Werbung | Test – WASCHMASCHINE MIT STEAM LG Model – F1403TDS6

Testbericht: Die Steam-Waschmaschine von LG in schwarzem Design

Im Folgenden möchte ich über die Steam-Waschmaschine von LG berichten, die ich nun bereits seit ein paar Wochen in der Praxis getestet und genutzt habe. Genauer gesagt handelt es sich um das Modell F1403TDS6, welches ich von LG zum testen erhalten habe. Der Preis der Steam Waschmaschine beträgt ca. 700 – 800 Euro, je nach Shop wo man diese erwerben kann.

Allgemeines und Technische Daten

Zunächst einmal gefällt mir persönlich die Waschmaschine schon alleine von der Optik sehr gut, da sie nicht wie sonst üblich weiß ist, sondern in elegantem schwarz präsentiert wird. Die Tür der Waschmaschine ist mit 35 Zentimetern sehr groß, sodass man die Wäsche sehr bequem einfüllen kann, was zudem noch vom Öffnungswinkel von 180 Grad unterstützt wird. Die Schleuderdrehzahl ist variabel einstellbar von 400 bis zu 1400 Umdrehungen. Die Temperatur kann man zwischen 30, 40, 60 und 95 Grad einstellen. Die Waschmaschine von LG verfügt über eine elektronische Umwuchtkontrolle und verfügt zudem über neun verschiedene einstellbare Programme. Dazu gehört zum Beispiel ein Programm für Baumwolle, Feinwäsche oder auch ein Schnell-Waschprogramm (Quick30).

Features:

  • Neues Design
  • Steam Wash (zuschaltbare Dampf-Funktion, schonende und energiesparende Reinigung der Wäsche)
  • Allergy Care Programm mit Dampf – gründliche Beseitigung allergieauslösender Stoffe
  • Refresh Function (20 Minuten Programm mit Dampf zum Auffrischen der Wäsche, entfernt Knitterfalten und unangenehme Gerüche ohne Waschprogramm)
  • Direct Drive Motor (kein Keilriemen super leise, langlebig) mit 10 Jahre erweiterter Gewährleistung. Zusätzlich zu den 2 Jahren-Voll-Gewährleistung bestehen weitere 8 Jahre Material-Garantie auf Direct Drive-Motoren (ausgenommen gewerblicher Nutzung). Diese erweiterete Gewährleistung besteht für 10 Jahre ab Kaufdatum (frühestens ab 01.09.2008)
  • Load Sensing (Beladungserkennung, passt Wasser- und Energieverbrauch der Füllmenge an)
  • Jet-Spray System (für schnellere Befeuchtung der Wäsche, optimiert Waschmittelverbrauch)
  • Automatische Schaumerkennung
  • Zero Stand By Power
  • Aqua LockTM (Wasserschutzsystem mit Bodenwanne)

Ferner verfügt die Waschmaschine noch über einige Zusatzoptionen, wie zum Beispiel Vorwäsche, Knitterschutz, Kindersicherung und dem zuschaltbaren Dampf. Die Füllmenge der Waschtrommel liegt bei rund acht Kilogramm und die Maße der Maschine liegen bei 84 x 60 x 59 cm, wobei das Gewicht 65 Kilogramm beträgt. Die Waschmaschine hat einen Wasserverbrauch von 52 Litern (bei 8 kg) und verbraucht 1,2 kWh an Strom. Die Energieeffizienzklasse ist A**.

Aufstellung der Waschmaschine und Inbetriebnahme

Da das Gewicht der Waschmaschine mit 65 Kilogramm doch recht hoch ist, sollte man bei der Aufstellung darauf achten, dass man einen festen, ebenen und stabilen Untergrund wählt. Die Anschlüsse der Maschine sind recht einfach zu handhaben, zum Anschluss an das Wasser kann ein normaler Wasserhahn verwendet werden, zum Ablauf des Wassers ist ein Ablaufstutzen bereits installiert, ebenso wie ein automatischer Wasserstopp. Damit die Waschmaschine auch fest und sicher steht, sollte man die Füßen auf jeden Fall justieren. Vor der ersten Inbetriebnahme der Waschmaschine sollte man wie üblich nach dem Transport einige Zeit warten und auch nicht direkt mit der vollen Einfüllmenge von 8 Kilogramm beginnen. Wenn man ein einfaches Waschprogramm ausführen möchte, ist dieses im Grunde auch ohne das vorherige Lesen der Bedienungsanleitung möglich. Es gibt zwar viele Knöpfe, die aber dennoch gut beschriftet und in ihrer Funktion recht eindeutig sind.

Bisheriger Betrieb in der Praxis

Im bisherigen Praxisbetrieb gab es an der Steam-Waschmaschine von LG noch keinerlei Beanstandungen. Aufgrund des großen Öffnungswinkels der Tür von 180 Grad lassen sich alle Wäschestücke bequem einfüllen. Aus den neun voreingestellten Waschprogrammen kann man sich stets das passende aussuchen, nützlich ist auch die Restzeitanzeige auf dem Display. Von Vorteil ist sicherlich auch die Steam-Funktion, da die Wäsche mittels der Zufuhr von Wasserdampf besonders schonend und auch energiesparend gereinigt wird. Zudem werden in besonderem Maße auch allergieauslösende Stoffe durch den Wasserdampf beseitigt. Auch beim Entfernen von Knitterfalten und von unangenehmen Gerüchten ohne die Nutzung eines Waschprogramms konnte die Waschmaschine von LG bisher durchaus überzeugen. Mittels des Kurzwaschprogramms (30 Grad) wird auch leicht verschmutze Wäsche sauber.

Details:

  • 35 cm-Tür, 180°-Öffnungswinkel für bequemes Be- und Entladen
  • Temperaturwahl kalt / 30° / 40° / 60° / 95° C
  • variable Schleuderdrehzahl 1400 / 1200 /1000 / 800 / 600 / 400 / Schleuderstop
  • Elektronische Unwuchtkontrolle
  • Großes LED-Display mit Restzeit- und Fehleranzeige
  • Programmende einstellbar (komfortabler als Startzeitvorwahl)
  • 9 vorprogrammierte Programme (Baumwolle, Babybekleidung, Baumwolle kurz, Synthetik, Feinwäsche, Handwäsche/Wolle, Quick 30, Allergy Care, Auffrischen)
  • Zusatzoptionen wie Vorwäsche, Dampf zuschaltbar, Spülen+, Spülen ++, Intensivspülen (mit ca. 40 °C), Knitterschutz Trommelreinigung, Signalton an/aus, Kindersicherung

Grundsätzlich ist es bisher so, dass die Wäsche sehr sauber wurde. Manche Flecken lassen sich natürlich auch mit dieser Waschmaschine nicht aus der Wäsche beseitigen, was aber weniger an der Leistung der Waschmaschine liegt, sondern einfach auf die Art der Flecken zurück zu führen ist. Sehr positiv ist auch die Lautstärke im Betriebsmodus, denn durch den Direct Drive Motor, der keinen Keilriemen mehr benötigt, ist das Gerät beim Waschgang sehr leise.

Werbung | Test – WASCHMASCHINE MIT STEAM LG Model – F1403TDS6

Verbrauch von Waschmittel, Wasser und Energie

Ein weiterer Vorteil der Waschmaschine von LG, der sich auch in der Praxis bemerkbar macht, nämlich durch einen geringeren Energieverbrauch, ist die Load Sensing Funktion. Mittels eines Sensors erkennt die Waschmaschine genau, wie viel Wäsche eingefüllt worden ist, kann also die Füllmenge relativ exakt bestimmen. In Folge dessen wird dann auch die Menge an benötigtem Wasser und der Energie der Wäschemenge angepasst, sodass man im Endeffekt natürlich Energie und Wasser einsparen kann, besonders im Vergleich zu anderen Waschmaschinen, die stets mit der gleichen Menge an Wasser und Energie arbeiten, unabhängig davon, wie viel Wäsche tatsächlich gewaschen werden muss. Durch die relativ große Belademenge von bis zu acht Kilogramm spart man natürlich auch insoweit Energie und Wasser, als dass man wöchentlich einige Wäschen einsparen kann, wenn man vorher eine Waschmaschine mit 5 oder 6 Kilogramm Ladekapazität hatte. Der Verbrauch an Wasser richtet sich nach der Härte des Wassers, des Verschmutzungsgrades der Wäsche und nach der Menge der Wäsche und beträgt in der Praxis etwas 50 Liter für eine voll beladene Waschmaschine.

Sonstige Erfahrungen und Fazit

Neben der normalen Wäsche an sich ist auch durch das Schleudern der Waschmaschine gewährleistet, dass die Wäsche sogar schon relativ trocken aus der Maschine entnommen werden kann. Dabei benötigt man nicht einmal die stärkste Schleuderkraft von 1400 Umdrehungen. Insgesamt ist die Waschmaschine Modell F1403TDS6 von LG auf jeden Fall empfehlenswert. Sie leistet gute Arbeit in puncto Sauberkeit der Wäsche, ist leise, energiesparend und dazu auch noch optisch ansprechend, wenn man nicht stets eine weiße Waschmaschine haben muss. Darüberhinaus kann ich generell Waschmaschinen von Privileg (via Quelle.de) empfehlen.

Werbung | Test – WASCHMASCHINE MIT STEAM LG Model – F1403TDS6