Werbung: F-Secure und David Hasselhoff sind sich einig: Freiheit muss sein – Auch in der digitalen Welt

"LOOKING FOR FREEDOM" - a keynote, a movement, a manifesto

Die eigene Freiheit war, ist und bleibt wohl mit das höchste Gut dass ein Mensch haben kann. Das gilt sowohl in der realen Welt als auch in der immer schneller wachsenden digitalen Realität.

Stichworte wie „Überwachungsstaat“ und „Datenschutz“ kursieren ja nicht erst seit der NSA-Affäre in den Köpfen der Datenschützer. Das Internet wird immer häufiger den je genutzt, um  persönliche Daten der Menschen zu sammeln und zu speichern.

Die richtigen Verschlüsselungs- und Anonymisierungstechniken arbeiten zwar gegen solche Massendatenerfassungen, können aber auch nicht verhindern dass Daten selbst erfahrener Nutzer irgendwo im Internet gespeichert werden. Umso wichtiger ist es, dass es für die digitale Welt Unternehmen wie F-Secure gibt, die sich das Thema „digitale Freiheit“ zur Aufgabe gemacht haben.

Auf der diesjährigen re:publica, einer Konferenz rund um die Themen wie Web 2.0, Weblogs, soziale Medien usw. , hat F-Secure mit prominenter Unterstützung von David Hasselhoff den Startschuss für eine digitale Freiheit in der digitalen Gesellschaft eingesetzt.

Der Sänger und Star aus „Baywatch“ und „Knight Rider“ ist wie viele andere ebenfalls der Ansicht, dass gerade Hacken im Staatsauftrag ein absolutes Unding ist. E-Mails, Kurzmitteilungen, Fotos und Finanzdaten, dass alles sind persönliche Dinge, die niemanden etwas angehen.

„Looking for Freedom“  ist halt nicht nur ein Song zur deutschen Einheit, diese Aufforderung nach Freiheit sollte überall gelten und von jedem angestrebt werden. F-Secure will deshalb auch jeden dazu bringen, das gemeinsame Ziel, eine echte „digitale Freiheit“ mit zu erkämpfen.

Jeder ist zur Mitarbeit am Manifest für digitale Freiheit eingeladen. Alle Beiträge werden gesammelt und die besten dann in einer finalen Fassung von F-Secure veröffentlicht. Eine gebundene Fassung wird zudem an internationale Entscheidungsträger, einflussreiche Organisationen und hohe Amtsträger überreicht.

Dieser Artikel wurde gesponsert von F-Secure