Werbung | Nissan 370Z – Sportcoupé mit Spaß Garantie

Nissan 370Z – Sportcoupé mit Spaß Garantie
Sportcoupés haben eine Euphorie an sich, die so manch andere Automodelle gerne hätten. Sportlich, schnell, dynamisch, … sind nur einige Eigenschaften, die man mit Sportcoupés sofort in Verbindung bringt. Auch einen Grundpreis von knapp 32.000 €? Wohl eher nicht, denn Sportlichkeit und viel Leistung wollen bezahlt werden. Allerdings nicht so beim Nissan 370Z. Denn bei diesem Automobil liegt der Grundpreis bei etwa 32.000 € und dafür bekommt man nicht nur einen 3,7 Liter V6 Motor, sondern auch reichlich Fahrspaß und gute Laune.

Während der Probefahrzeit mit dem Nissan 370Z stieg die Laune von Tag zu Tag bei uns, bis zu dem Moment, als er wieder abgeholt wurde. Das Aufstehen fiel auf einmal so leicht, denn man wusste genau, dass draußen vor der Haustür ein absolutes Spaßmobil steht, mit dem man den ganzen Tag über Spaß haben wird. Jeder einzelne Tag wurde ausgenutzt. Zum Glück blieb der Regen größtenteils aus.

Unser Testwagen war das Modell mit der 7 Gang Automatik und dem Zusatzpaket „Pack“. Dieses beinhaltet neben einem großen Navigationsgerät, einen 6fachen CD-Wechsler sowie eine Soundanlage von Bose, die ordentlich rockt. Generell ist die Verarbeitung im Innenraum sehr hochwertig, die Instrumente wie Drehzahlmesser, Geschwindigkeitsanzeige etc. sinnvoll angebracht und verteilt und mit netten Zusatzinstrumenten zweckvoll erweitert.

Nissan 370Z – Sportcoupé mit Spaß Garantie

Nissan 370Z – Sportcoupé mit Spaß Garantie

Der Kofferraum ist, wie es sich für ein Sportcoupé gehört klein und
übersichtlich gehalten. 235 Liter Inhalt umfasst dieser, der aber für
einen Zweisitzer vollkommen ausreicht. Was also hinten beim Kofferraum
gespart wurde, ist dem Motor zugutegekommen. Wir bereits erwähnt
arbeitet hier ein 3,7 Liter V6 Motor, der denn 370Z bei besten
Voraussetzungen von 0 auf 100 Stundenkilometer in nur 5,3 Sekunden
beschleunigt. 328 PS sind für diesen beeindruckenden Wert
verantwortlich, die sich auch am Auspuffsound bemerkbar machen.

Auf der Straße macht der 370Z ebenfalls eine gute Figur. Das Fahrwerk
ist sportlich und straff abgestimmt. Gerade kurvenreiche Landstraßen
machen dabei besonders viel Spaß. Bei 250 km/h ist der Fahrspaß dann
aber elektronisch abgeriegelt. Der Kraftstoffverbrauch belief sich
während unserer Probetage bei rund 15 Litern im Schnitt. Klar wird man
diesen Wert bei einer etwas anderen Fahrweise herunterschrauben können,
doch dafür hat das Fahren einfach zu viel spaß gemacht, um darauf
Rücksicht zu nehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit:

Der Nissan 370Z hat bei uns richtig punkten können. Von innen und von
außen ist es ein richtiges Spaßmobil, der sich trotz geringem Grundpreis
in keinster Weise irgendwo verstecken muss. Ganz im Gegenteil sogar,
wer auf der Suche nach einem sportlichen Gefährt ist, sollte sich den
Nissan 370Z genauer betrachten, bevor man unnötig viel Geld für ein
vergleichbares Sportcoupé ausgibt. Während unserer Testfahrten ist
folgendes Video entstanden, dass ihr euch hier anschauen könnt: