Die Stromleitung im Temporausch – Devolo dLAN 1200+

devolo präsentiert neues Powerline-WLAN-Flaggschiff dLAN® 1200+ WiFi ac

Devolo dLAN 1200+

Mit Gigabit-Geschwindigkeit übers Stromnetz surfen, mit dem Gigabit-Powerline-Adapter dLAN 1200+ von Devolo soll dies nun wirklich funktionieren. Die Powerline-Produkte mit dem MIMO-Verfahren (Multiple Input / Multiple Output) sollen dabei tatsächlich eine Datenrate mit einer theoretische Maximalgeschwindigkeit von bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde übers Stromnetz ermöglichen.

Fast jeder Haushalt verfügt heute gleich über mehrere WLAN-Geräte wie Smartphone, Spielekonsolen, Laptops oder Smart-TVs, die alle über WLAN an das Internet angeschlossen sind. Doch diese Wi-Fi-Signale werden entweder durch die Entfernung zum Router oder durch andere Störungsquellen beeinträchtigt oder gestört. Powerline-Adapter sind da eine prima Alternative und haben das Potenzial das Heimnetzwerk mit seinen ganzen Unterhaltungssystemen ganz einfach und Störungsfrei einzurichten.

Einer von mindestens zwei Devolo dLAN 1200+-Adapter wird ganz einfach in eine Steckdose am Router oder Modem gesteckt und mit diesem über ein Ethernet-Kabel verbunden. Der andere Adapter wird dann in eine Steckdose in dem Raum gesteckt, in dem eine Ethernet-Verbindung gewünscht ist. Wenn beide Adapter am Stromnetz hängen, wird erst bei dem einen und dann bei dem anderen Adapter der Knopf zum verschlüsselten Herstellen einer Verbindung gedrückt.

Natürlich ist aber von vorn herein klar, dass eine Geschwindigkeit von 1,2 Gigabit wohl nur auf dem Blatt Papier möglich ist. Zu viele Faktoren spielen auch bei dLAN eine große Rolle. Auch hier werden die Daten bei der Übertragung durch das heimische Stromnetz durch verschiedene Dinge wie den Abstand zwischen den Steckdosen oder der Anzahl der angeschlossenen und gleichzeitig benutzten Geräte beeinflusst.

Dennoch bietet der Devolo dLAN 1200+ Powerline-Adapter in der Regel eine bessere Datenübertragung mit besserer Stabilität und einer größeren Reichweite als WLAN-Anschlüsse. Dies verdankt das Gerät der range+-Technology, der neuen Powerline-Heimnetz-Generation von devolo. Bislang wurden bei der herkömmlichen Powerline-Technologie mit der Phase und dem Neutralleiter lediglich zwei der drei zur Verfügung stehenden Leitungen im Stromkreis genutzt. Range+ kann aber zusätzlich auf den Masseleiter zugreifen und schöpft so nun das volle Potential der Stromleitung aus. In wenigen Millisekunden ermittelt der Powerline-Chip welche Linie die besten Ergebnisse liefert und leitet die Daten über diesen Pfad weiter. Das Ergebnis ist eine deutlich schnellere und stabilere Übertragungsleistung.

Und der dLAN 1200+ Powerline-Adapter von Devolo kann noch mehr. Zum einen können neben den zwei Gigabit LAN-Anschlüssen des dLAN 1200+ auch eine kabellose Kommunikation per WiFi ac (gleichzeitig auf 2,4 und 5 GHz) genutzt werden. Die WiFi-Move-Technology verbindet dabei automatisch mehrere Adapter zu einem WLAN-Netzwerk. Man schließt einfach einen weiteren Adapter genau da an, wo man einen WLAN-Anschluss benötigt. Im gesamten Haus entsteht dadurch ein WLAN-Netzwerk mit der Möglichkeit auch direkt über die Leitung ins Netz zu gehen. Auch geht am Devolo dLAN 1200+ durch die integrierte Steckdose inklusive Netzfilter und Kindersicherung kein Steckdosenanschluss verloren. Es kann die gleiche Anzahl an Geräten angeschlossen werden wie vorher.

dLAN-1200+-WiFi-ac-packshot-Starter-Kit-CMYK-3303

Devolo dLAN 1200+ Fazit:

Das plus wächst mit der Länge der benötigten Reichweite

Äußerlich hat man am neuen Adapter nicht viel verändert. Das Design wurde beibehalten und wirkt wie gewohnt qualitativ hochwertig und schlicht. Die Neuerungen befinden sich beim dLAN 1200+-Adapter also vor allem im Inneren. Hier trumpft ein neuer leistungsfähigerer Chipsatz auf, der bei mehr Leistung trotzdem den Stromverbrauch senkt.

Die große Stärke des dLAN 1200+ Powerline-Adapter von Devolo ist neben der neuen der range+-Technology für ein schnelleren und stabileren Netzanschluss auch die Möglichkeit, sein Netzwerk mit dLan und WLAN zu vereinen ohne zusätzliche Repeater oder ähnliches nutzen zu müssen. Die WiFi-Move-Technology kann dabei ganz automatisch mehrere Adapter zu einem WLAN-Netzwerk verbinden, was optimalen WLAN-Empfang im gesamten Haus bietet. Es wird sofort und ohne Umstände automatisch ein neuer WLAN-Hotspot in dem Zimmer erstellt in dem der dLAN-Adapter eingesteckt ist.

Gerade bei größeren Distanzen werden aber die Stärken des dLAN-Adapters gegenüber normalen WLAN-Netzwerken deutlich. So kann gerade bei immer größeren Distanzen eine deutlich höhere Übertragungsleistung erzielt werden. Selbst abgelegene Räume wie der Keller oder der Dachboden können ohne Probleme mit hoher Datenrate verbunden werden. Selbst in einer nicht optimalen Powerline-Umgebung kann man mit dem dLAN 1200+ Adapter über mehrere Stockwerke hinweg durchaus ordentliche Werte erreichen und eine stabile und brauchbare Leitung für seine Daten herstellen.

Die Datenübertragungsraten sind sehr gut, erreichen die 1,2 Gigabit pro Sekunde aber nur theoretisch. Unter optimalen Bedingungen können aber selbst über mehrere Räume und mit vielen Geräten im Stromnetz immer noch mehrere hundert MBit pro Sekunde erreicht werden. Die Verbindungen sind dabei sehr stabil und bleiben dies auch über lange Zeiträume. WLAN hat hier deutlich größere Schwankungen und Reichweitenprobleme.

Wer also, nicht nur auf langen Strecken, sein WLAN entlasten möchte und auf stabile Übertragungen setzen will, der ist mit dem dLAN 1200+ Powerline-Adapter von Devolo mit WiFi ac bestens beraten.

Der dLAN 1200+ Adapter lässt sich bequem einrichten und bietet durch die integrierte Steckdose kein Verlust eines Stromanschlusses. Heimgeräte wie Spielekonsole oder Smart-TV-Fernseher können so komplett an einer Steckdose mit Strom und Internetversorgt werden. Das spart Leitung und WLAN-Traffic.

dLAN-1200+-WiFi-ac-scenario_devices-CMYK-3354

Weitere Informationen findet ihr hier: www.devolo.com