Keego, die erste quetschbare Metallflasche für SportlerInnen Elastische Trinkflasche aus Titan wird zum Kickstarter-Erfolg

Made with elastic titanium. Keeping your water fresh and clean. Your equipment light and easy-to-use

Vor wenigen Tagen haben der Wahlwiener Lukas Angst und sein Team eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter gestartet. Das Produkt: KEEGO – eine Metallflasche, die man drücken kann. Was im ersten Moment unmöglich scheint, hat das Start-up in Zusammenarbeit mit der Montanuniversität Leoben und einem spezialisierten Fertiger in Dänemark geschafft. Gemeinsam ist es gelungen, eine Titanflasche mit einem elastischen Kern zu entwickeln und so eine Innovation im Sportzubehör zu schaffen.

Die Idee dazu kam dem gebürtigen Schweizer vor ein paar Jahren beim Hockeyspielen: „Ich bin selber Sportler und habe mich immer gefragt, warum wir bei der Anschaffung unseres Equipments durchwegs auf hochwertige Qualität achten, unseren Durst aber aus billigem Plastik stillen.“ Denn aufgrund des geringen Gewichts bestehen die meisten Trinkflaschen aus Plastik. Zwar gibt es am Markt auch zahlreiche Metallflaschen, allerdings fehlt ihnen eine wesentliche Eigenschaft: Man kann sie nicht drücken. Also begann Lukas Angst nach einer Alternative zur herkömmlichen Sportflasche zu suchen. Sein Ziel: Nie wieder aus einer Plastikflasche trinken zu müssen.

„Ich wollte die positiven Eigenschaften der beiden Materialien verbinden – das saubere Trinkerlebnis einer Metallflasche sowie die Leichtigkeit und Quetschbarkeit von Plastikflaschen“, sagt der Gründer. Eineinhalb Jahre umfassender Produktentwicklung später war es dann vor wenigen Tagen soweit: Um ein erstes Markt-Feedback zu bekommen und mit dem Produkt in Serie gehen zu können, hat das Wiener Start-up eine Kickstarter-Kampagne gelauncht und damit offenbar einen Nerv getroffen: binnen 24 Stunden war das Ziel von EUr 25.000,- erreicht.

Mittlerweile haben über 1.000 begeisterte Sportlerinnen und Sportler die Innovation über die Crowdfunding-Seite vorbestellt und sich eine der limitierten Early-Bird KEEGO gesichert. Zahlreiche internationale Medien haben seither über das Projekt berichtet und mit Hilfe der Fans wurde zudem bereits das erste Stretch-Goal erreicht.

Die elastische Metallflasche wird es nun zusätzlich auch in einer schwarzen Variante geben. Erreichen Lukas Angst und sein Team den nächsten Meilenstein, kommen weitere Farben hinzu – beteiligen können sich an der Farbauswahl alle UnterstützerInnen und Unterstützer noch bis 24. April via https://bottle.keego.at/kickstarter/.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*