Coca-Cola Polarbären auf der Zugspitze gesichtet

Polarbären auf dem höchsten Berg Deutschlands

Wer auf Winter und Winterlandschaften steht und vielleicht sogar noch ein paar Tage Urlaub hat, der sollte sich jetzt mal ganz schnell den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze, etwas genauer anschauen.

Aber nicht nur diejenigen, die auf Winterurlaub, sonnige Schneelandschaften und gleichzeitig auf einmalige Erfahrungen und besondere Erlebnisse stehen sollten diese wohl einmalige Möglichkeit nutzen und sich auf den Weg machen.

Warum? Na ganz einfach, wann hat man schon mal die Möglichkeit Polarbären auf der Zugspitze zu sehen. Seit dem 3. März sind dort die Coca-Cola Polarbären als winterliche Schneeskulpturen eine Woche lang zu bewundern.

Die Zugspitze ist ja schon immer ein beliebtes Ausflugsziel gewesen, aber nun kann man dort sogar vier aufsehenerregende Schneebären bestaunen, die der Schneekünstler Thomas Tremml mit seinem Team aus insgesamt 20 Tonnen Schnee gezaubert hat.

Coca-Cola Polarbären auf der Zugspitze gesichtet

Für alle, die es in der heutigen modernen Zeit mit Internet und den sozialen Netzwerken halten, gibt es sogar noch ein kleines Highlight obendrauf. Nicht nur dass man sich mit der App „Foursquare“ bei den Polarbären „einchecken“ kann und so seinen Freunden auf lustige Art mitteilen kann wo man sich gerade befindet, man kann sich auch mit den Polarbären fotografieren lassen und die Bilder unter dem Hashtag #CokePolarbär posten.

Also worauf wartest du? Die Zeit ist knapp. Rauf auf die Zugspitze und ein einmaliges Bild von dir und den Coca-Cola Polarbären machen. Ein einmaligeres Foto von Dir wirst du so schnell wohl nicht wieder machen können.