Allryder-App – Der perfekte Wegweiser im Großstadtdschungel

MAKING CITIES SMARTER

Allryder-App

Wieder keine Ahnung wo es lang geht? Immer noch auf der Suche um die schnellste Verbindung von A nach B zu finden? Der Stadt-Dschungel macht es einem aber auch wirklich nicht immer leicht. Gerade in Großstädten gibt es ja nach wie vor immer wieder viele ortsfremde Menschen, die sich nach kurzer Zeit nur noch verirrt und mindestens genau so verwirrt auf den Straßen hin und her bewegen. War man in einer solchen Situation früher noch auf Stadtplan und Karten angewiesen, gibt es ja seit einigen Jahren schon mobilere und schnellere Möglichkeiten. Doch meistens sind diese nur ungenau oder führen leider nicht genau dahin wohin man eigentlich möchte.

Doch was wäre das Leben wenn es nicht auch für solche Probleme ein passendes Produkt geben würde? So stell euch jetzt das berühmte Infomercial-Duo Don und Suzie Sue ein absolutes Top-Produkt vor, das euch in Zukunft nicht nur zuverlässig, sondern auch genau und Pünktlich zu eurem Ziel führt. In einem witzigen Infomercial-Clip im Stile der 80er, 90er und 2000er Jahre stellen die beide das Top-Produkt vor und regen zum Download an.

Angepriesen wird euch von den beiden die Allryder-App, der Gewinner des Mobile Tech Awards 2014 in der Kategorie „Reise & Mobilität“. Hier werden alle möglichen Transport- und Reisemöglichkeiten vereint. Egal ob Car- oder Bikesharing, Nah- oder Fernverkehr, ÖPNV oder auch Taxen. Die Allryder-App bringt euch schneller und bequemer durch den Stadt-Dschungel und führt euch somit schneller an euer Ziel. Jeder der ein Smartphone besitzt und entweder den öffentlichen Nahverkehr, spezielle Car-Sharing-Dienste oder doch lieber die örtlichen Taxi-Zentralen als bevorzugtes Transportmittel bevorzugt, kann nun aufatmen und den Stress des Wegefindens vergessen.

Die entsprechende Suchanfrage gestartet oder vielleicht auch gleich die passenden Start- und Zielpunkte eingegeben, schon werden direkt alle gefundenen Verbindungen der individuell bevorzugten Transportart inkl. Zeitrahmen und ggfls. auch ungefähre Kosten angezeigt. Selbstverständlich können auch Favoriten gespeichert werden um bereits verwendete Strecken noch schneller im Blick zu haben. Die gefundenen Verbindungen werden den Nutzer in einer entsprechenden Übersicht angezeigt und beinhalten auch Details wie beispielsweise Infos darüber wo und wann man gegebenenfalls umsteigen muss oder welche Strecken zwischen zwei Nahverkehrspunken zu Fuß absolviert werden müssen.

Wer also häufig unterwegs ist oder einfach zu vergesslich um sich Wege und Nahverkehrsverbindungen einzuprägen, der sollte sich unbedingt die natürlich kostenlose Allryder-App herunterladen. Damit ist man für die nächste Reise gewappnet und wird sich auch in der nächsten fremden Stadt gut zurechtfinden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen