Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!

EQB-1100DC-1AER

Casio: Da denkt man wahrscheinlich zuerst an einen Taschenrechner, vielleicht sogar an eine Taschenrechner-Uhr, die in den 80er- und 90er Jahren populär war. Dem Interessierten kommen vielleicht die super-robusten Casio G-Shocks in den Sinn. Bei Edifice klingelt es vielleicht nicht sofort. Dennoch steht der Begriff ganz oben auf dem Ziffernblatt – noch vor Casio! Was es damit wohl auf sich hat? Und was wohl hinter der kryptischen Bezeichnung EQB-1100D-1AER steckt? Mit der Trendlupe gucken wir uns die Casio Edifice EQB-1100D-1AER einmal ganz genau an.

Kurz zur Info noch vorweg: Wir haben die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER für diesen Test / Vorstellung und Fotos zur Verfügung gestellt bekommen. Die Bereitstellung des Testgerätes beeinflusst natürlich in keiner Weise meine Meinung. Die Basis für qualitative Berichte und Tests sind Unabhängigkeit und eine freie Meinung. Für mich steht deshalb euer Vertrauen immer an erster Stelle!

Edifice vor Casio?

Edifice nehmen wir ein wenig wie Lexus – die japanische Automarke – wahr. Hinter Lexus steht Toyota, der Weltkonzern. Allzu prominent möchte man das aber nicht machen, schließlich soll niemand Parallelen zwischen einem etwas beliebigen Toyota Yaris und einer Lexus Oberklasse-Limousine ziehen. In diese Richtung geht es bei Casio und Edifice nicht. Zwar steht Edifice an oberster Stelle auf dem Ziffernblatt des smarten Chronographen, doch findet man direkt darunter Casio. Der japanische Elektronik-Hersteller versteckt sich also nicht hinter einem erdachten Namen, sondern steht voll und ganz zur Produktserie.

Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!
Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!
Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!

Smartwacht Undercover

Aber ein smarter Chronograph? Ganz recht! Die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER verfügt nämlich über „Bluetooth Smart“, eine energiesparende Bluetooth-Technologie, die den Datenaustausch mit dem Smartphone per Knopfdruck ermöglicht. So kann man auf vielzähle Funktionen zugreifen, die man dem Chronographen auf Anhieb überhaupt nicht ansieht.

Einmal mit dem Smartphone verbunden, übernimmt die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER die genaue Uhrzeit vom Handy. Natürlich ist die Zeit – dank Weltzeitfunktion – an unterschiedliche Zeitzonen anpassbar. Und mit der dualen Zeitanzeige erfolgt das Tracken einer zweiten Zeitzone auf einen Blick. Um die Batterie muss man sich dabei keine Sorgen machen. Durch ihren Solarbetrieb geht der Casio Edifice EQB-1100DC-1AER niemals die Puste aus. Für optimale Ablesbarkeit sorgt derweil das Neo-Display mit fluoreszierend beschichteten Zeigern und Indizes. Doch nicht nur die Uhrzeit erfasst man auf den ersten Blick, sondern auch das Datum und den Wochentag. Natürlich stellt sich der Kalender vollautomatisch. Und sollte man sein Smartphone einmal nicht finden können, hilft der Phone Finder bei der Suche!

Für jede Situation gewappnet

Nicht nur für Sportler ist die integrierte Stoppfunktion von Interesse. Die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER schafft es, sogar auf die Tausendstelsekunde genau die Zeit zu messen. Fans des 24-Stunden-Rennens vom Nürburgring können sogar das Rennen messen, da die Stoppfunktion bis zu 24 Stunden funktioniert – das schaffen die wenigsten Chronos! Außerdem kann man dank eines Rundenspeichers bis zu 200 Runden tracken.

Nicht nur mit ihren Funktionen gefällt die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER, sondern auch mit ihrer Materialanmutung und ihren Abmessungen. So verfügt der Chronograph beispielsweise über kratzfestes Saphirglas, sodass man sich um Kratzer kaum noch sorgen muss. Darüber hinaus besticht das Edelstahlgehäuse mit seiner Verarbeitung und edlen Anmutung. Ein echtes Highlight ist das massive Edelstahlarmband, das ins Gehäuse integriert ist. Das kennt man sonst nur von deutlich teureren Uhren! Gerald Genta ist hier der Begriff, der bei Uhren-Kennern für große Augen und hochgezogene Mundwinkel sorgt! Jener war der Designer der Patek Philippe Nautilus oder der Audemars Piguet Royal Oak – zwei Klassiker der Uhren-Geschichte, die mit ihren integrierten Armbändern echte Ikonen geworden sind. Der nahtlose Übergang zum Gehäuse wirkt nicht nur edel, sondern macht das Tragen auch äußerst bequem.

Erhältlich ist die Casio Edifice EQB-1100D-1AER mit einem Ziffernblatt in Anthrazit mit blauen Akzenten. Jene finden sich am unteren Totalisator oder am Chapter-Ring – ganz subtil also. Daneben stehen weitere Farbvarianten, etwa mit sportlicher Carbon-Lünette und einem Ziffernblatt, dessen Farbe von schwarz zu weiß wechselt, oder mit einem Gehäuse in Gun-Metal mit roten Akzenten auf dem Ziffernblatt zur Verfügung. Allen gemein ist die Wasserdichtigkeit von 10 bar, sodass dem Duschen oder Schwimmen mit Uhr am Arm nichts im Wege steht. Auch das Gewicht von 150g wird in Kennerkreisen als absoluter Sweetspot gesehen, wie es so schön heißt.

