Getestet: Panasonic ES-ST25 KS Trocken- / Nassrasierer #PanasonicRasierer

Ein integrierter Bartsensor erkennt die Länge der Barthaare und passt somit die Leistung den individuellen Gegebenheiten an

Panasonic ES-ST25KS

Wer beim allmorgendlichen Rasieren nicht auf Modelle mit Rasierklingen zurückgreifen möchte, der kann seit Jahren auf die elektronisch betriebenen Varianten vertrauen. Der bekannte Hersteller Panasonic hat nun mit dem ES-ST25 ein neues Modell veröffentlicht, das laut den Werbeversprechen nicht nur dank ergonomischer Form perfekt in der Hand liegen soll, sondern darüber hinaus auch noch eine beachtliche Leistung zu bieten hat. Im Folgenden werden die technischen Hintergründe vom Panasonic ES-ST25 einmal genauer unter die Lupe genommen.

Die technischen Daten

Eine Besonderheit ist es, dass das vorliegende Modell sowohl in Kombination mit Wasser oder aber auch trocken in Anspruch genommen werden kann. Für gründliche Reinigungsergebnisse soll das hauseigens entwickelte 3-fach Schersystem sorgen. Mit 13.000 Schwingungen pro Minute wird der leistungsfähige Charakter beim Panasonic ES-ST25 in jedem Fall deutlich. Als Scherblattmaterial kommt Edelstahl zum Einsatz, wobei eine Bogenförmige Scherfolie sowie ein beweglicher Scherkopf ebenfalls für die Rasur in Anspruch genommen werden können. Das mögliche Einsatzgebiet gestaltet sich hier wohl recht breit gefächert, da sich das Gerät auch als ausklappbarer Langhaarschneider in Anspruch nehmen lässt. Wer in diesem Zusammenhang auf automatische Reinigungsfunktionen etwa im Zusammenspiel mit der Ladestation vertraut, wird jedoch enttäuscht. Hier ist noch die klassische Reinigung auf manuelle Weise vonnöten, die allerdings recht einfach von der Hand zu gehen scheint.

  • Trocken und nass anwendbar
  • 3-fach Schersystem
  • 13.000 Schwingungen /Min. mit LED Display in 20% Schritten
  • Li-Ionen Akku mit 1h Ladezeit für 45 Min. Betriebszeit
  • Lieferumfang: Panasonic ES-ST25KS803 Rasierer, Ladestation

Ein integrierter Bartsensor erkennt die Länge der Barthaare und passt somit die Leistung den individuellen Gegebenheiten an. Auch wird erkannt, wenn ein Bereich bereits rasiert wurde, woraufhin dann die entsprechenden Schwingungen des Scherkopfes reduziert werden. Auf diese Weise kann sich auf hautschonende Eigenschaften verlassen werden. Wird dann der Sensor über einen Bereich der Gesichtshaut geführt, der noch nicht glatt ist, dann erhöht das Gerät automatisch wieder die Schwingungen der Rasierklinge. Wer dieses Feature nicht nutzen möchte, kann selbiges mit einem einfachen Knopfdruck abschalten. Nicht zuletzt deshalb wird der Panasonic ES-ST25 auch laut der Werbung des Herstellers in erster Linie für Männer empfohlen, die eine empfindliche Haut im Gesicht besitzen.

Das Fazit

Wer auf den entfallenden Komfort durch die fehlende automatische Reinigungsmöglichkeit verzichten kann, der wird mit dem Panasonic ES-ST25 des bekannten Herstellers auf einen hochwertig verarbeiteten Rasierer vertrauen können, der dank seines 3-fach Schersystems sowie der hohen Leistung von überzeugenden Rasur-Ergebnissen profitieren. Eines der Besonderheiten beim Panasonic ES-ST25 ist sicherlich der Bartsensor.

Panasonic ES-ST25 KS

Panasonic ES-ST25 KS
7.8

Rasur

9/10

Hautschonung

8/10

Handhabung

6/10

Verarbeitung/Design

8/10

Preis-/Leistung

9/10

Pro

  • Bartsensor
  • Komplett wasserdicht
  • Rasurergebniss

Contra

  • Fehlende automatische Reinigungsmöglichkeit
  • Liegt schlecht in der Hand
  • Lautstärke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen