Pebble Time – Neue Smartwatch aus Crowdfundig Projekt

Smartwatches erfreuen sich immer größere Beliebtheit. So ist es also nicht verwunderlich, das mehr und mehr Hersteller neue Smartwatches auf den Markt bringen. Doch hierbei gibt es große Unterschiede. Nicht nur im Preis, sondern auch in Sachen Kompatibilität, Funktionen und Ausstattung. Ein Hersteller, der schon seit einiger Zeit für Aufsehen in dieser Sparte sorgte, ist das kalifornische Unternehmen Pebble. Rein über das Crowdfundig Portal Kickstarter haben die Kalifornier das nötige Geld eingesammelt, um ihr Smartwatch-Projekt zu finanzieren. Schon damals erreichte man für das erste Smartwatch-Projekt unglaublich 10,2 Millionen Dollar über Kickstarter, welches zum damaligen Zeitpunkt alle Rekorde brach.

Pebble Time – Neue Smartwatch aus Crowdfundig ProjektJetzt hat Pebble eine weitere Smartuhr geplant, die Pebble Time, die erneut über das Crowdfundig Portal Kickstartet finanziert wurde. Nach nur 17 Minuten war hierfür bereits die angestrebte 500.000 Dollar-Marke und damit das Goal erreicht. Insgesamt mehr als 20 Millionen Dollar hat die Pebble Time dann letztendlich über Kickstarter eingebracht.

Doch was kann diese Pebble Time eigentlich? Wie der Name schon vermuten läßt, zeigt sie auf jeden Fall die aktuelle Zeit an. Doch damit nicht genug, sonst würde sie ihren Namen als Smartwatch wohl kaum gerecht werden und so ein Hype um diese Uhr entstehen. Die Pebble Time ist im Vergleich zum Vorgänger dünner und mit einem neuem Interface und einem farbigen E-Paper-Display ausgestattet. Was sie gemeinsam mit der ersten Generation hat, ist der sehr leistungsstarke Akku, der ganze sieben Tage die nötige Power für die Uhr liefert. Kompatibel ist sie sowohl zum iPhone mit iOS als auch zu Android Geräten.

Das Display der Pebble Time basiert auf der E-Paper-Technologie, die als sehr stromsparend gilt. Allerdings nicht wie bei E-Book-Readern in schwarzweiß, sondern in Farbe. 9,5 mm ist die Pebble Time gerade einmal hoch, und damit sehr dünn und anschmiegsam für das Handgelenk. Zugleich ist diese Smartwatch wasserfest und ist dank Gorilla Glas gegen Kratzer effektiv geschützt. Die Armbänder können einfach ausgetauscht werden, sodass sie individuelle gestaltet werden kann. Neu ist das verbaute Mikrofon, mit welchen man nun SMS, E-Mails etc. direkt beantworten kann. Ebenfalls lassen sich so kleine Sprach-Memos aufzeichnen.

Pebble Time – Neue Smartwatch aus Crowdfundig ProjektWesentlicher Bestandteil der Pebble Time ist die nun chronologische Anzeige aller Ereignisse wie Mitteilungen, Nachrichten und Erinnerungen. Diese werden fortan chronologisch, vertikal dargestellt – so auch der Name der Uhr Pebbel Time. Mit einem einfachen Klick an die seitlichen Tasten der Uhr scrollt man so in seiner eigenen Timeline, um sie die einzelnen Ereignisse nochmals anzeigen zu lassen. Aber: Einen Touchscreen besitzt die Pebble Time nicht! Ist aber aufgrund des Timeline-Interfaces auch nicht notwendig. Darüber hinaus ist sie aber weiterhin kompatibel zu den bisherigen Apps und Programmen.

Bis die Pebble Time im normalen Handel erhältlich sein wird, muss man sich allerdings noch etwas gedulden. Bislang wird sie zwar schon ausgeliefert, allerdings zunächst nur an die Unterstützer des Crowdfunding Projektes. Wer aber vorhat, sich diese Smartwatch zuzulegen, kann dies dann im Shop auf www.coolstuff.de tun. Dort wird sie ab Ende Mai für einen Preis von 289,00 € erhältlich sein. Besonderes Highlight: Die ersten 200 Uhren werden in der Kickstarter-Box der Pebbles Rekordkampagne geliefert! Schnell sein lohnt sich also 😉

Facts:

  • Die smarteste Smartuhr, die der Markt zu bieten hat
  • Mit Farbdisplay, das niemals ausgeht
  • 7 Tage Akkulaufzeit
  • Neue Schnittstelle in Form einer ”Timeline”
  • Benachrichtigungen können über das Mikrofon beantwortet werden
  • Armband aus Silikon
  • Verbindung: Bluetooth 4.0
  • Kompatibel mit unzähligen Apps
  • Farbdisplay: LED-beleuchtetes E-Paper
  • Lässt sich auch bei Sonnenlicht gut ablesen
  • Wasserdicht bis 50 Meter Tiefe
  • Sensoren: 3D-Accelerometer, Kompass, Umgebungslichtsensor, Mikrofon
  • Lithium-Polymer-Akku
  • Maße: 40,5 mm x 37,5 mm x 9,5 mm
  • Maße des Armbandes: 22 mm breit
  • Gewicht: 42,5 Gramm (einschließlich Standardarmband)
  • Achtung! Ein Smartphone wird benötigt
  • Kompatibel mit iPhone und Android

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen