Toadi Mähroboter – die nächste Generation an Mährobotern ist bereit für den Einsatz

Rasenroboter von Toadi

Im Frühling geht es wieder los mit der Gartenarbeit und natürlich auch mit dem dazu gehörenden Rasenmähen. Während es einigen von uns eine echte Freude ist, den Rasen frisch zu mähen und den Duft des frisch gemähten Rasens zu riechen, ist der eine oder andere gerade beim Thema Rasenmähen doch eher frustriert und genervt. Mäher aus dem Schuppen holen, dann entweder Benzin nachfüllen oder Kabeltrommel ausrollen und dann eine gefühlte Ewigkeit den Rasen schneiden.

Doch die Welt der Mähroboter hat auch für diese Menschen einen immer größer werdenden Markt geöffnet. Hat man hier die Qual der Wahl, sticht ein kleiner Mähroboter mit seinen verschiedensten Eigenschaften aus der Masse hervor.

Die Rede ist natürlich vom Toadi, dem kleinen, selbstfahrenden Rasenroboter mit 4K-Kamera, um frei und eigenständig im Garten zu navigieren. Schon beim ersten Einsatz nach der Erstinstallation legt der Toadi Rasenroboter los und erkundet völlig eigenständig den Garten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus den gewonnenen Erkenntnissen erstellt Toadi dann eine Karte und kann dann mit diesen Daten dann ab sofort auf intelligente und effiziente Art und Weise im Garten navigieren, ganz egal wie komplex der Garten auch sein mag. Je nach Modell können so Umgebungen mit bis zu 4.200 Quadratmetern Fläche gepflegt werden.

Die titanbeschichteten Klingen sind leicht zu pflegen und bei Bedarf auch auswechselbar. Mit diesen Profiklingen mäht Toadi selbst das unbändigste Gras in völliger Stille bei 4,5 cm Höhe (verschiedene Höhen verfügbar)

Der Toadi Rasenroboter benötigt für das zuverlässige Rasenmähen keinerlei GPS oder vorab eingesteckte Begrenzungsdrähte. Er schaut sich ganz einfach mithilfe der integrierten Kamera und intelligenten Software um und findet so immer den richtigen Weg.

Ganz egal, ob ein Pool, ein paar Blumenbeete, ein Trampolin, Obstbäume oder auch Büsche, Mähroboter Toadi navigiert vollkommen und sicher um die Hindernisse rum. Selbst vielleicht schlafende Tiere, spielende Kinder oder sonstige kleine Hindernisse, die im Normalfall nicht da wären, erkennt Toadi sicher und navigiert präzise um die temporären Hindernisse herum.

Ein besonderer Clou des kleinen Toadi Mähroboters ist seine Fähigkeit, in geraden Linien mähen zu können. Dadurch ist der Toadi sehr effizient, da er nicht wie andere Mähroboter zig Mal über die gleichen Stellen fahren muss. Eine Linie nach der anderen wird abgefahren und abgemäht. Das ist energieschonend, effizient und sieht auch noch besser aus.

Danke intelligenter Software und der Kamera können auch gleich mehrere Zonen im Garten geplant werden, die vielleicht nur durch einen Steinweg, eine Einfahrt, eine Terrasse oder einen langen Gehweg getrennt sind. Diese Funktionen bedürfen keiner zusätzlichen Einrichtung.

Man führt seinen Toadi dafür beim „ersten Mal“ einfach herum und zeigt ihm wo er lang fahren darf. Danach passt er sich an diese Situationen an und kann sich nun sicher von einer Zone in die andere bewegen. Wenn es dann mal einen ihm unbekannten Weg zwischen den Zonen gibt, fragt Toadi erst mal nach, ob er diesen Weg auch befahren darf.

Die integrierte Kamera des Toadi ist zudem noch viel mehr. Die integrierte Infrarot-Kamera wechselt in der Nacht in den Nachtsicht-Sicherheitsmodus und kann so auch gleichzeitig noch den Garten und somit das Grundstück sichern. Wird eine potenzielle Gefahr durch einen Eindringling erkannt, schickt Toadi eine Warnung aus. Toadi kann darüber hinaus Eindringlinge auf bis zu 15 Metern Entfernung erkennen und aufnehmen. Diese Bilder werden dann an Ihr Smartphone verschickt, damit man sofort Bescheid weiß und reagieren kann.

Damit der Toadi auch lange da ist, hat er einen eingebauten, nur schwer zugänglichen GPS-Tracker eingebaut bekommen. So werden potenzielle Diebe von einem lauten Alarmton überrumpelt, wenn jemand versucht ihn zu stehlen.

Trendlupe meint:

Mit Toadi´s Hilfe muss man seinen Rasen nie wieder selber mähen. Dank des leistungsstarken Mähmotors und den zwei geländegängigen Vorderreifen sucht er sich seinen Weg selbst über durchnässte Wiesen, unwegsames Gelände, kleine Pfützen oder auch mal durch höheres Gras.

So ausgestattet schneidet Toadi selbst das unbändige Gras auf die perfekte Länge zu. Man selbst kann sich währenddessen entspannt zurück lehnen und es genießen. Und das integrierte Nachtsichtgerät ermöglicht es Toadi zusätzlich, nachts den Garten zu beobachten und zu sichern.

Der Toadi Mähroboter ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der ganz modern ohne Verbindung drahtlos aufgeladen wird. Die schützende Nanobeschichtung sorgt langfristig das ganze Jahr über für hohe Außenbeständigkeit.

Übrigens:

Aktuell gibt es eine Kickstarter-Kampagne: Juni 2020

Der erste Besteller erhält den größten Rabatt. Sicher dir ein Reservierungsticket und lasse dir die Chance auf den günstigen Kauf Ihres Toadi nicht entgehen. Die Kickstarter-Kampagne läuft im Juni 2020 an.

Weitere Informationen findet Ihr hier: https://www.toadi.com/de_DE

Copyright Fotos: Toadi