Es ist da: Microsoft präsentiert Office für das iPad

Microsoft Office ist startklar für die Apple-Tablets

Nun ist es also soweit: Microsoft Office ist startklar für die Apple-Tablets. Microsoft hat endlich drei seiner Programme aus der Office-Suite und speziell für das iPad (ab iOS 7) entwickelten Anwendungen vorgestellt. Die Textverarbeitung Word, die Tabellen-Software Excel und das Präsentationsprogramm PowerPoint lassen sich ab sofort kostenlos und separat runterladen.

Generell sind die Apps sehr stark an die von iOS-Geräten gewohnten Bedienungskonzepte angepasst. Dennoch sind die Apps jeweils auch mit eigenen und exklusiven Features ausgestattet. Die Microsoft Excel-App beispielsweise verfügt über eine spezielle Zahlentastatur für das Bearbeiten von Tabellen und für die Formulareingaben.

Die Apps sind Kostenlos? Ja, die Apps selber sind kostenlos, sind dann aber eingeschränkt und können nur die jeweiligen Dokumente anzeigen. Wer auf dem iPad den vollen Funktionsumfang genießen möchte oder auch eigene Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente erstellen oder bearbeiten möchte, der muss zusätzlich auch ein Abonnement von Microsofts Cloud-Dienst „Office 365“ abschließen.

Microsofts Programmpaket Office 365 Home Premium (nur mit Windows 7, Windows 8 und Mac OS X 10.6 oder höher kompatibel) kostet hierzulande zurzeit wahlweise 10 Euro im Monat oder 99 Euro für ein Jahr und gilt für 5 PCs oder Macs und bis zu 5 Tablets.

Darin enthalten ist neben den Anwendungen Microsoft Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access, OneDrive Cloud-Speicher und Skype auch 20 GB zusätzlicher OneDrive-Speicher für jedes Mitglied im Haushalt und 60 Skype-Gesprächsminuten im Monat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen