Der neue Seat Ibiza CUPRA – Kompakter Sportler mit mehr Leistung

Der neue Seat Ibiza CUPRA – Kompakter Sportler mit mehr Leistung

Der Seat Ibiza CUPRA schaut auf eine langjährige Tradition zurück. Die erste Generation Ibiza CUPRA kam 1996 auf den Markt und hat sich bis heute etabliert. CUPRA – dessen Name für Sportlichkeit und ein hohes Maß an Fahrspaß steht – ist aus dem Hause Seat nicht mehr von der Produktionsliste zu streichen. Damalige sportliche Erfolge, vor allem im Rallye-Bereich, sorgten dafür, dass die CUPRA-Modelle dieses sportliche Ansehen verliehen bekommen und auch bis heute konsequent aufrechterhalten haben. Die nun neue Generation Seat Ibiza CUPRA trumpft mit mehr Leistung, einem aufgewerteten Interieur und neuen modernsten Technologien auf. Lediglich beim Design ist sich Seat seiner bisherigen Linie treu geblieben und hat dieses nur sehr gering verändert.

Ein neuer 1,8-Liter-TSI-Motor sorgt beim neuen Ibiza CUPRA für 12 PS mehr Leistung, jetzt auf 141 kW / 192 PS, und einem deutlich erhöhtem Drehmoment. Dieses ist von bisherigen 250 Newtonmeter auf rund 320 Nm gestiegen. Damit schafft der neue Ibiza CUPRA den Sprint von 0 – 100 km/h in nur 6,7 Sekunden. Die maximale Geschwindigkeit ist bei 235 Stundenkilometern erreicht. Nichtsdestotrotz bleiben Verbrauchswerte überraschend gering, so soll er sich lediglich 6,0 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern gönnen.

Im Inneren zeigt sich ein neu strukturiertes und aufgewertetes Cockpit. Vor allem das Lenkrad aus der Leon-Familie, die Luftdüsen, das neue Instrumentenpanel und das Infotainment-System stechen hier besonders heraus. Das Design des Interieurs soll dabei dem Fahrer eine harmonische Balance zwischen Charakterstärke, Funktionalität und Präzision übermitteln. Die Stadt Barcelona gilt hier als Inspirationsgeber für die Gestaltung des Interieurs.

Konnektivität steht beim neuen Seat Ibiza CUPRA auch ganz oben auf der Liste. SEAT Full Link und die SEAT ConnectApp sind hierbei die Stichwörter. Ohne den Fahrer abzulenken, bleibt er dennoch mit seinem Auto „verbunden“ und kann so bequem und einfach auf sein Telefon und Nachrichten, Musik und auch Maps zugreifen. So lässt sich das Smartphone sicher über das Infotainment-System bedienen. Weitere zusätzliche Features wie das Einbinden des aktuellen Wetters, Termine oder auch Kontaktdaten lassen sich problemlos anzeigen. Individuelle Vorlieben werden dabei gespeichert und für zukünftige Anwendungen ausgegeben. Mit “Text to speech” liest die SEAT DriveApp sogar die neuesten Posts aus Facebook oder Twitter vor.

Lediglich das Exterieur des neuen Seat Ibiza CUPRA hat nur leichte Veränderungen bekommen. Neben serienmäßigen Bi-Xenon-Leuchten, ein LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten ist die Form relativ gleich geblieben. Eine scharf geschnittene Linie und serienmäße 17 Zöller sorgen für eine dynamische und sportliche Optik, die typisch für die CUPRA-Modelle sind. Seat hat auch hier mit seiner aktuellen Designsprache wieder voll ins Schwarze getroffen.

Erwähnenswert beim neuen Seat Ibiza CUPRA wäre noch das serienmäßige CUPRA Drive Select. Damit lässt sich das Fahrwerk auf Knopfdruck den eignen Wünschen präzise und schnell anpassen, je nach Bodenbeschaffenheit und Fahrerwünschen. Das elektronische Quer-Sperrdifferential XDS sorgt dazu zusätzlich für eine stabilere und sportlichere Fahrdynamik.

Fotos (c) SEAT Deutschland GmbH

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 03.09.2015 › "Auto .. geil"
  2. Die Seat Cupra Modelle – 20 Jahre Sportlichkeit

Kommentar verfassen