Computerhilfe von echten Experten – Telekom bietet für jeden das passende Paket

Sponsored

Computerhilfe von echten Experten

So mancher bekommt schon graue Haare wenn er nur das Wort Computer hört, dieser komische Kasten, der eigentlich nie das macht was man eigentlich möchte oder erwartet. Solange der Rechner läuft, ist ja in der Regel auch noch alles in Ordnung. Doch der so beliebte Computer ist für viele Menschen auch in der heutigen Zeit immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Ein Gerät, dass einem das Leben nur solange erleichtert, wie man es nicht benutzen muss. Doch in der heutigen Zeit der Online-Kommunikation geht es fast gar nicht mehr ohne Laptop, PC, Smartphone oder Tablet.

Und so sitzen täglich millionen von Menschen an den Geräten und raufen sich die Haare weil mal wieder nichts funktioniert oder es ewig dauert bis mal genau das Bild auf dem Monitor erscheint das man haben möchte. Man hat fast schon Angst, dass sich Windows irgendwann mit einer wirren Fehlermeldung verabschiedet und man nicht weiß was gerade zu tun ist. Wenn man fleißig am PC sitzt und dann doch plötzlich die Hardware wie beispielsweise der WLAN-Router oder der Drucker streikt bleiben für viele nur Fragezeichen offen und man sieht sich gezwungen bei Freunden und Verwandten anzurufen und dort nach Rat oder Hilfe zu fragen.

Junges Paar mit TabletWer aber niemanden im Bekanntenkreis hat und auch nicht ewig auf den Techniker warten möchte, der kann die Computerhilfe der Telekom per Telefon oder Fernwartungs-Tool nutzen. Dafür muss man übrigens nicht einmal Kunde des Unternehmens sein. Die Telekom bietet diesen hilfreichen Support-Dienst in drei verschiedenen Stufen an und bietet so für nahezu jedes Problem einen PC-Notfalldienst für private Anwender, Selbständige aber auch für kleine und mittelständische Betriebe an. Gerade wer schnelle Abhilfe braucht wenn die Technik mal wieder nicht funktioniert sollte sich diese drei Service-Varianten der Telekom genauer anschauen.

Die monatliche Gebühr beträgt je nach gewählter Variante „S” 5,95 Euro, „M” 9,95 Euro oder „L” 14,95 Euro. Man bindet sich zunächst für zwei Jahre an den Service, erhält dafür aber je nach gewählter Variante für eine unterschiedliche Anzahl an Endgeräten die Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum im Monat kostenlos die Service-Hotline anzurufen oder auch einen Vor-Ort-Service zu bekommen.

Wer das Problem per Fernwartung lösen lassen möchte, muss vorab dafür eine Software herunterladen und ausführen. Über diese kann sich dann der Telekom-Mitarbeiter dann aber direkt auf den eigenen Rechner aufschalten und diesen natürlich unter Aufsicht des Nutzers fernsteuern und so direkt dabei helfen beispielsweise das Betriebssystem einzurichten oder verschiedene Geräte wie Drucker oder Netzwerk-Router zu konfigurieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt der heutigen Technik ist auch die Datenspeicherung. Ein falscher Knopf gedrückt und alles ist verschwunden. Die Experten der Telekom zeigen einem deshalb auch wie man seine wichtigen Daten zeitgemäß und richtig sichert und wie man alle digitalen Bilder und Unterlagen, die einem ja in der Regel doch sehr wichtig sind, zuverlässig aufbewahrt. Auch wer die Videotelefonie mal ausprobieren möchte, aber nicht weiß was er dafür benötigt und wie man die benötigte Hardware an den PC anschließt, kann sich freuen. Die Experten helfen nämlich auch bei der Einrichtung von Skype & Co.

Das kleinste Service-Paket „S” bietet die Unterstützung eines Endgerätes wie beispielsweise ein PC oder Laptop. Im Paket enthalten sind dann eine 30 minütige Beratung sowie telefonische Unterstützung mit Fernwartung in der Zeit von 7.00-20.00 Uhr von Montag bis Samstag. Die zweite Variante bietet schon wesentlich mehr Hilfe und Unterstützung. Hierbei werden ein PC oder Laptop sowie ein weiteres Endgerät wie Tablet oder Smartphone unterstützt. Gerade bei der Kommunikation dieser doch meistens sehr verschiedenen Endgeräten tauchen häufig Fragen und Probleme auf.

Mit dem Service-Paket „M” sichert man sich darüber hinaus auch gleich Vier mal im Jahr einen Vor Ort Service innerhalb von 24 Stunden für die Lösung seiner Probleme. Man erhält darüber hinaus die Möglichkeit, sich direkt im Telekom-Shop mit Service-Station helfen zu lassen. Auch die Zeit für die telefonische Unterstützung mit Fernwartung wird erweitert. Hier wird einem Montag bis Samstag in der Zeit von 7.00-22.00Uhr mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Wer sich für das große Paket „L” entscheidet, hat sogar noch mehr Vorteile. Der Vor Ort Service wird nochmal schneller gemacht und man bekommt seine benötigte Hilfe Vier mal pro Jahr innerhalb von 8 Stunden. Die telefonische Beratung wird von 30 Minuten auf 45 Minuten aufgestockt, es werden neben einem PC oder Laptop auch bis zu zwei Endgeräten (Tablet, Smartphone) unterstützt und man kann die telefonische Unterstützung mit Fernwartung nun von Montag bis Samstag von 07.00-22.00Uhr, sowie auch an Sonn- und Feiertagen von 10.00-20.00Uhr in Anspruch nehmen.

Bei Service-Paket „L” hilft die Telekom sogar dabei Laptops oder Tablets mit dem Smart-TV oder anderen Geräten zum persönlichen Heimnetzwerk zu verknüpfen. Auch kann man sich bei diesem „großen” Paket sein Wissen bis zu einer Stunde im Jahr entweder telefonisch, per Remote oder auch an der Service Station im Telekom-Shop bei einer separaten Schulung/Coaching erweitern lassen. Dabei kann man sich beispielsweise in der Anwendung von Facebook, Internet-Browser oder Twitter „unterrichten” lassen um so sein Wissen rund um die Onlinewelt von Heute zu ergänzen.

Telefon und PCComputerhilfen sind in der heutigen Zeit immer wichtiger, denn kaum einer hat heute noch den Überblick über die verschiedensten Programme und Hardware. Was kommuniziert wie mit wem und was muss ich tun damit letztlich auch alles läuft? Die Experten der Telekom helfen bei den Fragen in Sachen Betriebssystem und Software, Einrichtung von Geräten wie Drucker und Router sowie Installation des Internetzugangs oder Netzwerk und bieten je nach Wunschpaket die perfekte Möglichkeit seine Geräte schnell wieder nutzen zu können wenn mal was hakt. Gerade wer nicht warten kann wenn mal etwas ausfällt ist mit diesem Service auf der sicheren Seite.

Übrigens sei noch erwähnt, dass die Telekom die Beseitigung von Viren und Spyware wiederum für alle Kunden unterstützt, egal welches Paket man hat. Dieses nicht zu unterschätzende Problem ist für viele User ja das am meisten gefürchtetste was einem passieren kann. Der wirksame Virenschutz vor Schadprogrammen wie Viren und Trojanern ist auch heute noch die häufigste Schwierigkeit bei Computernutzern. Was nutze ich am besten für welche Art von Virenschutz und Firewall? Wer da einen Experten fragen kann, freut sich immer und fühlt sich gut beraten.

Weitere Infos findet Ihr hier: www.telekom.de/computerhilfe