Hochinteressant sind die Abmessungen! Dank eines Durchmessers von knapp 45 mm sitzt die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER präsent am Handgelenk. Auch die 51 mm von Horn zu Horn 51 sind nicht gerade klein – das wird den ein oder anderen vielleicht abschrecken. Was jedoch wirklich erstaunt: Die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER ist nicht mal 9 mm flach! Und so wird sie auch für kleiner Handgelenke tragbar. Das alles wird seinen Preis haben, oder? Nein, auch hier bleibt sich Casio treu: Die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER startet bei erschwinglichen 349 Euro und ist damit etwa 1.000-mal günstiger, als eine Audemars Piguet Royal Oak zum Listenpreis. Allerdings wird die Luxusuhr eher zum doppelten Listenpreis gehandelt und hat dabei längst nicht so viel auf dem Kasten, wie die Casio Edifice EQB-1100DC-1AER!

Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!

Technische Daten:

  • Bluetooth® Smart
    Die Uhr ist mit einer energiesparenden Bluetooth®-Technologie ausgestattet, die stromsparenden Datenaustausch auf Knopfdruck bietet. Per Bluetooth® lässt sich die Uhr kabellos mit dem Smartphone verbinden und ermöglicht so den Zugriff auf eine Vielzahl nützlicher Funktionen.
  • Genaue Uhrzeit via Smartphone
    Ist die Uhr an das Smartphone gekoppelt, wird die Uhrzeit automatisch eingestellt und zeigt so weltweit die aktuelle Ortszeit.
  • Solarbetrieb
    Unabhängig und umweltfreundlich sorgen Solarzellen für die Energieversorgung der Uhr. Überschüssige Solarenergie wird in einem Akku gespeichert.
  • Neo-Display
    Die Zeiger und/oder das Index sind fluoreszierend beschichtet und leuchten in der Dunkelheit nach, wenn die Uhr zuvor einer Lichtquelle ausgesetzt war.
  • Weltzeitfunktion
    Die Weltzeitfunktion zeigt die Uhrzeiten in bis zu 29 verschiedenen Zeitzonen an.
  • Duale Zeitanzeige
    Mit der Dualen Zeitanzeige haben sie immer eine zweite Uhrzeit auf einem Blick.
  • Datums- und Wochentagsanzeige
    Die Uhr zeigt das aktuelle Tagesdatum und den Wochentag an.
  • Stoppfunktion – 1/1000 Sek.- 24 Std.
    Abgelaufene Zeit, Zwischenzeit und Endzeit werden mit einer Genauigkeit von Tausendstelsekunden gemessen. Die Messkapazität der Uhr reicht bis zu 24 Stunden.
  • 200 Rundenspeicher
    In diesem Speicher kann man gemessene Stopp-, Runden- und Zwischenzeiten samt Datum ablegen und sich später wieder anzeigen lassen.. Ein Datensatz besteht aus: Datum, Stopp-, Runden- und Zwischenzeiten. Der Speicher bietet Platz für bis zu 200 solcher Datensätze.
  • Tagesalarm
    An täglich wiederkehrende Ereignisse erinnert der Tagesalarm, bei dem ein akustisches Signal zum eingestellten Zeitpunkt ertönt.
  • Phone Finder
    Smartphone verlegt? Ein Knopfdruck auf der Uhr genügt und das Smartphone sendet einen Alarm aus.
  • Automatischer Kalender mit Datum, Monat und Wochentag
    Einmal eingestellt zeigt der automatische Kalender immer das richtige Datum an.
  • Saphirglas
    Saphirglas wird künstlich hergestellt und überzeugt durch seine Härte und Kratzfestigkeit. Unschöne Beschädigungen, Kratzer und Trübungen können dadurch verhindert werden.
  • Massives Edelstahlgehäuse
    Das rostfreie Uhrengehäuse ist aus massivem Edelstahl und bietet eine wertige und robuste Qualität.
  • Gehäuse mit IP Finish
    Das Gehäuse der Uhr wird nach dem sogenannten „Ion Plating“ Verfahren aufwendig beschichtet und bietet den Vorteil einer erhöhten Kratzresistenz.
  • Massives Edelstahl Armband
    Hart, haltbar und elegant: Das massive Edelstahl Armband ist der hochwertige Klassiker für Uhren
  • Armband mit IP Finish
    Das Armband der Uhr wurde nach dem sogenannten „Ion Plating“ Verfahren aufwendig beschichtet und bietet den Vorteil einer erhöhten Kratzresistenz.
  • Sicherheitsschließe
    Darauf ist Verlass: Das Armband dieser Uhr ist mit einem besonders sicheren Verschluss versehen, der ein versehentliches Öffnen verhindert.
  • Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (10 Bar)
    Perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln: Die Uhr ist auf eine Wasserdichtigkeit bis 10 Bar gemäß ISO 22810 geprüft.
  • Abmessungen (H x B x T)
    51,1mm x 44,6mm x 8,95mm
  • Gewicht
    ca. 150 g
Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!
Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!
Casio Edifice EQB-1100DC-1AER – Analog, aber smart!

Weitere Informationen zu den Produkten von EDIFICE findet ihr hier: https://www.edifice-watches.eu/de/