Eine Legende kehrt zurück auf die legendäre Strecke

Sportwagenbauer Porsche zurück beim legendärsten Autorennen der Welt

Wir hatten es bereits in einem Vorabbericht über den Genfer Autosalon 2014 erwähnt. Nach 16 Jahren kommt der Sportwagenbauer Porsche zurück zum vielleicht bekanntesten und legendärsten Autorennen der Welt. Der Automobilhersteller Porsche will wieder die Krone von LeMans gewinnen und dem Vorjahressieger Audi sowie der anderen Konkurrenz von Toyota und Co. zeigen was ein wirklich schnelles und robustes Auto ist.Den Sieg will man mit dem LeMans-Rennwagen Porsche 919 und dem Partner Mobil1 schaffen. 24 Stunden ein Rennen zu bestreiten benötigt Teamgeist und vor allem ein wirklich robustes, aber gleichzeitig auch schnelles Auto. Dies betont auch Alexander Hitzinger, Leiter der Entwicklung Porsche LMP1. Die technisch komplizierten LMP1-Autos sind auf gute Mechaniker, gutes Material  und ebenso gutes Motoren-Öl angewiesen.

Natürlich haben die Konkurrenten einen Erfahrungsvorsprung, doch die Zuverlässigkeit und guten Testergebnisse stimmen die Mitarbeiter bei Porsche schon mal sehr zuversichtlich. Das die Mitstreiter Audi und Toyota seit Jahren dabei sind und man daher auf die Basisfahrzeuge der Vergangenheit sowie auf einem ständig wachsenden Erfahrungsschatz zurückgreifen kann, macht die Sache für Porsche natürlich nicht einfacher.

Bei Porsche hat man mit dem Bau des Rennwagens für das Rennen in LeMans in diesem Jahr quasi wieder bei Null angefangen. Dennoch ist man bei Porsche und Mobil1 zuversichtlich und will in LeMans vorne mit fahren. Und spätestens im nächsten Jahr wird man dann ebenfalls aus Fehlern lernen und auf Erfahrung aufbauen können. Aber wer weiß, vielleicht gelingt Porsche ja schon in diesem Jahr der ganz große Coup.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen