Was man in Zürich unbedingt gesehen haben muss

Flanieren an der Limmat, ein kühles Getränk mit Alpenpanorama am Zürichsee zu sich nehmen und vom Lindenhof die Sicht über die Stadt genießen: Zürich lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und jeder Menge Flair.

Die Stadt ist bekannt für ihre spektakuläre Lage und für die vielen gemütlichen Gässchen in der Altstadt. Außerdem weht in Zürich ein Hauch von Noblesse, der auf der Bahnhofsstraße besonders deutlich zu spüren ist. Die Straße ist eine der Top-Einkaufsstraßen der Welt und lockt mit vielen exklusiven Geschäften.

Auch im Casino von Zürich wird diese Noblesse spürbar. Üppige Dekorationen und ein modernes Ambiente, bieten das Potenzial für einen spannenden Abend. Wer es lieber etwas bodenständiger mag und Online Casinos den großen Spielbanken vorzieht oder kleine, gemütlichere Läden statt Nobelboutiquen bevorzugt, der hat in Zürich ebenfalls viel Raum dafür, seinen Vorlieben nachzugehen. Die Stadt ist vielfältig, abwechslungsreich und bietet sowohl Touristen als auch Einheimischen jede Menge schöne Ecken und Winkel. 

8 Orte in Zürich, die Urlauber nicht verpassen sollten

  1. Zürich-West: Ein Viertel, das besonders im Kommen ist, ist Zürich-West. Früher als Industriequartier bekannt, ist es heute ein urbanes Trendviertel, mit viel Design, coolen Restaurants und einem pulsierenden Nachtleben.
  2. Zürichsee: Um zur Ruhe zu kommen, empfiehlt sich der Zürichsee. Das spektakuläre Alpenpanorama, das man am besten vom Bürkliplatz aus genießen kann, ist mit der gemütlichen Altstadt im Rücken ein absoluter Wohlfühlort.
  3. Uetliberg: Auch von oben hat man einen tollen Blick auf Zürich. Dafür lohnt sich eine Wanderung oder eine Fahrt auf den Uetliberg, den Hausberg von Zürich.
  4. Lindenhof: Auch vom Lindenhof aus, der mitten in der Stadt liegt, bietet sich ein schönes Panorama. Seit 80 v. Christus gilt diese Grünanlage als Siedlungsort, was sie zum historischen Ursprung von Zürich macht.
  5. Sechseläutenplatz: Um zwischen den schmalen Gässchen und den vielen Aussichtspunkten richtiges Großstadtflair zu tanken, empfiehlt sich der Sechseläutenplatz. Mit dem Opernhaus, dem Café Odeon und den prächtigen Gebäuden wirkt der Platz großzügig und öffnet sich zum Zürichsee.
  6. Grossmünster: Beeindruckende Kirchen gibt es in Zürich natürlich ebenfalls. Das Grossmünster ist das charakteristischste Gebäude der Stadt und prägt die Skyline. Auf einen der beiden Kirchtürme kann man sogar hochsteigen und von dort ebenfalls eine prächtige Aussicht über die Stadt genießen.
  7. Fraumünster: Das Fraumünster ist ebenfalls einen Besuch wert. Dort finden sich beeindruckende Glasfenster von Marc Chagall sowie Augusto Giacometti.
  8. Museen: Auch einige gute Museen finden sich in Zürich, wie zum Beispiel:
  9. Kunsthaus Zürich
  10. Schweizerisches Nationalmuseum
  11. Museum Rietberg
  12. Museum für Gestaltung Zürich
Was man in Zürich unbedingt gesehen haben muss

Mit der Zürich Card günstig und bequem durch die ganze Stadt

Am besten kaufen sich Touristen die Zürich Card und nutzen damit öffentliche Verkehrsmittel, Limmatboote, kleinere Schiffe und Seilbahnen. Ebenfalls gibt es mit der Zürich Card Ermäßigungen oder sogar freien Eintritt in 43 Museen. Für 24 Stunden kostet der Städtepass für Erwachsene 27 CHF und für 72 Stunden 53 CHF.

Zürich für einen Tagesausflug verlassen: 3 spannende Ziele

Woran man sich als deutscher Tourist in Zürich erst einmal gewöhnen muss, ist das Preisniveau. Das ist wie so oft in der Schweiz recht hoch. Doch schon wenn man ein wenig aus der Stadt heraus ist, wird es an einigen Stellen bereits etwas günstiger als zum Beispiel direkt am Zürichsee. Von Zürich aus lassen sich viele tolle Ausflüge in die Umgebung unternehmen:

  1. Luzern: So liegt beispielsweise Luzern nur eine Stunde von Zürich entfernt und bietet ebenfalls ein beeindruckendes Bergpanorama, eine schöne Altstadt sowie einen schönen See.
  2. Berg Titlis: Im Sommer ist der Berg Titlis ein guter Zufluchtsort, wenn es in der Stadt heiß wird. Auf 3.000 Metern Höhe weht immer ein kühles Lüftchen und der Gletscher auf dem Berg ist leicht zugänglich.
  3. Schaffhausen: Ebenfalls in einer Stunde Entfernung von Zürich liegt der spektakuläre Rheinfall von Schaffhausen. Er ist einer der größten Wasserfälle Europas und lockt entweder zu Fuß oder per Boot jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Auch der Ort Schaffhausen selbst ist ein schönes Städtchen, mit einer gemütlichen Altstadt, umgeben von Weinbergen und einer spektakulären Festung.
Was man in Zürich unbedingt gesehen haben muss

Städtereisen bieten sich rund ums Jahr an. Fest steht: Zürich ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Sommer locken der See und die umliegenden Berge zahlreiche Touristen an. Im Winter macht der Schnee die Stadt und die Umgebung zu einem richtigen Winterparadies.