Fliegen mit Highspeed – Vueling und Telefónica bieten Highspeed WiFi im Flugzeug

Als erste Fluggesellschaft in Europa bietet Vueling Internetzugang mit 20Mbit/s

Der Markt und die Konkurrenz rund um das Fliegen ist hart und wie auch in den meisten anderen Bereichen des täglichen Lebens wird sich auch hier derjenige durchsetzen, der mit Qualität und Service die Kunden an sich binden kann. In der modernen Welt sind dies sicherlich auch die Kommunikationsmöglichkeiten die man vor, während und nach einem Flug zur Verfügung hat.

Gerade wer viel mit dem Flugzeug unterwegs ist und dabei nicht ständig auf das Internet verzichten kann oder will, bekommt jetzt eine gute Alternative für seine Reisen. Die Fluggesellschaft Vueling bietet in Kooperation mit dem Kommunikationskonzern Telefónica in Europa nun Highspeed WiFi im Flugzeug zu integrieren, so dass Passagiere denselben Internetstandard wie am Boden genießen können.

E-Mails schreiben, soziale Netzwerke pflegen oder Nachrichten und Events in Echtzeit nachverfolgen, an Bord der Vueling Maschinen hat man in Zukunft ganz neue Möglichkeiten die Zeit an Bord zu nutzen. Ein Internetzugang mit bis zu 20Mbit/s ist ein Genuss, den viele Menschen nicht mal Zuhause haben. Möglich macht das die Integration der LiveTV Highspeed-Technologie mit dem Eutelsat Air Access Service über einen Ka-Sat Satellit.

Über Vueling

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Zehn Jahre später betreibt die Fluglinie eine Flotte von 90 Airbussen und bedient über 250 Routen zu 122 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert von 17 Flugbasen aus und beförderte bislang über 75 Millionen Passagiere. Von Beginn an hat sich Vueling der Nutzung von Technolgien zum Komfort der Passagiere verpflichtet und Innovationen gefördert, wie die Sitzplaztzzuteilung und die Bordkartenausstellung zum Zeitpunkt der Buchung, sowohl auf Papier wie auf dem Mobiltelefon. 2011 präsentierte Vueling die erste Applikation in Europa und eine der ersten weltweit, die nicht nur Informationen sondern ein gesamtes Flugbuchungssystem beinhaltete und die ermöglicht, einzuchecken, Sitzplätze auszuwählen und die Buchungshistorie des Kunden abzurufen. Darauf aufbauend wurden neue Serviceoptionen wie der Flight Status Manager angeboten. Kürzlich präsentierte Vueling weltweit die erste Bordkarte, die per Smartwatch am Handgelenk getragen werden kann.

Telefónica, die für die Integration der LiveTV Highspeed-Technologie verantwortlich ist, will noch in diesem Jahr vier Flugzeuge des Typs Airbus A320 der Fluggesellschaft Vueling mit dieser Technologie ausrüsten um auch in der Luft eine vollständige Internetzugangslösung anbieten zu können.

Vueling ist damit die erste europäische Fluggesellschaft, die ihren Kunden Highspeed WiFi mit einer Geschwindigkeit von 20 Mbit/s an Bord anbieten kann. 2004 mit zwei Airbussen in Spanien gestartet, hat sich die Fluggesellschaft in den letzten zehn Jahren durch exzellenten Service und wettbewerbsfähigen Preisen zu einer Fluglinie mit 90 Airbussen und über 250 Flugrouten und 122 Reisezielen in ganz Europa entwickelt.

Die neue Anbindung des Highspeed WiFi an Bord wird da für den einen oder anderen ein weiterer Punkt sein mit Vueling zu reisen. Die Kunden werden jedenfalls von der neuen Vereinbarung von Vueling und Telefónica profitieren und die Flüge noch mehr genießen können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen