Lass dich von deinen Freunden wecken – die Wake up App „Besser aufwachen mit NESCAFÉ“ machts möglich

Sponsored Video

Das schlimmste am Tag ist für die meisten von uns doch immer noch das Aufstehen. Nicht nur echte Morgenmuffel wollen morgens einfach nicht aus dem gemütlichen Bett raus, sondern sich viel lieber noch ein- bis zehnmal umdrehen und weiter Schlummern. Der Tag kommt also immer zu früh, egal ob man den Wecker auf fünf, sechs oder auch 11 Uhr gestellt hat.

Wer die Probleme am frühen Morgen leid ist, der sollte sich die coole Wake up App „Besser aufwachen mit NESCAFÉ“ besorgen. Mit der aktuellen NESTLÉ Kampagne „NESCAFÉ – Wake up“ zeigt NESCAFÉ mal wieder wie schön und lustig auch das Aufstehen sein kann. Man wird nämlich durch ganz persönliche Weck-Botschaften in Form von Videos von seinen Freunden geweckt.

Wirklich eine tolle Idee dieser WakeUp-Service. Die App für das Smartphone, die beim ADC 2015 (Art Directors Club – Berufsverband führender Art-Direktoren aus der Werbebranche) sogar ausgezeichnet wurde, verbindet sich ganz einfach mit Facebook und schon könnt ihr ganz persönlichen Weck-Botschaften an eure Freunde verschicken. Sind wir mal ehrlich, so geweckt zu werden ist doch tausend mal Lustiger und witziger als diese ollen Klingeltöne oder das nervige Piepsen des Weckers. Mit dieser App wird euer Smartphone auf jeden Fall noch smarter und das Aufstehen nie wieder dasselbe sein.

NESCAFÉ selbst ist heute die größte Kaffeemarke der Welt und wohl überall bekannt. Täglich trinken weltweit über 475 Millionen Menschen Kaffee von NESCAFÉ und haben so nach dem Wecken mit der Wake-up-App „Besser aufwachen mit NESCAFÉ“ noch eine weitere Hilfe für den erfolgreichen Start in den Tag. Mit den vielen unterschiedlichen Produkten von NESCAFÉ ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mit dem Nachhaltigkeitsprogramm, dem NESCAFÉ Plan, unterstützt NESCAFÉ zudem das Erhalten von nachhaltig verfügbaren und erschwinglichen Rohstoffen. Das beginnt schon beim Züchten und Verteilen von jungen Kaffeesetzlingen und geht über fortschrittlichen Anbaumethoden bis hin zum Einkauf von nachhaltig verifiziertem Rohkaffee.