Werbung | Videostreaming: Mehr als nur Netflix & Co

Streamingdienste wie Netflix, Amazon Video oder Apple TV+ haben die Unterhaltungsbranche revolutioniert. Sie ermöglichen es, Filme und Serien auf Abruf anzuschauen. Der Filmverleih, wie man ihn noch vor etwa 15 Jahren kannte, existiert nicht mehr. Doch Videostreaming ermöglicht treibt auch die Modernisierung anderer Bereiche voran. Dank der hohen Qualität von Übertragungen in Echtzeit, entwickelt sich die Vernetzung vieler Bereiche immer weiter in Richtung Videostreaming. Man muss sich längst nicht mehr im selben Raum oder im selben Land wie sein Gegenüber befinden, mit Videostreaming sind persönliche Zusammenkünfte, Unterhaltung und sogar der Zugang zu Bildung und moderner Hardware weltweit nur mehr einen Klick entfernt.

Skype, Zoom und Co. die Rettung vieler Organisationen und Firmen

Seit einigen Jahren ermöglichen bekannte Anbieter wie Skype, Zoom oder Google+ Gespräche per Videotelefonie. In der Lage zu sein, das Gesicht und die Emotionen seines Gegenübers in Echtzeit zu erleben, intensiviert die Verbindung, die bei einem Videotelefonat zwischen den Gesprächsteilnehmern entstehen kann. Meetings, bei denen man viele Stunden im Auto oder Flugzeug verbringt, sind nur noch in seltenen Fällen notwendig. Nie war weltweite Kommunikation einfacher.

Während der Corona-Pandemie nahm der Wert moderner Video-Streaming-Software weiter zu. Neben Meetings können Unternehmen Bewerbungs-, Verkaufs- und Kundengespräche online abwickeln. Universitäten und Schulen führten ihren Unterricht über das Internet weiter und auch das private Leben der Menschen weltweit profitierte während des Lockdowns vermehrt davon, Freunde und Familie per Video in Echtzeit sehen zu können. Auch vor der Pandemie konnten Schüler, denen es aus verschiedenen Gründen nicht möglich war, ein Klassenzimmer zu besuchen, per Internet ihre Bildung erhalten.

Spiele per Videostream: weltweites Gaming in Echtzeit

Online-Gaming ist nach den Streaming-Diensten wie Netflix ein weiterer großer Unterhaltungsbereich. Für viele Menschen ist es interessanter, selbst aktiv zu werden, anstatt sich von Filmen und Serien berieseln zu lassen. Online-Spiele bieten die Möglichkeit, mit Menschen auf der ganzen welt spielen zu können, ohne das eigene Haus verlassen zu müssen. Auf Plattformen wie Twitch können Gamer zudem ihre Erlebnisse in der Spielewelt per Livestream mit ihren Freunden und Fans teilen. Das Interesse dafür, anderen beim Spielen in Echtzeit zusehen zu können, ist so groß, dass ganze E-Gaming-Events von tausenden Menschen per Live-Übertragung verfolgt werden.

Cloud-Gaming: per Stream auf einen leistungsstarken Rechner zugreifen

Doch nicht nur Spiele und Turniere können gestreamt werden. Cloud-Gaming hat den Anspruch, bekannten Spielkonsolen künftig den Rang abzulaufen. Bisher musste man sich etwa alle fünf bis sechs Jahre entweder eine neue Spielkonsole kaufen oder seinen Gaming-PC aufrüsten, um neue Spiele nutzen zu können. In der Regel kostet das jedes Mal einige hundert Euro. Beim Cloud-Gaming sind User gegen eine monatliche Mitgliedschaft per Internetstream mit einem hochmodernen und leistungsstarken Rechner verbunden. Konsolen- und Tasteneingaben werden per Echtzeit an den externen Computer versandt. Somit kann man stets die aktuellsten Spiele spielen – selbst wenn man nur einen alten Laptop besitzt.

Der Casinobesuch im eigenen Wohnzimmer: Live Casino per Videostream

Auch Online Casinos machen sich moderne Streaming-Technologie zunutze. Spieler können sich das Casino-Flair ihrer liebsten Tischspiele in die eigenen vier Wände holen. Die Tische werden von einem externen Studio per Videostreaming direkt ins Live Casino übertragen, wo man mit echten Dealern interagiert. Live Casinos sind nicht nur für das klassische Spielen von Poker und Co. geeignet. Selbst Pokerturniere können und werden immer wieder per Videostream veranstaltet.

Sportevents per Stream auf Abruf auf allen Geräten

Das Schicksal von Filmverleihunternehmen wie Blockbuster, droht auch traditionellen Sportsendern zu widerfahren. Streamingdienste wie DAZN locken mit ihren günstigen Mitgliedschaften und dem reichen Angebot an Live-Übertragungen beliebter Sportevents millionen Sportfans an. So lassen sich bspw. Fußballspiele in höchster Qualität und Live auf den Internet-TV, das Smartphone oder Tablet übertragen. Sportsender wie Sky Sports und Öffentlich-Rechtliche Sender wie das ZDF haben immer größere Schwierigkeiten damit, Rechte für große Sportevents zu ergattern. Bei der Vergabe für die TV-Rechte der UEFA-Champions League für die Saison 2020/21 ging DAZN als großer Sieger hervor.

Wer ein großes Sportevent übertragen will, muss immer mehr Geld in die Hand nehmen. Die weltweit beliebteste Fußball-Liga, die englische Premier League, verkaufte ihre Fernsehrechte für 4 Jahre um knapp 7 Milliarden Euro. Bisher haben die Premier League und die UEFA, der austragende Verband der Champions League, die Übertragungen ihrer Spiele an andere Anbieter verkauft. Gerüchten zufolge ist eine Einführung eigener Streaming-Dienste im Gespräch, mit diesen könnten mehr Menschen weltweit um einen geringen monatlichen Betrag den Spielen beiwohnen und die Gewinne der Veranstalter würden noch einmal um ein Vielfaches steigen.