#MazdaRoute3 – In wenigen Tagen startet das Abenteuer Russland

Visum? Check! Flugtickets? Check! Vorfreude? Check! – Die Voraussetzungen für ein unvergessliches Abenteuer sind demnach alle schon mal erfüllt. Jetzt heißt es nur noch auf Sonntag warten, um dann meine Reise nach Russland anzutreten und Teil der #MazdaRoute3 zu werden. Ich kann es schon kaum erwarten.

Heute hab ich die letzten Infos bekommen, welchen Teil der Strecke ich von Hiroshima nach Frankfurt übernehmen darf. Und zwar geht es für mich mit dem neuen Mazda 3 von Tyumen nach Moskau. Insgesamt 2.452 Kilometer. Im Vergleich zu den anderen Bloggerkollegen etwas näher an der Zivilisation dran, doch mit Moskau als Highlight bin ich daher sehr froh, diesen Teil der Strecke erwischt zu haben. Ich war noch nie dort, geschweige denn überhaupt schon mal in Russland und bin daher sehr gespannt auf die 11 Mio. Metropole und damit größte Stadt Europas. Zum Glück mit der Chance auf eine kleine Erkundungstour, wie ich dem sehr straffen Zeitplan entnehmen konnte.

Ich werde versuchen, immer mal wieder während der Tour von meinen Eindrücken zu berichten. Ich hoffe, die dortigen Internetverbindungen werden dies auch zulassen. Unter dem Hashtag #MazdaRoute3 könnt ihr die Route und somit auch mich bei Facebook, Twitter und Instagram verfolgen. Natürlich wird es auch hier im Blog weitere Berichte meiner Eindrücke und Erlebnisse geben. Bis dahin heißt es aber erst mal „Это ещё цветочки, а ягодки будут впереди.“ („Das sind erst die Blüten, die Beeren stehen noch aus“)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen