Volkswagen e-Golf – Viertürer mit Elektroantrieb ab Sommer in Deutschland

Auch der beliebte VW Golf wird elektrisch

Nun ist es also endlich soweit. Auch der beliebte VW Golf wird elektrisch. Automobilhersteller Volkswagen bringt den eGolf in diesem Sommer auf die deutschen Straßen. Der VW e-Golf wird rein elektrisch betrieben und hat dafür einen 270 Newtonmeter Drehmoment starken Elektromotor mit Ein-Gang-Getriebe unter der Haube.Die über 300 Kilo schwere Lithium-Ionen-Batterie des e-Golf liegt zwischen den beiden Achsen und sorgt ganz nebenbei durch den viel tieferen Schwerpunkt des Viertürers gleichzeitig für ein angenehm sportliches Handling. Die Batterie hat eine Gesamtkapazität von ca. 24 KWh und soll laut VW für eine Endgeschwindigkeit von ca. 140 Km/h und eine Reichweite von ungefähr 190 Km reichen. Der Kofferraum des e-Golf ist durch die Batterie nur etwas kleiner als beim herkömmlichen Benziner-Modell.

Wenn man mal bedenkt, dass es wohl ziemlich viele Autofahrer gibt, die am Tag weit weniger als 40-50 Km Entfernung mit dem Auto zurücklegen, ist der e-Golf von VW eine Alternative über die man mal nachdenken kann. Zumal sich auch die Ausstattung des e-Golf durchaus sehen lassen kann. Zu dieser Basisausstattung gehören unter anderem LED-Scheinwerfer, eine Klimaautomatik, ein hochwertiges Infotainmentsystem mit Radio und Navigation, eine beheizbare Frontscheibe, 16-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad und auch LED-Rückleuchten.

Der Fahrer kann im e-Golf unter den Fahrmodi „Normal“, „Eco“ und Eco+“ wählen. Damit stellt er auch gleichzeitig ein, wie stark die (Brems-)Energie ist bzw. wie stark der Motor die Geschwindigkeit drosselt wenn man vom Gas geht (vergleichbar mit der Motorbremse im herkömmlichen PKW). Die gewonnene (Brems-)Energie wird zurückzugewonnen und wieder in die Batterie eingespeist. Das trägt zum weiteren Energie sparen bei und verbessert die mögliche Reichweite.

Volkswagen e-Golf

Ist die Batterie mal leer, so kann man sie in 13 Stunden an einer normalen Steckdose wieder aufladen. Wer sich die optionale Wallbox dazu kauft, kann den e-Golf in ca. acht Stunden wieder aufladen. Noch schneller geht es mit der Schnellladung, die in 30 Minuten bis 80 Prozent der Speicherenergie wieder auffüllen kann.

Als besonderen Anreiz können alle die ein strombetriebenes Auto von VW besitzen in den ersten drei Jahren bis zu 30 Tage im Jahr kostenlos einen Leihwagen mit konventionellem Antrieb mieten. Dies ist besonders für eine länger Tour in den Urlaub oder ähnliches von Vorteil. Den
e-Golf kann man sich ab 34.900 Euro vorbestellen.

Details und technischen Daten des VW e-Golf:

  • Motor Elektroantrieb
  • Leistung 85/115 kW/PS
  • Maximales Drehmoment 270/0-3000 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
  • Beschleunigung ca. 10,4 Sekunden von 0 auf Tempo 100
  • Höchstgeschwindigkeit ca. 140 Stundenkilometer
  • Batterie Lithium-Ionen
  • Kapazität ca. 24,2 Kilowattstunden
  • Verbrauch ca. 12,7 Kilowattstunden
  • Reichweite ca. 190 Kilometer
  • Preis 34 900 Euro

Volkswagen e-Golf

5 Kommentare

  1. Wenn die Wolfsburger etwas angehen, dann schöpfen sie aus den Vollen. Umso weniger verwundert es, dass man sich bisher in Themen wie Elektromobilität zurückgehalten hatte, um den Wettbewerb abzuwar[..]

  2. In diesem Fall gefällt mir das Verhalten von VW. Abwarten, Tee trinken und dann den Markt von hinten aufrollen! Man muss nicht immer der erste sein.

    Ich bin sehr gespannt wie er sich fährt. In Ergänzung zum Firmen- & Familienkombi ein Stadtauto das wir ernsthaft ins Auge gefasst haben.

Kommentar verfassen