn- und Kinderzimmer

Wer überlegt, was der Möbelgigant mit dem Computerhersteller zu tun hat, der kann sich eigentlich nur fragen, ob Ikea jetzt ins Gaming Business einsteigen will, oder Asus demnächst Möbel verkauft. Die Antwort ist: beides! Denn Ikea und Asus mit seiner Republic of Gamers (ROG) planen die gemeinsame Entwicklung von einer neuen Reihe an Möbeln und Accessoires fürs Wohnzimmer, um die Gaming-Experience noch komfortabler zu gestalten. Egal, ob man also die Möbel für Netflix braucht, Augmented Reality, Simulationsspiele wie die Sims, oder für das EuroGrand Casino online – das Mobiliar soll sich an alle richten.

Neues Smartphone als bestes Vorbild – Allianz zwischen ROG und Asus

Die Republic of Gamers ist eine der weltweit führenden Marken in der Spiel- und Gamingindustrie, die sich mit anderen Marken zusammenschließt, um besonders qualitativ hochwertige und innovative Hardware für Gamer zu entwickeln. So hat sich die Republic of Gamers z. B. kürzlich erst mit der Muttergesellschaft Asus zusammengeschlossen, um das neue Asus ROG Phone 3 zu entwickeln, das perfekte Gaming Smartphone. Es sollte noch mal einen Schritt über das Vorgängermodell hinausgehen und die Gaming-Erfahrung auf dem Smartphone einzigartig machen. Das Handy ist knapp 6,6 Zoll groß, verfügt über ein AMOLED-Display mit hoher Auflösung und hat selbstverständlich den schnellsten Chip, den es auf dem Markt gibt – den Qualcomm Snapdragon 865+. Es verfügt außerdem über einen Systemlüfter und über 12 GB Arbeitsspeicher. Die größte Telefonversion kann sogar bis zu 16 GB RAM ausgebaut werden. Das Besondere an dem Telefon ist unter anderem die Batterie. Denn sie verfügt über 6000 mAh, eine Zahl, bei der selbst der ein oder andere Computer nicht mithalten kann.

Made in China – verkauft in China

Mehr als 2,5 Milliarden Gamer gibt es auf der Welt, die IKEA jetzt mit speziellem Mobiliar für ihr liebstes Hobby zufrieden stellen will. Außerdem ist der Gamingmarkt einer der schnellsten wachsenden Märkte weltweit, und um daraus möglich viel Kapital zu schlagen, haben die Schweden sich entschlossen, sich mit der Republic of Gamers (ROG) zusammenzuschließen und rund 30 spezielle Produkte zu entwickeln. Die ersten Produkte sollen bereits im Februar 2021 auf den Markt kommen. Und auch wenn Ikea ein schwedisches Unternehmen ist, so ist der chinesische Markt trotzdem das erste Ziel. Denn hier geben die Gamer durchschnittlich am meisten für Ihr Equipment und ihren eigenen Komfort aus. Auf der internationalen Gamer-Messe und bei den Weltmeisterschaften soll ebenfalls das Mobiliar präsentiert werden. Bis Oktober 2021 sollen dann auch alle anderen Teile der Welt mit den Ikea Möbeln für Gamer beliefert werden.

Bekannte Produkte neu erfunden

Teil der Reihe werden intelligente Lautsprecher sein, Heimautomatisierungsprodukte und vor allem Augmented-Reality-Anwendungen für die Inneneinrichtung. Zusätzlich sollen spezielle Sitze, Sessel und Stühle für die Gamer dazu kommen sowie Mobiliar für Fernseher, Konsolen und dergleichen. Insgesamt soll eine Produktreihe entstehen, die mehr als 30 verschiedene Möbelstücke umfasst. Mit genauen Angaben, wie die Stücke designt werden und was sie am Ende kosten sollen, hält Ikea sich leider zurück. In Shanghai sollen die ersten Stücke produziert werden. Im Gespräch ist sogar schon eine zweite Reihe in Kooperation mit Xiaomi, die dann angepasste Schreibtische, Mäuse und andere kleine Accessoires umfassen soll.

Ziel der ganzen Idee sei es, den Spielern und ihren Familien dabei zu helfen, das Spielen von zu Hause aus erschwinglich zu gestalten. Ergonomische Möbel und Zubehör sollen die Leistung steigern, während man sich gleichzeitig im eigenen Heim viel wohler fühlt. Wir dürfen gespannt sein, was bei der ungleichen Allianz des minimalistischen Möbelhauses und der detailverliebten Gaming-Marke herauskommt.