Highlights des Mobile World Congress 2015 – Smartphones, Tablets und Smartwatches

Huawai Watch

Auf dem Mobile Word Congress in Barcelona, welcher vom 02. – 05. März 2015 in der spanischen Stadt Metropole Barcelona stattfand, zeigen viele Hersteller ihr Neuheiten in den jeweiligen Produktsegmenten. Smartphones, Tablets als auch Smartwatches standen hier besonders im Fokus, welchen regelrecht von den Besuchern in Beschlag genommen wurden. Wir möchten an dieser Stelle die Technik-Highlights in diesen Bereich für euch noch einmal zusammenfassen.

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge
Das Smartphone Topmodell aus dem Hause Samsung wird nun durch die neue Generation S6 ergänzt. Hierbei wird es gleich zwei Modellvarianten geben, das „normale“ S6 und das mit einem abgerundeten Display S6 Edge. Beide Modelle sind schlanker und bestehen aus Aluminium. Jeweils Vorder- und Rückseite sind mit kratzfestem Glas ausgestattet. Unverändert ist das 5,1 Zoll große Display geblieben, welches allerdings im S6 Edge nun an beiden Seiten abgerundet wurde. Hingegen verändert hat sich die Auflösung beider Geräte, diese beträgt nun 2560×1440 Pixel mit einer Schärfe von 577ppi. Gravierende Änderungen, gerade in Bezug auf das Konkurrenzmodell von Apple, hat sich Samsung nun dazu entschlossen, keinen Speicherkartenschacht mit zu integrieren und auch den Akku fest zu verbauen. Das S6 wird ab 699 €, das S6 Edge ab 849 € erhältlich sein.

HTC One M9
HTC hat auf dem MWC in Barcelona den Nachfolger des HTC One M8, das HTC One M9, vorgestellt. Gravierendste Änderung im Vergleich zum Vorgänger ist die nun mit 20-MP ausgestatten Kamera, dier der alten 4-MP-Kamera weichen musste. Ansonsten vertraut HTC auf bereits etablierten. So bleibt es beim One M9 beim 5 Zoll großen Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixel.

Sony Xperia Z4
Tablets und Wasser sind eigentlich keine gute Kombination – bis jetzt. Denn Sony hat eindrucksvoll auf dem MWC bewiesen, dass Technik in Zukunft keine Scheu mehr vor Wasser haben muss. Mit dem Xperia Z4 Tablet, ein knapp 400 Gramm leichtes und 10,1 Zoll großes Tablet, zeigte Sony das dünnste und wasserdichte Tablet der Welt. Das Xperia Z4 nutzt das neuste Android 5.0´und unterstützt zudem 64-Bit-Apps. Es hat eine Auflösung von 2560×1440 Pixeln und wird ab einem Preis von 649 € erhältlich sein.

Huawei Watch
Smartwatches fand man auf dem MWC so gut wie an jedem Stand großer Technikhersteller. Jedoch haben sich bereits beim Betrachten erhebliche Unterschiede feststellen lassen, die so die Spreu vom Weizen trennten. Huawei zeigte auf der MWC, wie die Chinesen sich zukünftige Smartwatches vorstellen. Klassisches Design gepaart mit hochwertigen und individuellen Uhrenbändern, sodass jegliche Geschmacksvorlieben auch berücksichtigt worden sind. Von sportlich bis elegant, die Huawei Smartwatch bietet für sämtliche Angelegenheiten die passende Ausstattung. Auch das 1,4 Zoll AMOLED-Display lässt sich nach Belieben anpassen, so stehen mehr als 40 Watch-Faces, also Anzeigevariationen, zur Verfügung.

LG Watch Urban
Auch die Südkoreaner haben auf der MWC ihre Vorstellung zukünftiger Smartwatches präsentiert und zeigten dort die LG Watch Urban. Hier setzt man auf ein 1,3 Zoll großes OLED-Display, wobei auch hier Armbänder ganz nach Belieben und Wünschen getauscht werden kann. Besonders eindrucksvoll ist die Variante mit LTE, also die LG Watch Urban LTE, die eine Datenverbindung zu einem LTE-Netz aufbauen kann, sofern eine SIM-Karte in der Uhr eingelegt worden ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen