Werbung | Test: MP3-Handy „Nokia 5220 Xpress-Music“

Werbung | Test: MP3-Handy „Nokia 5220 Xpress-Music“
Bild: Nokia 5220 Xpress-Music in blau

Das Handy "5220 Xpress-Music" von Nokia fällt vor allem durch eines auf: nämlich durch sein schräges Outfit. Das Gehäuse ist mal stylisch asymetrisch konzipiert. Die linke Seite des Handys ist länger als die rechte. Vom Design her also schon mal echt was anderes.

Aber was hat das Nokia-Handy sonst noch zu bieten? Mit seinen gerade mal 78 Gramm liegt es zumindes mal sehr leicht in der Hand. Die gummierte und geriffelte Rückseite sorgt für sicheren Halt, allerdings kann sich in den Rillen schnell auch mal Schmutz absetzen. Das Display des 5220 misst in der Diagonalen 5,1 Zentimeter und zeichnet sich auf den ersten Blick durch eine gute Farbwiedergabe aus. Nur der Betrachtungswinkel ist etwas zu klein geraten sodass Display-Inhalte bei leichter Drehung des Handys schwerer zu lesen sind.

Die numerische Tastatur des kompakten Musik-Handys überzeugt ebenso wie die gut zu bedienenden Player-Tasten und der Lautstärke-Regler. Der MP3-Player des Musik-Handys spielt alle gängigen Datei-Formate wie MP3, M4A, AAC, AAC+, eAAC+ und WMA ab. Musikstücke sortiert das Handy automatisch in die Kategorien "Künstler" und "Album" ein. Sehr Vorteilhaft. Ein integrierter Equalizer zum Anpassen des Klangs von Rock bis Klassik ist ebenfalls vorhanden. Dank des 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschlusses lassen sich natürlich auch Kopfhörer verwenden.

Optisch stechen während der Musikwiedergabe die Player-Tasten hervor, die passend zur Musik rot blinken. Das ist aber auch abstellbar.
Durch die USB-Schnittstelle lassen sich Musikstücke am schnellsten auf das Handy spielen. Sofern die mitgelieferte MicroSD-Karte mit 512 Megabyte Speicherplatz eingelegt ist erkennt der heimische PC das Handy ohne die Installation von Treibern.
Neben dem MP3-Player verfügt das Nokia 5220 über ein UKW-Radio, eine Zwei-Megapixel-Kamera mit Video-Funktion, Opera-Mini-Browser und vier Spiele. Dazu kommen selbstverständlich Organizer-Funktionen wie Kalender, Taschenrechner und Wecker. Das Menü des Nokia-Handys präsentiert sich gewohnt übersichtlich und die wichtigsten Funktionen lassen sich schnell finden.

Fazit: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Mehr Infos und Bilder unter www.nokia.de

Werbung | Test: MP3-Handy „Nokia 5220 Xpress-Music“