Werbung | Die Zukunft heisst Touchatag – das RFID-System

So ein Touchatag-System besteht aus zwei Komponenten. Zum einen ist da das Lesegerät mit dem man die Chips auslesen kann. Und natürlich die RFID-Chips, genannt Tags. Diese Tags sind bei diesem System in kleine Aufkleber eingearbeitet. Dadurch hast du die Möglichkeit sie fast überall drauf zu kleben. Das Lesegerät wird dann an per USB an den PC angeschlossen und kann so die Identifikationsnummern der einzelnen Tags lesen. Mit der bereitgestellten Software kann man dann zu jedem Tag eine eigene kleine Aktion programmieren. Diese Aktion wird dann automatisch ausgeführt wenn das Tag in die Nähe des Lesegerätes kommt.

So wäre der Touchatag zum Beispiel eine tolle Sache beim Instant Messaging: Während man am PC sitzt und ein Tag am Reader liegt, wird der eigene Instant Messenger gestartet und der Status lautet “online”. Geht man weg oder entfernt man den Tag, gilt man als “offline” und die Anwendung schließt sich automatisch. Kein nerviges Verwalten, Ein- und Ausloggen mehr. Das wäre doch toll oder? Oder du könntest Bücher mit den Tags ausstatten, die dann automatisch vorgelesen werden, sobald man sie auf das Lesegerät legt. Ein schönes Leben. Von intelligenten Spielen bis hin zu Kundenbindungsprogrammen können die unterschiedlichsten berührungslosen Anwendungen geschaffen werden.

Übrigends: Die Aktionen zu den Tags werden dabei beim Hersteller gespeichert und über das Internet abgerufen, so dass ein Tag nicht nur auf Deinem lokalen Computer funktioniert sondern überall dort, wo ein Touchatag Lesegerät vorhanden ist. Das Lesegerät ist ca. 6*10*1cm groß und wird mit 10 Tags (RFID Chip Aufkleber mit ca. 3cm Durchmesser) geliefert. Weitere Aufkleber sind natürlich nachbestellbar.

Also hol dir die Zukunft nach Hause. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten findest du beispielsweise bei getdigital.de

Werbung | Die Zukunft heisst Touchatag – das RFID-System
Bild: Touchatag

Zuerst wusst ich gar nicht was es ist. So ein Touchatag. Weisst du es? Ein Touchatag ist ein komplettes RFID-System für Deinen Rechner. RFID steht dabei für "Radio Frequency Identification". Soll heissen: Man kann diverse Sachen mittels Funk identifizieren. Der Touchatag ermöglicht dir kleine RFID Chips über Funk auszulesen. Wozu man sowas braucht? Naja, zur Zeit werden diese Chips zum Beispiel in deutschen Reisepässen integriert und auch die Zentralbibliothek in Hamm schwört drauf.