Parkour-Läufer Amadei Weiland rettet gecrashten Kumpel mit Bosch Vivatar

Kurioses YouTube-Video

Parkour-Läufer Amadei Weiland rettet gecrashten Kumpel mit Bosch Vivatar

Es ist schon erstaunlich: Eigentlich würde man(n) Boschs Social-Begleit-App Vivatar eher bei Frauen vermuten, die sich jetzt im November bei Dunkelheit alleine auf dem Nachhauseweg machen. Der Parkour-Läufer und YouTuber Amadei Weiland setzt die App anders ein. Heraus kam ein unglaublich fesselnder Parkour-Run durch Berlin. Das kuriose Video gibt es hier zu sehen:

Was kann Vivatar eigentlich? Die Aussage ist: Alles geht und vor allem zu jeder Zeit: Egal ob auf Streifzügen durch die City, beim Fun-Sports-Training abseits aller Wege oder beim nächtlichen Weg nach Hause – die Bosch App Vivatar unterstützt als steter Begleiter mit ihrem persönlichen Sicherheitsnetzwerk dieses Lebensgefühl.

Mit Vivatar, dem digitalen Schutzengel für unterwegs, können sich Freunde, Bekannte und Familien miteinander verbinden und sich virtuell via GPS begleiten. Und das funktioniert mit dem neusten Update dank einer Optimierung der Geo-Positionierung besonders gut. Der Vivatar-Nutzer entscheidet dabei selbst, wann und von wem er mit Hilfe der kostenfreien Basis-App begleitet wird.
Die im Hinblick auf Anwenderfreundlichkeit frisch überarbeitete, kostenpflichtige Premium-Version hilft auch dann, wenn beispielsweise die Freunde nach einem langen Abend im Club mal nicht erreichbar sind oder man die Eltern nicht aus dem Bett klingeln möchte.

Das persönliche Sicherheitsnetzwerk

Mit Hilfe der Vivatar „Gruppen“ kann jeder Nutzer seine wichtigsten virtuellen Begleiter zusammenfassen, egal ob „Berlin City Boys“, „Movie Mädels“, „Kids“ oder ganz klassisch: „Familie“ – der Nutzer entscheidet selbst, wie sein persönliches Sicherheitsnetz heißen soll und wer diesem angehört. Innerhalb einer Gruppe wird die Begleitanfrage an alle Mitglieder gestellt und der erste, der annimmt, ist dann der Begleiter. Eine integrierte Chatfunktion bietet die Möglichkeit der direkten Kommunikation in der App.

Schutzengel zum Verschenken

Eltern, Großeltern und Freunde, die ihre Schutzengel-Rolle besonders ernst nehmen, können außerdem ein Halbjahres- bzw. Jahresabo in der Vivatar App als Geschenk erwerben und so zum positiven Lebensgefühl der jüngeren Generationen beitragen.

Vivatar ist als App für Android und Mac OS-Version erhältlich. Letztere ist dank des aktuellen Updates fit für iOS 11 und bietet einen neuen, der Situation angepassten Vibrationsalarm sowie eine von iOS 11 geforderte zweistufige GPS-Zugriffserlaubnis.

Hier laden Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bosch.vivatar
Hier laden iOS: https://itunes.apple.com/de/app/vivatar/id1125929321

Vivatar kostet nichts – aber der Gutscheincode „Amadei“ gibt euch drei Monate kostenlos den Premium-Service 😉

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen