Werbung | Der Vorwerk Saugroboter Kobold VR100 erhält sein erstes Update

INNOVATIVE TECHNIK

Vorwerk Kobold VR100 Saugroboter

Der Saugroboter Kobold VR100 dreht fleißig seine Testrunden durch unsere Wohnung. Mein bisheriges Fazit ist durchweg positiv ausgefallen. Es gibt aber noch paar Kleinigkeiten die ich ausprobieren möchte.

Ein Vorteil gegenüber anderen Saugrobotern ist die Möglichkeit eines Software Updates. Der Kobold VR100 kann übers Internet unter www.kobold-saugroboter-update.de auf Software-Updates zugreifen. Der Download der Update Software ist schnell erledigt und das eigentliche Update geht auch flott von der Hand.

Wichtig:

Um das Update durchzuführen, benötigt ihr ein USB Kabel A-Stecker auf Mini-USB B-Stecker. Dieses Kabel ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Die meisten dürften so ein Kabel daheim haben allerdings wäre es für Vorwerk meiner Meinung nach kein großer Aufwand solch ein Kabel demnächst mit ins Lieferpaket zu packen.

Was ist neu?

Die Software mit der Versionsnummer 2.7 führt unter anderem zu verbessertem Fahrverhalten bei verschmutztem Sensor sowie zu einer optimierten Bodenerkennung. Das hat zum Beispiel zur Folge, dass der
Kobold VR100 Treppenkanten und andere Höhenunterschiede noch besser meistert.“ Weiterentwickelt wurden auch das Ladeverhalten, die Rückkehr zur Basisstation sowie die Texte, die das Display anzeigt.

Und so bequem ist der Download: Sobald der „Kobold VR-Updater“ auf dem PC gespeichert worden ist, lädt das Programm automatisch die aktualisierte Software aus dem Internet herunter. Anschließend wird das Update auf den Saugroboter überspielt, der per USB-Kabel mit dem PC verbunden ist. Genutzt werden kann der Kobold VR-Updater auch für zukünftige Software-Versionen.

Eine genaue Update Anleitung seht ihr im folgendem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden