LIFX Z LED-Lichtband

Mehrfarbig, dimmbar, kein Hub erforderlich, funktioniert mit Amazon Alexa, Apple HomeKit und Google Assistant

Licht beziehungsweise Beleuchtung sind vielleicht die wichtigsten Bereiche, wenn es um das Thema Smart Home geht. Wohl jeder der ein SmartHome System zu Hause hat, bringt auch mit verschiedensten Leuchtmitteln einen einzelnen Raum, eine ganze Wohnung oder auch ein ganzes Haus inkl. Garten ins perfekte Licht mit den entsprechenden Lieblingsfarben passend zur aktuellen Stimmung oder der Musik.

Dank der modernen LIFX-Lampen und LED-Streifen kann man sich diesen Wunsch mit nur einem Knopfdruck oder ganz automatisch per App- und (oder) Sprachsteuerung erfüllen. So auch mit dem Basis-Set mit den zwei 1 Meter langen LIFX Z Streifen, was zwar nicht ganz billig ist, dafür aber ein integriertes WLAN, Apple HomeKit, ALEX, iFTTT Support und natürlich eine besonders hohe Lichtqualität und Farbvariationen bietet.

Einmal verteilt, kann es also schnell und einfach losgehen. Der LIFX Z Strip wird dann ganz einfach und schnell über die LIFX App, welche wie üblich kostenlos für IOS und Android verfügbar sind, direkt mit dem vorhandenen WLAN verbunden (Wi-Fi-Router-Anforderung: 802.11b, g, n-konform; Sicherheit WPA, WPA2). Es ist dafür kein zusätzlicher Hub oder separate Zentrale erforderlich.

Hat man sich das Basis-Set zugelegt, hat man also zwei 1 Meter LIFX Z LED-Streifen in der Hand, welche dann zur Verlängerung entweder aneinander gesteckt werden können oder aber auch weiter kürzbar sind. Dabei sollte dann aber darauf geachtet werden, dass ein weiteres Kürzen eines Streifens allerdings für immer ist und nicht rückgängig gemacht werden kann.

An die Steckdose angeschlossen, hat man dann ca. 2,5 Meter Kabel inkl. Controller zu verstecken, bis es mit dem eigentlichen LED-Streifen-Licht losgeht. Um diese LED-Streifen etwas vor Umwelteinflüssen zu schützen, sind die LIFX Z Strips mit einer leichten Gummi-Beschichtung überzogen.

Einmal eingerichtet, kann der LED-Streifen, wie auch eventuelle weitere verbundene LIFX-Leuchten, mit einem Tippen per App oder per Sprachsteuerung eingeschaltet werden. Schaltet man das LIFX Z LED-Lichtband mit der App an, landet man in der App in den erweiterten Einstellungen, von wo aus man nun alle möglichen Einstellungen wie Farbe und Helligkeit festlegen kann.

Mehr oder weniger alle denkbaren Farben (16 Millionen Farben mit kühlen bis warmen Weißtönen) sind dann über zwei Wahlräder, einmal für die diversen Weißtöne und einmal für die Farben stehen, frei einstellbar. Die Farben wie auch die diversen Weißtöne des LIFX Z Strip werden sehr gut dargestellt und können von 1% – 100% gedimmt werden.

Auf Wunsch sind natürlich auch diverse Effekte, Farbwechsel oder auch ein Flackern einstellbar. Ebenso bietet das LIFX Z LED-Lichtband per App die Möglichkeit, einen speziellen Zeitplan zu erstellen um die LED-Streifen beispielsweise zeitgesteuert Ein- und auszuschalten, auszublenden oder auch, je nach Gemüt oder Wunsch, bestimmte Farbwechsel für Bequemlichkeit, Energieeffizienz und (oder) Sicherheit zu starten.

Während man bei den meisten LED-Streifen zudem immer nur eine Farbe zurzeit auswählen kann, präsentiert der LIFX Z aber zusätzlich noch ein echtes Highlight: der LIFX Z kann in unterschiedlichen Farben gleichzeitig leuchten. Jeder Strip mit jeweils 1 Meter Länge enthält acht unterschiedlich adressierbare Zonen. Das bedeutet, dass man mit jedem LIFX Z LED-Lichtband acht unterschiedliche Farben gleichzeitig darstellen kann, was natürlich ein klasse Effekt ist.

Darüber hinaus kann das LIFX Z LED-Lichtband mit weiteren LED-Lichtbändern sogar auf bis zu 10 Meter (max. 1400 Lumen pro 2 Meter) erweitert werden. Somit enthält der LIFX Z dann maximal zehn separate Streifen mit dann insgesamt 80 Zonen. Das bedeutet, dass der LIFX Z dann sogar in der Lage wäre bis zu 80 Farben gleichzeitig darzustellen.

Fazit:

Man hat viele Einstellungsmöglichkeiten und kann den LED-Streifen LIFX Z mit vielen Drittanbieter-Diensten wie Apple HomeKit, Google Assistant, Alexa IFTTT und Co. verbinden. Auch verbindet sich der LIFX Z Strip direkt mit dem WLAN, was für eine erhöhte Flexibilität sorgt. Ein separater Hub o.ä. ist unnötig.

Das LIFX Z LED-Lichtband kann also schnell und unkompliziert in jedem Haushalt und jedem Raum eingesetzt werden, um mit fantastischen Farben den Raum aufzuwerten. Speziell die Möglichkeit, bis zu acht verschiedene Farben mit einem LED-Streifen darstellen zu können, macht Lust auf mehr.

Mit gerade mal max. 17 Watt pro 2 Meter (Leistung im Standby-Modus für das Aufrechterhalten der WLAN-Verbindung: <0,5 W) bietet der LIFX Z LED-Streifen auch allen die auf hohe Energieeffizienz achten ein gutes Gewissen.

Ein Lichtband ist 1000 × 12 × 4 mm pro Streifen groß. Die Kabellänge beträgt 0,5 m Kabel vom Netzstecker zur Steuereinheit und weitere 2,0 m Kabel von der Steuereinheit zum LED-Streifen.

Weitere Informationen findet Ihr hier: https://eu.lifx.com/collections/light-strips/products/lifx-z