Ein neues Gesicht mit modernem Design – Der neue Nissan Qashqai ist da

Der Autohersteller Nissan hat sein neues Modell vorgestellt - den neuen Nissan Qashqai

Der Konkurrenzkampf in der „Crossover-Klasse“ ist mittlerweile schon ziemlich groß und es gibt eine schier unendliche Auswahl an Modellen und Herstellern. Die Symbiose aus Kombi, Geländewagen und Schrägheck ist heute sehr beliebt bei den Kunden. Um hier auch in der Zukunft ein attraktives Modell auf dem Markt anbieten zu können, hat Autohersteller Nissan jetzt sein neues Modell vorgestellt, den neuen Nissan Qashqai.

Ein neues, sportlicheres Design von Außen, ein hochwertigen Innenraum mit noch mehr Platz und neue, noch sparsamere Motoren sollen die Zukunft auf diesem Segment sichern. Der neue Nissan Qashqai mit seinen LED-Scheinwerfern ist geringfügig breiter und länger als sein erfolgreicher Vorgänger.  Dennoch muss man sich um das Einparken keine Sorgen machen. Denn dank der Birdview-Überwachung, die das Fahrzeug und sein Umfeld auf dem Monitor aus der Vogelperspektive zeigt, ist ein einfaches Rangieren mühelos erledigt.

Auch für andere Aufgaben ist der neue Nissan Qashqai gut gerüstet. Die Elektronik überwacht mit einem ganzen Pool von Assistenzsystemen sogar die Aufmerksamkeit des Fahrers und macht dank des neuen Abstandswarners im Ernstfall sogar selbstständig eine Notbremse. Der Innenraum selbst soll mit der modernen und edlen Optik, der guten Verarbeitung, noch mehr Kopf- und Kniefreiheit sowie mit dezenter Ambiente-Beleuchtung den Kunden begeistern. Das neue Infotainment-System bietet alles was man braucht und sogar noch mehr. Mit einer Reihe von Apps, die man online runter laden kann, ist der Qashqai ganz den eigenen Bedürfnissen anpassbar.

Das Design

Der innovative Designansatz der ersten Qashqai Generation war der Schlüssel für den globalen Erfolg der Baureihe. Die kraftvollen Kurven, sauber gezogenen Linien und auffälligen Details des komplett neuen Qashqai heben das Crossover-Design von Nissan auf ein noch höheres Niveau.

Die Designer des neuen Nissan Qashqai ließen sich bei der Formenfindung von drei Hauptaspekten leiten: Athletische Agilität steht für einen sportlicheren Auftritt auf Basis der Nissan Crossover-DNA, Smart Premium für die Nissan Philosophie der für breite Käuferschichten erschwinglichen technischen Features und die Maxime „Alles unter Kontrolle“ wird unter anderem durch das fahrerorientierte Interieur verkörpert.

Die äußeren Formen halten an der robusten SUV-Seele des Nissan Qashqai fest, veredeln sie aber im neuen Modell durch zusätzliche Agilität. Der markentypische, V-förmig zugespitzte Grill erstreckt sich nun bis in die Kotflügelpartien. Breiter ausgestellte Radhäuser und 19-Zoll- Leichtmetallfelgen stehen für dynamische Stärke.

Zugleich setzen die mit LED-Einsätzen bestückten Rückleuchten in markanter Bumerang-Form bei Tag und Nacht eine auffällige visuelle Signatur.

Der neue Qashqai ist 20 Millimeter breiter, 47 Millimeter länger und 15 Millimeter flacher als die Erstauflage. Trotz der geringeren Höhe nahm die Kopffreiheit auf Vorder- und Rücksitzen um jeweils zehn Millimeter zu; die leicht erhöhte Position des Fahrersitzes blieb erhalten.

Grundpreise

Motoren-technisch wird der neue Nissan Qashqai als Benziner mit einem neuen 1,2-Liter-Turbo-Direkteinspritzer, der 115 PS leistet und einem 1,6-Liter, der auf 150 PS kommt ausgestattet. Ebenfalls zwei Alternativen gibt es bei den Dieselmotoren: Einen 1,5-Liter mit 110 und einen 1,6-Liter mit 130 PS. Dieses Angebot dürfte sich aber mit laufe der Zeit noch erweitern. Der Allradantrieb soll zudem erst mal nur für den stärkeren Diesel verfügbar sein.

Der neue Nissan Qashqai trumpft mit blitzsauberer Verarbeitung und umfangreicher Ausstattung ordentlich auf. Viele kleine aber praxistaugliche Details und das umfangreiche Assistenzsystem wirken sehr gelungen. Mal sehen wie er sich auf dem großen Markt schlägt. Preislich liegt der neue Qashqai bei knapp 20.000,- Euro für das Einstiegsmodell. Nach oben geht es dann auf Wunsch auch weit über 30.000,- Euro.

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai

1 Kommentar

  1. Downsizing – so heißt das Gebot dieser Dekade in puncto Motorenbau. Statt der sonst üblichen vier verrichten immer häufiger nur drei Zylinder die Arbeit im Motorraum. Stetig ziehen bis heute … [..]

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Im Test: Nissan Qashqai 1,2 l DIG-T – Kann die Evolution des Revolutionärs die Erfolgsgeschichte fortsetzen? - 1300ccm.de
  2. Nissan bringt den Puls zum pulsieren – Der Nissan Pulsar zeigt viele neue Ansichten › Trendlupe - Ein trendiger Blick auf Produktneuheiten und Lifestyle

Kommentar verfassen