Vitalität im Süd-Harz – Männer Wellness Wochenende

Gastbeitrag von Gregor F.

Rot stand die aufgehende Sonne am Himmel und tauchte den kleinen, feinen Bahnhof von Bad Sachsa in ein Idyllisches Licht. Nach einigen tollen Tagen im Göbel’s Vitalhotel, muss ich an diesem Morgen leider wieder die Rückfahrt antreten. Pünktlich holte mich das Taxi ab und brachte mich fast bis auf den Bahnsteig. Eine Busverbindung zwischen dem Hotel und dem Bahnhof besteht selbstverständlich auch. Dank des zuvorkommenden Services im Göbel’s Vitalhotel, wurde mir ein Taxi freundlicher Weise reservierte.

Mit einer Gruppe von männlichen Trendlupen Freunden unter der Leitung des Blogmeisters Milos, haben wir ein sehr erholsames Männer Wellness Wochenende verbringen können. Nur wie es sich für ein Wochenende unter Männern gehört, gab es auch eine Menge zu erleben. Angefangen haben wir mit einem Ausflug auf dem E-Mountainbike, dass es praktischer Weise in Göbel’s Vitalhotel kostenlos im Verleih gibt. Das Vitalhotel macht nicht nur durch sein Sport- und Aktivitätsangebot seinem Namen alle Ehre sondern auch durch moderne, nachhaltige Angebote- So kann man nicht nur sein E-Bike aufladen sondern auch sein Elektroauto an der am Hotel befindlichen Elektrosäule aufladen.

</center

Nach einem erlebnisreichen Tag kann man als Sportler oder Erholungsuchender seine leeren Speicher auch ausgezeichnet im Restaurant des Hotels aufladen. Das Buffet bietet für Liebhaber der regionalen Harzer Küche ebenso etwas an wie für den Ernährungsbewussten Vegetarier.

Rundum fühlt man sich nicht nur im Hotel wohl. Auch der Ort lädt mit seinem Angebot an lokalen Restaurants ein. Von Eisdiele direkt vor dem Hotel bis zum Kaffee in der Ortsmitte, kann man in Bad Sachsa kulinarisch was entdecken.

Den Reiz übt jedoch die wunderschöne Landschaft im Süden des Harzes aus, in das das Hotel wunderbar eingebettet ist. Gleich hinter dem Haus geht es steil hinauf. Im Winter eine ideale Ausgangsposition, um an die Lifte zu gelangen. Für ein Wochenende unter Freunden oder mit der Familie, das Vitalhotel bietet genügend für jeden.

Text (c) Gregor F.

* Zu dieser Recherche-Reise wurde ich eingeladen. Vielen Dank dafür. Meine hier niedergeschriebene Meinung ist meine unbeeinflusste, ureigene.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen