Tag 2 – Zu Gast auf der Kapitein Anna in Amsterdam #bookingepic

Auf den Spuren außergewöhnlicher Unterkünfte

Kapitein Anna

Die erste Nacht auf dem Raddampfer aus dem Jahr 1911 haben wir gut verbracht. Bei leichten Wellengang wurden wir sozusagen in den Schlaf geschaukelt. Für zartbesaitete Reisende die schon bei leichten Wellengang dazu neigen seekrank zu werden ist diese Unterkunft kein Sechser im Lotto. Für alle anderen die auch mal Meeresluft schnuppern wollen und das ausergewöhnliche Suchen ist die Kapitein Anna genau das Richtige.

An Deck wurden wir mit einem ausgiebigen Frühstücksbuffet und frischen Duft von Kaffee herzlichst begrüßt. Frische Brötchen, Obst, Käse, Joghurt, Schinken, Salami, Marmelade, Tomaten, Croissants und weitere Leckereien waren appetitlich auf der Theke angerichtet. Zum guten Frühstück gehört Rührei und auch das wurde uns mit und ohne Speck serviert. Genauso muss ein Tag beginnen.

Wir haben für euch an Bord der Kapitein Anna ein kurzes Video gedreht. Wenn ihr euch einen Überblick verschaffen wollt wie gemütlich so ein Aufenthalt auf einem Raddampfer ist dann schaut euch das folgende Video an. Ihr hört etwas von der Geschichte und bekommt einen Einblick was das Hausboot zu bieten hat.

Den Rest des Tages haben wir in Amsterdam mit Sightseeing verbracht. Touri like eben. Bereits Morgen werden wir leider wieder unsere Koffer packen und der Kapitein Anna ein lautes Ahoi zurufen. Das nächste Ziel wartet schon auf unseren Besuch. Hamburg here we come!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Tag 5 – Berlin here we come #bookingepic › Trendlupe - Ein trendiger Blick auf Produktneuheiten und Lifestyle
  2. 5 Hotelvideos: Trendlupe on the road quer durch Europa #bookingepic › Trendlupe - Ein trendiger Blick auf Produktneuheiten und Lifestyle

Kommentar verfassen