Vorgestellt: Huawei P8 – Global Launch in London

Huawei P8 in der Hand

In London, Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, feierte das Huawei P8 vor wenigen Tagen seine Premiere und wurde offiziell von Huawei-CEO Richard Yu der Öffentlichkeit präsentiert – ein 5,2 Zoll großes Smartphone komplett aus Metall, welches ab Mitte Mai 2015 ab einem Preis von 499 € im Handel erhältlich sein wird. Da wir die Möglichkeit hatten, bei der Präsentation in London live dabei zu sein, möchten wir euch natürlich nicht unseren Eindruck zum neuen Huawei P8 vorenthalten.

Das Huawei P8 ist das neue Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Herstellers Huawei und gleichzeitig die Antwort zu den Konkurrenzprodukten von Samsung, Apple und Co. Huawei setzt dabei auf ein 5,2 Zoll großes Smartphone, mit Full-HD-Auflösung und einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Daneben wird es eine größere Version des P8 geben, das 6,2 Zoll große Huawei P8 Max, sowie eine kostengünstigere Version als Huawei P8 Lite. Doch dazu später mehr …

Hier zunächst die technischen Details zum Huawei P8:

  • Abmessungen: 144,9 x 71,8 x 6,4 mm
  • Gewicht: 144 g
  • Akkukapazität: 2680 mAh
  • Display-Größe: 5,2 Zoll
  • Display-Technologie: LCD
  • Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
  • Kamera vorne: 8 Megapixel
  • Kamera hinten: 13 Megapixel
  • Blitz: Dual-LED
  • Android-Version: 5.0 – Lollipop
  • Benutzeroberfläche: Emotion UI
  • RAM: 3 GB
  • Interner Speicher: 16 GB oder 64 GB
  • Wechselspeicher: microSD
  • Chipsatz: HiSilicon Kirin 930
  • Anzahl Kerne: 8
  • Max. Taktung: 2 GHz
  • Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.1

Mit einer Dicke von gerade mal 6,4 Millimetern ist das Huawei sehr schlank und auch deutlich dünner als aktuelle Konkurrenzprodukte wie das Samsung Galaxy S6 oder auch das iPhone 6. In Sachen Design hat sich Huawei allerdings von Konkurrenzprodukten inspirieren lassen, so diente wohl das iPhone als Ideengeber für das P8. Angeschliffene Kanten, Unibody aus Metall und ein Zierglasstreifen an der Rückseite des Gerätes findet man beim P8 vor. Nichtsdestotrotz hat es aber immer noch ein eigenes unverkennbares Design, sodass es nicht wie kopiert wirkt. Ganz im Gegenteil sogar, das Huawei P8 macht einen sehr edlen Eindruck und hat beispielsweise keine herausstehende Kamera an der Rückseite. Das Design macht einen sehr stimmigen Eindruck welches sich auch in der Verarbeitung wiederspiegelt. Hier lässt Huawei kaum Wünsche offen und zeigt deutlich, dass wir uns hier auf einem sehr hohen Niveau bewegen.

Dieser positive Eindruck von Design und Verarbeitung lässt sich bezogen auf die inneren Werte fortsetzen. So trumpft das Huawei P8 mit einem IPS-Bildschirm und einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel auf. Dieser sorgt für eine sehr naturgetreue farbintensive Ausgabe der Bildschirminhalte. Manuelle Anpassungen lassen sich in den Einstellungen des Android-Betriebssystems vornehmen.

Das Herzstück des Huawei P8, der hauseigene HiSilicon Kirin-Chip, sorgt für eine reibungslose Verarbeitung der Daten und einen sehr flüssigen Umgang mit dem Betriebssystem Andriod 5.0 Lollipop. Dieser ist sogar so schlau, dass er euch beim Gebrauch von mobilen und WLAN-Netzwerken kalkulieren kann, welches Netzwerks für euch eine schnellere Verbindung liefert.

Zwei integrierte Antennen, die voneinander unabhängig sind und innerhalb weniger Millisekunden umgestellt werden, sorgen für einen noch besseren Netzempfang beim Telefonieren oder Surfen mit dem Gerät. Damit soll man laut Huawei selbst in ICEs einen verbesserten Empfang haben und auch der Wechsel zwischen Edge- und LTE-Verbindungen soll schneller vonstattengehen.

Vorgestellt: Huawei P8 – Global Launch in London

In Sachen Kamera hat Huawei angekündigt, diese ab sofort in Smartphones zu revolutionieren und sich hierbei auf DSLR-Niveau zu bewegen. Gewagte Aussage, die aber nicht von ungefähr kommt. Denn die Kamera im neuen Huawei P8 hat uns im Test besonders positiv überzeugt. 13-Megapixel sorgen für eine sehr natürliche Aufnahme von Farben mit einer hohen Detailschärfe. Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen macht die Kamera erstaunlich gute Bilder mit wenig Bildrauschen. Zu verdanken hat man dies dem neuen integrierten Vier-Farben-Bildsensor (RGBW), der eine höhere Helligkeit bei hohen Kontrasten und weniger Rauschen erzeugt. Zudem spendierte Huawei dem P8 einen optischen Bildstabilisator, welcher Bewegungen noch stärker ausgleicht und damit verwackelte Bilder verhindern soll. Einige lustige und spannende Features hat Huawei ebenfalls der Kamera zugeteilt, so lassen sich beispielsweise Lichtspuren-Aufnahmen machen, Zeitraffer-Videos erstellen oder auch mehrere P8 in Echtzeit zusammenschalten und Videos aus unterschiedlichen Perspektiven aufnehmen.

Wir haben die Kamera mal etwas genauer unter die Trendlupe genommen und einige Aufnahme im Dunkeln mit den neuen Funktionen erstellt. Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Mit etwas Übung lassen sich damit im Handumdrehen sehr tolle Aufnahmen machen.

Hier sind einige unserer Beispiele:

Huawei P8 Rücklichtstreifen Aufnahme Huawei P8 Rücklichtstreifen Aufnahme Huawei P8 Rücklichtstreifen AufnahmeHuawei P8 Rücklichtstreifen Aufnahme

Im P8 setzt Huawei auf das aktuelle Betriebssystem Andriod 5.0 Lollipop inklusive der neuesten Benutzeroberfläche Emotion UI 3.1. Der 2.680 mAh große Akku sorgt daneben für eine ausreichende Akkuleistung. Huawei selbst verspricht eine Laufzeit von 1,5 Tagen bei normaler Nutzung und 1 Tag bei starker Nutzung. Dies können wir an dieser Stelle voll und ganz unterschreiben. Ab Mitte Mai wird das P8 im Handel ab einem Preis von 499 € erhältlich sein. Je nach Wunsch steht eine 16 GB und eine 64 GB Version zur Auswahl in den Farben Grau, Champagner, Schwarz und Gold. Beide Speichervarianten lassen sich aber mit einer MicroSD Speicherkarte erweitern. Das „größere“ Modell bietet zudem die Dual-Sim Funktion.

Fazit zum Huawei P8:

Huawei hat uns sehr positiv mit dem P8 überrascht, sodass wir an dieser Stelle dieses Smartphone nur weiterempfehlen können. Das Design und die Verarbeitung sind sehr gelungen und auf einem ausgezeichneten hohen Niveau. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist mehr als ausgeglichen und stimmt auf der ganzen Linie. Tolle Zusatzfunktionen und eine starke Kamera runden dieses Paket ab. Wer also auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, sollte das Huawei P8 auf jeden Fall mit in die engere Auswahl nehmen. Wir sind uns sicher, dass man sehr viel Freude an diesem Smartphone haben wird.

Huawei P8 Max und P8 Lite

Neben der Präsentation des P8 wurde gleichzeitig auch der „größere“ Bruder in London vorgestellt – das Huawei P8 Max. 6,8 Zoll groß und ebenfalls mit einer Full-HD-Auflösung. Allerdings besitzt es im Vergleich zum normalen P8 einen deutlich stärkeren Akku (4360 mAh), welcher eine Laufzeit von bis zu 2,3 Tagen ermöglichen soll. Ansonsten setzt Huawei hier auch auf eine 13-Megapixel-Kamera und dem Android 5.0 Lollipop als Betriebssystem.

Der „kleinere“ Bruder zum P8, das P8 Lite, ist die etwas günstigere und abgespecktere Version zum P8. Hier erhält man zwar ebenfalls ein 5,2 Zoll großes Smartphone mit einer 13-Megapixel-Kamera, allerdings eine Displayauflösung von nur 1280 x 720 Pixeln, einen etwas langsameren Prozessor und einen kleineren Akku. Dies spiegelt sich dann aber im Preis wieder, so wird das P8 Lite nur die Hälfte des P8 kosten.