Genießt den Frühling – Playstation 4 wohl erst wieder ab „Frühsommer“ verfügbar

PS4 fast überall ausverkauft

Während die einen sich an der PS4 schon die Finger breit „gedaddelt“ haben, warten die anderen immer noch auf die Möglichkeit ihre Playstation 4 zu bestellen. Auch rund vier Monate nach dem Release im November 2013 ist die PS4 fast überall ausverkauft oder wird von Händlern zu mehr oder weniger unverschämten Preisen angeboten. Rund einhundert Euro oder noch mehr als die 399,99 EUR UVP von Sony muss man bei vielen Händlern für die normale PS4-Konsole hinlegen.

Seitens Sony erwartet man eine Entspannung der schlechten Lieferzeit vor allem in Europa und speziell Deutschland wohl erst im Frühsommer diesen Jahres. Nun kann sich ja jeder selbst ausmalen wann denn der „Frühsommer“ da ist. Wer sich das gute Stück also spätestens zu Ostern als dickes Osterüberaschungsei zulegen wollte, der kann sich zum Osterfest getrost weiter mit Eier suchen und Eier färben beschäftigen. Vielleicht klappt es ja zu Pfingsten.

So manch einer der Konsolen-Fans ist mittlerweile sogar so weit gegangen sich zur Überbrückung eine XBox One von Microsoft ins Wohnzimmer zu stellen um zumindest etwas vom NextGen-Konsolen-Feeling zu spüren. Andere hingegen wollten so oder so beide Konsolen haben (mich eingeschlossen) und haben durch Sonys Lieferengpass zumindest genug Zeit sich auf der einen Konsole auszulassen bis es dann auf der anderen weiter gehen kann.

Sony jedenfalls hat nach eigenen Angaben bisher weltweit über 6 Millionen PlayStation 4-Konsolen verkauft. Die Zahl dürfte dann aber in den frühen „Sommermonaten“ wohl noch mal ordentlich steigen wenn man die nach wie vor hohe Nachfrage betrachtet. Und eine wird dann wohl auch bei uns landen.

Nähere Infos zur PS4 und Bestellmöglichkeiten findet ihr unter de.playstation.com/ps4/