freenet TV: Endlich Antennen-Fernsehen auch in Full HD

Advertorial

freenet TV: Endlich Antennen-Fernsehen auch in Full HD

In der schnelllebigen Zeit, in der wir Menschen mittlerweile leben, ist die digitale Welt einfach nicht mehr wegzudenken. Nahezu alles kommt nur noch digital zu uns und in unsere eigenen vier Wände. Telefon, Mobilfunk, Internet und auch das Fernsehen werden bald nur noch den digitalen Weg zu uns finden. Warum? Nun, die digitale Welt bietet eine Menge Vorteile wie zum Beispiel schnellere, bessere und klarere Übertragungen von Bild und Ton. Und wem das noch nicht genug Grund ist, auch die Vielfalt kann dank der digitalen Möglichkeiten noch deutlich erweitert werden. Eine Tatsache, die gerade für echte Fernseh-Junkies ein großer Vorteil ist, da sie nun noch mehr Auswahl an unterschiedlichen Fernsehsender haben als jemals zuvor.

Genau hier knüpft auch mobilcom-debitel an und bietet ab sofort eine neue Dimension des Fernsehens. Die Rede ist vom 2017 startenden DVB-T2, Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T, das nicht nur eine bessere Bildqualität bietet, sondern auch wesentlich mehr Programme – alles in Full HD. „freenet TV“ heißt das dann bei mobilcom-debitel und ist zukünftig die einfachste Art, TV zu empfangen. Alles, was man braucht, sind ein Fernseher, eine Antenne und ein freenet TV-Empfangsgerät. Kein Kabelgewirr, kein langes Warten – ganz simpel.

Denn eines steht fest: Ab 29. März 2017 gibt es kein DVB-T mehr. Jeder, der bisher via DVB-T sein Fernsehprogramm genossen hat, wird ab 2017 wechseln müssen oder früher oder später in einen schwarzen Bildschirm schauen. Ab Frühjahr 2017 wird in mehreren aufeinander folgenden Schritten das bis dahin empfangbare DVB-T ab- bzw. umgestellt. Die alten Receiver werden dann nicht mehr funktionieren und man muss sich um neue Empfangsgeräte bemühen. Ein Umsteigen auf die neue Technik ist also beschlossene Sache. Und nach ausgiebiger Recherche muss ich ehrlich sagen: mobilcom-debitel bietet hier die beste und einfachste Variante – kostenlos bis Juni 2017.

Deswegen lohnt sich die Umstellung auf DVB-T2 HD mit freenet TV

Wer heute das noch aktive DVB-T nutzt, der kann mit den neuen Empfangsgeräten für freenet TV natürlich seine Sender wie gewohnt in der bisherigen niedrigen Qualität bis Anfang 2017 weiter schauen, hat aber mit den Geräten von mobilcom-debitel schon jetzt die Möglichkeit, zusätzlich zu den frei empfangbaren Programmen sechs Programme in HD-Qualität (4 Privatsender und 2 öffentlich-rechtliche) zu schauen. Und sind wir mal ehrlich, wer die Sender einmal in HD geschaut hat, der möchte nichts anderes mehr. Zu gut ist die neue und gestochen scharfe Bildqualität.

Hat man sein freenet TV-fähiges Endgerät angeschlossen, bieten sich einem bis zu 80 Programme purer Fernsehunterhaltung zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es dank integriertem freenet TV connect aber noch viele weitere Unterhaltungsmöglichkeiten wie zum Beispiel jede Menge Apps und Mediatheken. Natürlich auch hier gestochen scharf in Full HD. Übrigens lohnt sich der Umstieg auf das freenet TV von mobilcom-debitel schon heute. Denn so kann man nicht nur bis zum März 2017 zusätzlich zu den bisherigen DVB-T Sendern sechs attraktive Programme (ARD, ZDF, RTL, ProSieben, Sat1 und VOX ) in Full HD-Qualität genießen, sondern kann sich ab März 2017 sogar noch 3 Monate lang über einen Gratis-Empfang der 20 privaten Programme in HD über freenet TV bis Juni 2017 freuen.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, muss nichts weiter machen, als sich auf www.mobilcom-debitel.de/tv erkundigen und kann hier auch gleich prüfen, ob sein Standort schon heute den Empfang von freenet TV hergibt und welche neue Antenne bzw. Hardware gegebenenfalls benötigt wird. Hier gibt es dann die verschiedensten Ansätze für die passenden Lösungen. So kann man für moderne Fernseher mit CI+-Schacht ein passendes CI+-Modul bestellen oder einen klassischen Receiver ordern, um ihn ganz einfach am TV-Gerät anzuschließen.

Egal für welche Lösung man sich letztlich entscheidet, eines haben sie alle gemeinsam: sie alle liefern schon heute die Technik von Morgen nach Hause und man kann sich noch mehr auf einen gemütlichen Fernsehabend bei schlechtem Herbst-Wetter freuen. Worauf also warten? Mach dein Fernsehempfang noch schärfer und rüste ihn schon heute für die neue Empfangstechnik aus.