Liste mit 7 virtuellen Telefonassistenten

Virtuelle Assistenten

Virtuelle Assistenten sind in vielen Arbeitsbereichen sehr nützlich. Nicht jeder kennt sollche Assistenten die das Arbeitsleben erleichtern und so viel Zeit sparen helfen. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten seine Arbeit auszulagern, der Fachbegriff dafür lautet –> Outsourcing. Es kann die Buchhaltung sein, das Steuerbüro oder ein virtuelles Telefonsekretariat. Und um das letztere geht es im heutigen Beitrag.

Outsourcing bzw. Auslagerung bezeichnet in der Ökonomie die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an Drittunternehmen.

Wer braucht virtuelle Telefonassistenten?

Für die meisten von uns kommt so etwas nicht in Frage aber für einige Selbsständige und Freiberufler kann ein solches Online-Sekretariat viel Arbeit abnehmen. Ein eigenes Büro mit einer Sekräterin ist teuer und keine 24 Stunden verfügbar. Eine Online Sekräterin die Anrufer annimmt ist auch für Kleinunternehmer bezahlbar. Es bleibt mehr Zeit für das Kerngeschäft und ein persönlicher Kontakt macht mehr her als ein Anrufbeantworter. Sollte man im Urlaub sein oder sogar Krank werden dann kann so eine Vertretung viel Stress ersparen.

Für folgende Branchen lohnenswert:

  • Existenzgründer
  • Handwerker
  • Berufsbetreuer
  • Steuerberater
  • Rechtsanwälte
  • Freiberufler
  • Immobilienmakler
  • Industrieunternehmen
  • Online-Shops
  • Start-up-Unternehmen
  • Bestell-Hotlines
  • Versicherungs-Fachleute
  • Andere Branchen

Was bieten Online-Sekretariate?

Fast alle virtuellen Telefonassistenten bieten im Basis Paket die gleichen Dienstleistungen an, lediglich die Tarife sind sehr unterschiedlich. Einige wichtige Punkte in der Übersicht:

  • 24 Stunden täglich verfügbar
  • Telefonannahme mit Deinem Namen
  • Benachrichtigung per E-Mail, SMS oder Fax

Was kostet mich solch eine Entlastung im Büroalltag?

Alle 6 Anbieter die ich mir angeschaut habe und unten aufgelistet sind haben sehr unterschiedliche Tarife. Man sollte unbedingt vergleichen und vorher das mögliche Telefonaufkommen durchrechnen, denn sonst erlebt man eine teure Überraschung. Da können locker mal 500 Euro und mehr zusammenkommen bei nur wenigen Anruffern am Tag. Jeder Telefonassistenten Service hat zudem noch mehrere Tarife zur Auswahl. Es gibt Basis Tarife mit monatlicher Grundgebühr und Startguthaben. Aber es gibt auch erweiterte Tarifpakete mit Grundgebühren bis zu 300 Euro im Monat.

Welche Anbieter gibt es?

Ich habe 6 Online Sekretariate gefunden die ich hier aufliste. Es gibt sicher noch weitere aber für eine erste Übersicht sollte das ausreichen. Wer noch weitere virtuelle Telefonassistentin kennt der kann gerne ein Kommentar hinterlassen.

Getestet habe ich bisher nur mobilesuite und war damit sehr zufrieden, aber bevor ich mich festlege werde ich auch noch den einen oder anderen Anbieter testen. Die Tarife sollte man gründlich anschauen und auch mal mit dem eigenem Telefonaufkommen gegenrechnen damit man keine böse Überraschung erlebt. Also unbedingt eine objektive Wirtschaftlichkeitsrechnung durchführen.

Freue mich über euer Feedback und eine interessante Diskussion zu dem Thema.